Baumschulen

Die durch den Volksmund zu unrecht verpönten Baumschulen sind ein Wichtiges gut einer ökologisch denkenden Gesellschaft. Schon im Mittelalter existieren erste Sprösslinge der heutigen Baumschulen. Damals wurden Klöstern oder Adelshäusern die Erzeugnisse verkauft.

Viele Erkenntnisse auf dem Wissenschaftsgebiet der Botanik wurden in Baumschulen erkannt oder in der Praxis getestet. Grundlegend kann jeder, mit der entsprechenden Motivation Schüler eine Baumschule werden.

Gerade in Zeiten in denen von alle Seiten eine umweltbewusstere Lebens- und Handlungsweise gewünscht ist, ist es nur nützlich, sich selbst mit dem Thema vertraut zu machen und ganz neben bei noch etwas über Pfalzen und deren Einfluss auf die Erde zu lernen.

Zucht

Baumschulen dienen jedoch nicht nur dem Menschen im Erwerb von neuem Wissen, sondern nehmen aktiv an der Wiederherstellung bzw. Aufstockung von Wäldern teil. Im kommerziellen Bereich einer Baumschule geht es darum, Privatkunden oder Firmen Bäume und vereinzelt Zierpflanzen zu Verfügung stellen zu können. Auf größere industrielle Einrichtung, wie Papierfabriken, gehen die Baumschulen selten bis gar nicht ein.

Doch wer in der Winterzeit nach einem Nadelbaum sucht, ist dort an der richtigen Adresse. Durch die kontrollierte Zucht von Bäumen aller Art können Baumschulen auf die Wünsche ihrer Kunden gezielt eingehen und höchste Maße an Qualität zur Verfügung stellen.

Baumschüler

Um heute Schüler einer der deutschen Baumschulen zu werden, muss eine vollwertige Ausbildung absolviert werden. Inzwischen gibt es sogar die Möglichkeit auf eine spezialisierte Ausbildung im Verkauf einer Baumschule. Hier wird der Baumschüler gezielt auf den Verkauf von Bäumen bzw. Kundengesprächen ausgebildet.

Grundsätzlich ist die Ausbildung als Baumschüler mit der Ausblidung als Gärtner mit Spezialisierung zu vergleichen. In Baumschulen wird die Anpflanzung und Kultivierung von Bäumen gelehrt. Heutzutage hat auch hier die Technik die Tradition eingeholt.

Zu dem Alltag eines Schülers einer der deutschen Baumschulen gehört der Umgang mit Maschinen und elektrischen Geräten. Doch im alten Gewerbe der Baumschulen ist der Spaten immer noch das Grundwerkzeug.

Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close