Ameisen bekämpfen mit Natron oder Backpulver+ Puderzucker

Ameisen bekämpfen mit Natron oder Backpulver+ Puderzucker
Ameisen bekämpfen mit Natron oder Backpulver+ Puderzucker
Sie können Ihr Ameisenproblem ein für alle Mal mit einer einfachen Haushaltszutat loswerden, die Sie wahrscheinlich schon in Ihrer Küche haben. Das Ameisen bekämpfen mit Natron oder Backpulver, gemischt mit Puderzucker ist wirksam und einfach.

In der Natur können Ameisen ziemlich faszinierend zu beobachten sein. Immerhin kann eine kleine Ameise bis zum 50-fachen ihres Körpergewichts tragen. Aber wenn sie in Ihrer Küche sind, sind sie nichts weiter als ein Ärgernis.

Egal, ob Sie ein makelloses Zuhause haben oder zu Unordnung neigen, Ameisen finden leicht ihren Weg ins Haus oder Gartenhaus. Aber es ist genauso einfach, sie wieder loszuwerden. Dafür müssen Sie nicht einmal scharfe Chemikalien oder Pestizide verwenden.

Ameisen bekämpfen mit Natron, wie funktioniert das?

Damit das Natron auch wirken kann, muss man es mit Puderzucker mischen. Das ist nötig, damit die Ameisen überhaupt das Natron aufnehmen. Denn von Natron, bzw Backpulver, lassen sich die Die kleinen schwarzen Tierchen wenig beeindrucken. Der Zucker dient also dazu, die kleinen Krabbler anzulocken.

Mit Natron Ameisen bekämpfen
Mit Natron Ameisen bekämpfen
  1. Mischen Sie Natron und Puderzucker zu gleichen Teilen. Also beispielsweise 1 EL Natron + 1 EL Puderzucker.
  2. Füllen Sie die Mischung in einen flachen Behälter, wie den Deckel eines Glases.
  3. Platzieren Sie den gefüllten Behälter in die Nähe der
    Ameisenkolonie.
  4. Dann sollte dir Ameisenplage innerhalb kurzer Zeit ihr Ende finden.
Bestseller Nr. 1
5kg Natron Pulver in Lebensmittelqualität E500ii NaHCO3 Loses Pulver - Greenline Serie
  • Reines Natron in Lebensmittelqualität inkl. Messlöffel
  • 100% Vegan (Backsoda)

Warum funktioniert das Ameisen bekämpfen mit Natron?

Sie sind nicht überzeugt, dass etwas so Einfaches wie Natron Ihr Ameisenproblem lösen kann? Es gibt einige wissenschaftliche Beweise, die diese Theorie untermauern.

Backpulver verändert das pH-Gleichgewicht des Körpers. Während es für Menschen in Ordnung ist, ist es für Ameisen tödlich.

Wenn die Ameisen das Backpulver fressen, produziert es Kohlendioxid im Verdauungstrakt der Ameise. Das trocknet ihre Körper aus und tötet sie so.

Um zu verstehen, wie Ameisen bekämpfen mit Natron wirkt, denken Sie einfach daran, wie Ameisen leben und sich verhalten. Ameisen leben in Kolonien, und verschiedene Ameisen haben unterschiedliche Rollen zu spielen. Einige Ameisen kümmern sich um die Eier, nachdem die Ameisenkönigin sie gelegt hat, während andere die Aufgabe haben, hinauszugehen und Nahrung zu sammeln.

Die Arbeiterameisen, die hinausgehen, um Nahrung zu finden, bringen diese Nahrung zurück in die Kolonie, um die anderen Ameisen zu füttern. Wenn sie also Ihre Backpulver bzw Natron Mischung aufsammeln und zurück in ihr Nest bringen, töten sie tatsächlich alle anderen Ameisen in ihrer Kolonie damit.

Wenn Sie Glück haben, stirbt auch die Königin dabei. Sobald die Ameisenkönigin tot ist, müssen Sie sich nicht mehr um einen weiteren Befall kümmern (zumindest nicht von dieser Kolonie).

