Akku Rasentrimmer

Ein Rasentrimmer ist perfekt dafür geeignet, Stellen zu erreichen wo der Rasenmäher nicht drankommt. Welcher Akku Rasentrimmer zu den Besten gehört und was einen Rasentrimmer ausmacht, möchten wir Ihnen in diesem Testbericht vorstellen.

Rasentrimmer – Was ist das eigentlich?

 Der Akku Rasentrimmer beseitigt schnell und vor allem leise schwer zugängliches Gras oder auch Unkraut in Ihrem Garten. Es handelt sich dabei um ein motorangetriebenes Elektrogerät, welches mit einem Akku arbeitet. Der Vorteil des Akku Trimmers liegt darin, dass kein langes Kabel stört und man somit kabellos durch den Garten spaziert und arbeiten kann.

Optisch kann man so gut wie keinen Unterschied zu einem kabelgebundenen Rasentrimmer erkennen. Sie verfügen über einen langen Haltestiel an dem ein Halte- sowie Tragegriff befestigt ist. Ebenso befindet sich daran der Startknopf. Einziger Unterschied ist das kleine Gehäuse oben am Griff: Hier wird der Akku eingesetzt.

Am unteren Teil des Trimmers befindet sich der Elektromotor, welcher im Prinzip der „Mäher“ ist. Im unteren Teil befindet sich zudem eine Kunststoffdose, die eine Spule mit Faden enthält. Akku Rasentrimmer nutzen stabile Nylonfäden zum schneiden, während andere Geräte eine „Zweifaden – Technik“ nutzen. Grundsätzlich kann der Akku Rasentrimmer für Unkraut und kleine Ecken genutzt werden. Schwierig wird es, wenn Unterholz oder verwurzeltes Unkraut geschnitten werden müssen. Hier halten die Fäden nicht stand, weshalb man auf einen Trimmer mit Schneidmessern zurückgreifen sollte.

Die Schnittbreite eines Akku Rasentrimmers beträgt meist zwischen 23 und 28 cm. Diese Breite ist perfekt, um an unzugänglichen Stellen Gras zu entfernen.

SaleBestseller Nr. 1 Makita Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z
SaleBestseller Nr. 2 Bosch Akku Rasentrimmer EasyGrassCut 18-230 (1 Akku, 18 Volt System, SchnittkreisØ: 23 cm, im Karton)
SaleBestseller Nr. 3 Black+Decker Akku-Rasentrimmer (Powercommand EasyFeed, 18V 4,0Ah, inkl. Akku und Ladegerät, 30 cm Schnittbreite, für größere Flächen) STC1840EPC

Die Funktion des Rasentrimmers

Der Rasentrimmer wird mit einem Lithium Ionen Akku betrieben, der am oberen Stiel befestigt wird. Der Elektromotor, der sich im unteren Teil befindet, treibt über eine Welle den zügig rotierenden Nylonfaden an. Der Faden ist das Schneidewerkzeug und beseitigt schnell und sauber überstehende Grashalme und Unkraut. Man bezeichnet dieses Verfahren als Feinschnittverfahren. Eine halbrunde Kunststoffabdeckung liegt über dem Motor, sodass Unkraut und Gras nicht hochgeschleudert werden können.

Der Lithium Ionen Akku 

Diese Art von Akku ist umweltfreundlich und besonders langlebig. Er ist der größte Unterschied zum herkömmlichen Rasentrimmer. Ein Lithium Ionen Akku kann immer wieder nachgeladen werden und wird dementsprechend bei jedem Akku Rasentrimmer direkt mitgeliefert. Die Ladezeiten betragen zwischen 45 und 90 Minuten und bieten eine Laufleistung von bis zu 60 Minuten.

Dementsprechend sollte man den Trimmer nur anschalten, wenn man ihn gerade benötigt. Während man von einer Ecke des Gartens in die nächste spaziert kann man ihn schnell über den Ein – und Aus Knopf zwischendurch ausschalten. Prinzipiell reichen die Akkuladungen aber für die Beseitigung von Resten völlig aus.

