Apfelbaum richtig schneiden – Tipps und Tricks für einen sauberen Rückschnitt

Tipps und Tricks für einen sauberen Rückschnitt bei Apfelbäumen

Die Herbst- und Winterzeit ist die richtige Zeit, um Äpfel und Birnen Bäume zurückzuschneiden. Geht es euch aber auch so, dass ihr nicht wisst, wo ihr anfangen sollt? Da haben wir heute den richtigen Beitrag für euch, denn hier bekommt ihr alles Wissenswerte über diesen Vorgang. Wo anfangen, an welchen Stellen sinnvoll zurückschneiden, ohne dass wir in der Folgesaison Verlust bei unserer Obsternte haben.

Welche Äste dürfen weg

Im Beitrag wird zudem sehr umfangreich erklärt, welche Äste welche Funktion haben und an welchen Stellen diese Aeste dann auch zurückgeschnitten werden dürfen. Auf jeden Fall sollte aber die Krone stehen bleiben und nur seitlich die Äste in Form einer Pyramide zurückgeschnitten werden. Um aber den Baum nicht ins Unermessliche sprießen zu lassen, darf selbstverständlich auch von Zeit zu Zeit die Krone etwas gekürzt werden,  nur sollte das eben mit etwas Zurückhaltung geschehen. Außerdem darf es nur eine einzige Stammverlängerung geben. Eventuelle Konkurrenztriebe müssen gekürzt werden.

Aber auch sogenannte Wassertriebe, die auf den ersten Blick sehr frisch und kräftig wirken, müssen definitiv zurückgeschnitten werden. Denn diese rauben unserem Baum die Kraft und somit auch die Fruchtbildung.

Welches Werkzeug?

Um einen Baum gut und effektiv schneiden zu können, benötigt man natürlich auch das richtige Werkzeug. Hierzu reicht eine Schere und eine Astsäge. Beide Werkzeuge sollten aber gut gepflegt sein und ohne Roststellen.

Was mache ich zuerst?

Zuallererst schneiden wir alle Äste, die nach innen wachsen und sich überkreuzen weg. Wenn ihr an eurem Baum kleine Äste seht, die bereits Blütenknospen bilden,  so solltet ihr diese auf keinen Fall zurückschneiden, denn diese geben uns später die Früchte. Nachdem ihr die nach innen wachsen und sich überkreuzenden Äste weggeschnitten habt, solltet ihr die Leitäste z.B. mit einer Kordel markieren um sich selbst einen kleinen Anhaltspunkt zu geben, welche Äste auf jeden Fall stehen bleiben müssen.

Um nun noch weitere Informationen zu erhalten, solltet ihr den Beitrag bis zum Ende anschauen, viel Spaß dabei.

4/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"