Wie man mit Backpulver Ameisen tötet

Natron und Puderzucker gegen Ameisen mischen
Natron und Puderzucker gegen Ameisen mischen
  • Nehmen Sie gleiche Teile Backpulver und Puderzucker.
  • Mischen Sie es zusammen.
  • Gießen Sie es in einen flachen Behälter (z. B. einen Deckel von einem Glas).
    Stellen Sie diesen Behälter in die Nähe der Stelle, an der Sie diese lästigen kleinen Ameisen sehen (oder gesehen haben).
  • Wenn Sie keinen flachen Behälter zur Verfügung haben, können Sie die Mischung auch direkt auf den Boden, die Theke oder die Fensterbank streuen. Sie können es überall dort platzieren, wo Sie die unerwünschten Eindringlinge gesehen haben.
  • Sie können auch ein wenig Wasser hinzufügen, um aus dem Pulver eine Paste zu machen. Wenn Sie wissen, dass die Ameisen durch einen bestimmten Riss in der Wand kommen, fügen Sie die Paste an der Basis dieses Risses hinzu, damit keine Ameisen mehr eindringen können.

Vorteile der Verwendung von Backpulver zum Töten von Ameisen

Was macht Natron zu einer besseren Alternative zu Pestiziden und Insektenabwehrmitteln? Zum einen ist es ungiftig.

Backnatron ist natürlich und für den menschlichen Gebrauch und Verzehr vollkommen sicher. Es ist eine häufige Zutat in Backrezepten und wird auch in Zahnpasta verwendet. Es ist für Menschen sicher zu berühren und einzunehmen.

Haben Sie Säuglinge oder kleine Kinder zu Hause? Sie werden keinen Schaden erleiden, wenn sie Backpulver berühren. Pestizide und giftige Insektensprays hingegen können für die Kleinen extrem schädlich sein.

Ein weiterer Grund, warum wir diese Methode verwenden ist, dass sie super einfach nachzumachen ist. Wahrscheinlich haben Sie die benötigten Zutaten bereits in Ihrer Küche. Wenn nicht, können Sie eine kleine Packung Backpulver in jedem Lebensmittelgeschäft für wenige Cents kaufen.

Mit Backpulver Ameisen bekämpfen
Mit Backpulver Ameisen bekämpfen

Wenn es um Zucker geht, ist es wichtig, dass Sie Puderzucker (Puderzucker) verwenden. Tauschen Sie ihn nicht gegen Kristallzucker aus. Sie können aber auch Kristallzucker in einer Küchemaschine oder Mühle selbst zu Puderzucker mahlen.

Warum? Weil Puderzucker und Backpulver das gleiche Aussehen und die gleiche Beschaffenheit haben. Die Ameisen werden nicht in der Lage sein, zwischen den beiden zu unterscheiden, also werden sie wahrscheinlich in jedem Bissen ein wenig Zucker und ein wenig Backpulver bekommen.

Die Ameisen sind weg…was nun?

Sobald Sie Ihre Ameisen losgeworden sind, versuchen Sie herauszufinden, wo sie hineingelangt sind. Wenn Sie einen Riss in der Wand oder ein Loch in einem Fenster finden, versiegeln Sie ihn, damit die Ameisen nicht zurückkehren können.

Ameisen können in jedes Haus eindringen. Aber je sauberer Ihr Haus oder Gartenhaus ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie in Ihre Räume eindringen. Halten Sie Ihre Küchentheken, Fenster und Böden frei von Lebensmitteln und Krümeln. Je weniger Nahrungsquellen die kleinen Krabbler zur Verfügung haben, desto weniger wird Ihr Haus für zukünftigen Ameisenbefall anfällig sein.

Wenn Sie draußen z.B im Rasen ein ständiges Ameisenproblem haben, gibt es noch eine andere Sache, die Sie tun können, um diese Plagegeister in Schach zu halten. Geben Sie etwas von Ihrer Natron-Zucker-Mischung in eine leere Getränkedose und stellen Sie sie nach draußen. Die Ameisen werden in die Dose hineinkriechen, um an sie heranzukommen und gleich wieder herauskriechen, um sie zu ihrem Nest zu tragen.

Die Dosen Methode ist eine Möglichkeit, kleine Haustiere, Kinder oder andere Tiere im Freien zu schützen. Die kleine Öffnung in der Dose wird es für Tiere unmöglich machen, Ihren giftigen Ameisenkiller zu erreichen oder von ihm verletzt zu werden.

Fazit

Weitere bekannte Hausmittel zum Kampf gegen die Ameisen sind auch Kaffeesatz und Essig. Auf diese beiden Hausmittel gehen wir aber in anderen Ratgebern ein.