Der verstellbare Tragegriff

Weiterhin gibt es noch tolle Extras zu entdecken: Am mittleren Punkt des Stiels findet man einen ergonomisch einstellbaren Tragegriff. Dieser ist besonders hilfreich, um den Trimmer in verschiedene Richtungen zu bewegen.

Der Nylonfaden und die nutzbare Fläche

Im unteren Teil, am Motor sitzt auch die Dose aus Kunststoff in der sich ein Nylonfaden befindet. Nach mehrmaliger Nutzung sind diese teilweise so verbraucht, dass sie ihre Arbeit nicht mehr leisten können. Die Akku Rasentrimmer bieten hierfür eine haltautomatische Nachlieferung der Fäden. Dabei muss man lediglich den „Federmechanismus“, durch Auftippen der sich drehenden Motorwelle, auf dem Boden lösen.

Durch die sogenannte „Fliehkraft“ wickelt sich der Faden bis zur maximalen Schnittweite ab. Ein kleines Messer an der Kante hilft daraufhin, den überstehenden Faden abzuschneiden und somit das „verbrauchte“ Stück zu kürzen. Ein Akku Rasentrimmer kann eine Schnittweite von bis zu 28 cm erreichen.

Mit einer Schwenkbewegung von der einen zur anderen Seite kann somit ein großer Teil mit einem Schwung gemäht werden. Durch einen drehbaren Schneidekopf, kann somit auch an Mauerwerken und Rasenkanten gründlich getrimmt werden.

Wofür nutzt man den Akku Rasentrimmer?

Der Rasentrimmer erfüllt seine Aufgabe, indem er schwer zugängliche Stellen ganz leicht erreicht und Unkraut, Grashalme oder Unebenheiten effektiv beseitigt. Natürlich ist es möglich all dies auch mit der Hand zu erledigen, aber warum? Ein Akku Rasentrimmer erledigt diese Aufgabe gründlich, schnell und leise. Was möchte man mehr? Der Trimmer beseitigt übriggebliebenen Rasen, unnötige Kräuter und selbst ein dichter Bewuchs kann den meisten nicht im Wege stehen. Grundsätzlich nutzt man den Akku Rasentrimmer mit Nylonfäden als Schneidewerkzeug. Es gibt aber auch Ausfertigungen mit Schneidemessern.

Insgesamt dient der Akku Rasentrimmer als alltagstauglicher Begleiter und ist mittlerweile in fast jedem Haushalt zu finden. Er ist leicht zu bedienen, handlich und benötigt keine Wartungsarbeiten. Auch die Nylonfäden reißen kein Loch ins Portemonnaie: Sie sind preisgünstig zu erwerben, wenn man mal Nachschub benötigt.

Die Vorteile des Akku Rasentrimmers 

  • er ist kabellos
  • ein gutes Zubehör zum Akku Rasenmäher
  • perfekt für Unkraut und die Rasenkanten – Pflege geeignet
  • durch den drehbaren Schwenkkopf ist jede Stelle gut zu erreichen
  • die Handhabung ist einfach
  • die Schnittbreite ist optimal angepasst
  • eine hohe Zeitersparnis zeigt sich durch die schnelle Arbeit des Gerätes

Beim Akku Rasentrimmer gibt es zahlreiche Vorteile. Es liegt kein lästiges Kabel rum, über das man stolpern kann oder welches stets im Weg liegt und die Handhabung ist einfach aber dennoch effektiv. Als Unterstützung für den Akku Rasenmäher ist der Trimmer hervorragend geeignet, da er an Stellen dran kommt, die der Mäher nicht erreicht.

Der Umgang mit dem Rasentrimmer

Um einen Rasentrimmer zu nutzen, muss man keinen Garten – Landschaftsbau – Betrieb haben. Jeder Hobbygärtner kann einen Akku Trimmer nutzen, da die Bedienung kinderleicht ist. Mit einem einfachen Kniff setzt man den Lithium Ionen Akku in den oberen Teil des Gerätes ein und drückt lediglich auf den Startknopf, damit es losgeht. Die Bedienung erklärt sich eigentlich von selbst und die Bewegung des Schwenkens schafft auch jeder Hobbygärtner.

Jedes Gerät wird mit einer umfassenden Betriebsanleitung geliefert, sodass man alle Punkte bei Unsicherheiten nochmals nachlesen kann. Selbst die Kürzung der Nylonfäden dürfte sich aber von selbst erklären. Wie Sie sehen ist der Umgang mit einem Akku Rasentrimmer gar nicht so schwer. Probieren Sie es einfach mal aus. Sollten Sie Schwierigkeiten haben kann Ihnen Ihr Fachberater vor Ort oder auch die Betriebsanleitung helfend zur Seite stehen.

Wie finde ich den richtigen Rasentrimmer für meinen Garten?

In der Regel gibt es drei Anhaltspunkte, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, wenn Sie über den Kauf eines Akku Rasentrimmers nachdenken:

  • Die Flexibilität und Umweltverträglichkeit
  • Das Preis – Leistungsverhältnis
  • Die Handhabung

Die Flexibilität und Umweltverträglichkeit

Akku Rasentrimmer sind grundsätzlich alle umweltschonend. Während ein Benzin – Trimmer schädliche Abgase in die Umwelt bläst, ist der Akku Trimmer aufgrund der Lithium Ionen Akkus besonders umweltfreundlich. Ebenso ist er flexibel in der Anwendung, da kein Kabel vorhanden ist. Auch die Lautstärke eines Trimmers mit Akkuantrieb kann sich hören lassen: Es werden maximal 90 dB erreicht. Der Akku Rasenmäher ist hier vielleicht etwas leiser, dabei arbeitet der Akku Trimmer aber schneller.

Das Preis – Leistungsverhältnis

 Ein nützlicher Akku Rasentrimmer ist in der Anschaffung etwas kostspieliger als ein Benzin Trimmer. Dabei kann man mit ungefähr 100 Euro pro Akku Trimmer rechnen. Wichtig beim Kauf des Akku Trimmers ist, dass man eine Lithium Ionen Akku – Technologie erwirbt und keine veraltete Akkutechnik kauft. Ebenso wird beim Preis die Funktionalität beachtet.

Einfache Trimmer ohne extra Komfort liegen bei 100 Euro, während Trimmer mit einem schwenkbaren Kopf, einer ergonomischen Griffführung und Hochleistung – Ionen Akkus auch schon weit über 100 Euro kosten können. Einsteiger – Modelle sind bereits ab 80 Euro zu erwerben und führen einfache Arbeiten genauso effektiv aus, wie der teure Trimmer.

Prinzipiell ist es wichtig, weitere Kosten stets im Blick zu behalten. Kauft man einen Trimmer mit Schneidemessern muss man sich informieren, was Ersatzklingen kosten und ebenso kann man einen Blick darauf werfen, was zum Beispiel neue Fadenspulen wert sind. Denn manchmal ist nicht die Anschaffung der ausschlaggebende Punkt, sondern die fortlaufenden Kosten eines Artikels.

Die Handhabung

Bei der Handhabung gibt es nur sehr wenig beim Kauf zu beachten. Die Akku Rasentrimmer können alle über den Bügelgriff gehalten und transportiert werden. Am Haltegriff befindet sich der Ein – und Aus Knopf, den man zum Starten benötigt. Etwas teurere Modelle bieten auch Laufrollen an den Geräten an, sodass man den Trimmer nicht nur tragen, sondern auch schieben kann. Sucht man nach Entlastung, sollte man Geräte mit Laufrollen beim Kauf bevorzugen.

Die Testsieger unter den Akku Rasentrimmer 

Um Ihnen die richtige Wahl etwas zu vereinfachen, möchten wir die Testsieger der Akku Rasentrimmer einmal kurz vorstellen:

Auf Platz 1 mit einem Testurteil von 1,0:

Der „Gardena 9825 – 20 Akku Trimmer ComfortCut“ für rund 120 Euro

SaleBestseller Nr. 1 GARDENA Akku-Trimmer  ComfortCut Li-18/23R: Rasentrimmer mit verstellbarem Griff und abwinkelbarem  sowie schwenkbarem Trimmerkopf, 230 mm Schnittkreis, inkl. Akku und Ladegerät (9825-20)
SaleBestseller Nr. 2 Makita Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z