FAQ

Der Einsatz von Natron gegen Ameisen: Ein Überblick

Natron kann auf verschiedene Weisen gegen Ameisen eingesetzt werden. Eine effektive Methode besteht darin, es in Gebieten zu verteilen, in denen Ameisenaktivität festgestellt wurde. Durch die Kontaktaufnahme mit Natron werden die Ameisen letztendlich neutralisiert. Auch die Herstellung eines Ameisenköders durch die Mischung von Natron und Puderzucker ist weit verbreitet. Der süße Geruch lockt die Ameisen an, während das Natron sie unschädlich macht.

Die Auswirkungen von Natron auf Ameisen

Die Wirkung von Natron auf Ameisen ist ein Resultat des Einflusses, den der Stoff auf den Organismus der Ameisen hat. Wenn Ameisen Natron zu sich nehmen, führt dies zu einer Überproduktion von Gas in ihren Körpern, was letztendlich zu ihrem Tod führt.

Die ideale Häufigkeit der Natronanwendung zur Ameisenabwehr

Für eine effektive Ameisenbekämpfung ist es empfehlenswert, Natron regelmäßig auszustreuen. Bei starkem Ameisenbefall kann dies einmal pro Woche erfolgen. Bei geringerem Befall könnte es ausreichend sein, das Mittel alle zwei Wochen zu verwenden.

Natron vs. herkömmliche Ameisengifte: Ein Vergleich der Wirksamkeit

Natron hat sich als wirksame Alternative zu herkömmlichen Ameisengiften bewährt. Es ist nicht nur kostengünstig und leicht verfügbar, sondern auch umweltfreundlicher und sicherer für Haustiere und Kinder. Die Wirksamkeit kann jedoch je nach Ameisenart und Umfang des Befalls variieren.

Die Herstellung eines Ameisenköders aus Natron und Puderzucker

Ein Ameisenköder aus Natron und Puderzucker ist einfach herzustellen. Mischen Sie dazu gleiche Teile Natron und Puderzucker. Der süße Geruch des Zuckers zieht die Ameisen an, und das Natron erledigt dann seine Arbeit.

Die Zeitspanne bis zur Wirkung von Natron auf Ameisen

Die Dauer, bis Natron seine Wirkung auf Ameisen entfaltet, kann variieren. In der Regel ist jedoch innerhalb weniger Tage eine Reduzierung der Ameisenpopulation zu beobachten.

Die Sicherheit von Natron als Ameisenbekämpfungsmittel in Haustierumgebungen

Natron ist in der Regel sicher für Haustiere, was es zu einer bevorzugten Option für Haushalte mit Haustieren macht. Es ist nicht giftig und stellt im Vergleich zu herkömmlichen Ameisengiften ein geringeres Risiko dar.

Die Verwendung von Natron als Ameisenköder

Als Ameisenköder dient eine Mischung aus Natron und Puderzucker. Diese Mischung wird in Bereichen platziert, in denen Ameisenaktivität festgestellt wurde, und lockt die Ameisen an.

Verhaltensänderung von Ameisen durch Natron

Der Einsatz von Natron kann zu einer deutlichen Verhaltensänderung bei Ameisen führen. Sie meiden Bereiche, in denen Natron ausgestreut wurde, und ihr Nahrungsfindungsverhalten kann gestört werden. Darüber hinaus kann Natron dazu führen, dass Ameisen ihre Nester verlagern.

Die Unterschiede zwischen der Verwendung von Natron und anderen Hausmitteln gegen Ameisen

Natron unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Hausmitteln zur Ameisenbekämpfung. Es ist sicherer für den Einsatz in Haushalten mit Kindern und Haustieren und hat weniger negative Auswirkungen auf die Umwelt. Zudem ist Natron oft effektiver als andere Hausmittel, da es nicht nur abschreckend wirkt, sondern die Ameisen auch effektiv eliminiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Natron eine wirksame und sichere Methode zur Ameisenbekämpfung darstellt. Es ist leicht verfügbar, kostengünstig und einfach in der Anwendung, was es zu einer hervorragenden Alternative zu herkömmlichen Ameisengiften macht. Es ist jedoch wichtig, bei einem starken Befall einen professionellen Schädlingsbekämpfungsdienst in Betracht zu ziehen, da Natron allein möglicherweise nicht ausreicht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"