Er ist der Testsieger unter den Rasentrimmer mit Schneidemessern. Dicht gefolgt von einem Trimmer mit Faden – Schneidsystem und einem Testurteil von 1,2:

Der Black + Decker Akku Rasentrimmer STC1840“ für ebenfalls rund 120 Euro

SaleBestseller Nr. 1 Black+Decker Akku-Rasentrimmer (Powercommand EasyFeed, 18V 4,0Ah, inkl. Akku und Ladegerät, 30 cm Schnittbreite, für größere Flächen) STC1840EPC
SaleBestseller Nr. 2 Black+Decker Akku-Rasentrimmer (36V 2,0Ah, Schnittbreite 30 cm, E-Drive Technologie, Kantenschneidfunktion, variable Drehzahlvorwahl, inkl. Akku und Schnell-Ladegerät) GLC3630L20
SaleBestseller Nr. 3 Black+Decker Akku-Rasentrimmer (18V 2,0Ah Li-Ion, Schnittbreite 23 cm, Zweithandgriff, Kantenschneidfunktion, E-Drive, Teleskopstiel, inkl. Akku und Ladegerät) GLC1823L20

Beide Modelle verfügen über Lithium Ionen Akkus und haben eine Laufzeit von bis zu 60 min. Die Ladezeiten für den „Gardena“ Trimmer betragen drei Stunden, während der „Black + Decker“ Trimmer nur 70 min zum Laden benötigt.

Im Endeffekt sollte man sich zunächst Gedanken machen, ob man ein Gerät mit Messer – oder der Fädentechnik nutzen möchte. Danach beachtet man die Akkulaufzeit und zuletzt den Preis des Gerätes. Die Testsieger sind im Preis – Leistungsverhältnis nicht zu übertreffen.

Weitere gute Modelle sind:

  • der „Greenworks 24 V Akku Rasentrimmer 2101207UA“ für 100 Euro
  • der „Black + Decker STC1840EPC“ für rund 90 Euro
  • der „Bosch DIY Akku Rasentrimmer ART 23 – 10 8Li“ für rund 120 Euro

Internet vs. Fachhandel – Wo kaufe ich am besten einen Akku Rasentrimmer?

Wie bei jedem Kauf sollte man sich Gedanken machen, wo man den Akku Rasentrimmer am besten erwirbt. Beide Möglichkeiten bieten Vor- und Nachteile. Welche das sind, möchten wir Ihnen zum Abschluss näher bringen:

Fachhandel 

Die Vorteile:

  • fachmännische Beratung durch einen Verkäufer
  • in Augenscheinnahme eines Gerätes sofort möglich
  • der Rasentrimmer ist sofort in Ihrem Besitz

Die Nachteile:

  • die Auswahl an Akku Rasentrimmer ist meist sehr begrenzt
  • Die Testsieger sind meist nicht verfügbar
  • alternative Geräte können einem aufgeschwatzt werden
  • eine Rückgabe kann zu Schwierigkeiten führen

Internet 

Die Vorteile:

  • große Auswahl an Akku Rasentrimmer
  • man kann 24 Stunden, 7 Tage die Woche einkaufen
  • das Preis – Leistungsverhältnis ist unschlagbar
  • die Testsieger können bestellt und bei Nichtgefallen zurückgeschickt werden

Die Nachteile:

  • es gibt keine fachmännische Beratung
  • man kann die Geräte nicht in Augenschein nehmen
  • der Rasentrimmer muss erst geliefert werden

In diesem Vergleich ist ersichtlich, dass sich der Kauf im Internet mehr auszahlt. Es gibt eine vielfältigere Auswahl, die Testsieger sind zu erwerben und selbst wenn man unzufrieden mit dem Gerät ist, kann man von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Überlegen Sie sich deshalb gut, wo Sie Ihren Akku Rasentrimmer erwerben möchten. Das Einzige was man sicher sagen kann:

Die Anschaffung lohnt sich!

Akku Rasentrimmer
5 (100%) 8 vote[s]
Ähnliche Suchanfragen:

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close