Bewässerungsuhr

Was ist eine Bewässerungsuhr?

Gerade im Frühjahr, wie im Sommer greifen viele Gartenbesitzer öfter einmal zum Gartenschlauch, zu Gießkanne oder auch zum Sprenger, um alle Pflanzen mit ausreichend Wasser zu versorgen. Wer hier lediglich zur Gießkanne greift, verbringt meist viele Stunden damit den Rasen, wie die Nutz- und Zierpflanzen zu gießen, gerade, wenn es sich um ein eher größeres Gartenparadies handelt.

Eine Bewässerungsuhr kann hier hilfreiche Dienste leisten, denn hierbei handelt es sich um einen elementaren Bestandteil einer Bewässerungsanlage. Wobei die Bewässerungsuhr heute zu den einfachsten technischen Gartenhilfsgeräten zählt, wenn es um die Steuerung einer Bewässerungsanlage geht. So handelt es sich hier eigentlich um Nichts anderes, als um eine einfache Zeitschaltuhr, wie man sie aus elektronischen Bereichen kennt. Statt Stromleitungen werden hier allerdings mit Hilfe dieser speziellen Uhr Wasserleitungen freigegeben.

Bestseller zum Thema Bewässerungsuhren kaufen bei Amazon:

Wo werden Bewässerungsuhren eingesetzt?

An einem Wasserhahn wird eine solche Bewässerungsuhr befestigt, so dass anschließend die gewünschte Zeitdauer der Gartenbewässerung festgelegt werden kann. Zuvor wird hier natürlich ebenso der Zeitpunkt der Bewässerung festgesetzt. Lediglich eine Aktivierung muss jetzt im Vorfeld noch vorgenommen werden. Zum festgesetzten Zeitpunkt erfolgt dann eine Bewässerung des Gartens in der gewünschten Zeitdauer. Nach Ablauf dieser stellt sich die Wasserzufuhr dann automatisch wieder ab. Wobei sich Bewässerungsuhren auch zum Bewässern von Balkon- oder Terrassenpflanzen eignen.

So muss die Bewässerungsuhr im Vorfeld vom Gartenbesitzer gestartet werden, denn nur so kann sich die Bewässerung nach Ablauf der Zeit wieder eigenständig abstellen. Wobei sich inzwischen aber auch ausgereifte Bewässerungsuhren im Handel finden. Diese aktivieren die Bewässerung im Garten dann eigenständig, so dass hier nur eine einmalige Einstellung vorgenommen werden muss.

Bewässerungsuhren setzen viele Gartenbesitzer vor allem dann ein, wenn es ein großes Grundstück zu bewässern gilt. Wer große Flächen im Hochsommer mit genügend Wasser versorgen muss, greift hier natürlich nur ungern zur klassischen Gießkanne, denn diese Methode kann unter Umständen Stunden in Anspruch nehmen. Zudem ist diese Technik recht hilfreich, wenn der nächste Urlaub ansteht und man nicht zwingend Verwandte, Bekannte oder Nachbarn bitten möchte sich um die Gartenbewässerung zu kümmern.

Welche Bewässerungsuhr Bauarten gibt es?

Auf dem Markt gibt es zum einen ganz einfache rein mechanische Bewässerungsuhren, die nur einen Countdown mitbringen, welcher vorab per Hand eingestellt werden muss. Vergleichbar mit einer klassischen Eieruhr, wie Sie sie aus der Küche kennen, schalten sich solche Bewässerungsuhren je nach Modell stets nach 10 bis 120 Minuten wieder eigenständig ab. Erwerben Sie im Handel hingegen ein aufwendigeres Modell besitzen diese in der Regel eine Speichereinheit. Hier können Sie Zeitintervalle einprogrammieren, wobei gleich mehrere unterschiedliche Schaltungen pro Wochentag gewählt werden können.

Neben diesen beiden Varianten finden sich im Handel zudem auch noch Bewässerungsuhren an die sich gleich mehrere Bewässerungsleitungen anschließen lassen. Mit Hilfe dieser Uhren lassen sich verschiedene Gartenbereiche in unterschiedlicher Frequenz, wie Stärke automatisch mit Wasser versorgen. Bei diesen Modellen handelt es sich eher um  sogenannte Hightech Varianten, denn diese Luxusmodelle lassen sich ohne weiteres an Feuchtigkeitssensoren anbinden, die im ganzen Garten verteilt sind. Auf diese Weise kann der gesamte Garten voll automatisch, wann immer Bedarf besteht, bewässert werden.

Theoretisch ist die Kompatibilität dieser Bewässerungsuhren mit allen Gartenschläuchen, Gartensprengern oder Beregnungsanlagen möglich. Hier ist der Wasserauslass stets bei sämtlichen gängigen Modellen mit Standard-Gewinden ausgestattet. Das bedeutet, dass das entsprechende Gegenstück sich stets an jeden handelsüblichen Gartenschlauch anbringen lässt. Die meisten Bewässerungsuhren finden direkt unter dem Wasserhahn, welcher sich an der Außenwand befindet, ihren Platz.

Wer sind die bekanntesten Bewässerungsuhr Hersteller?

Durchaus finden sich heute verschiedene Bewässerungsuhr Hersteller auf dem Markt. Da die Kompatibilität in der Regel bei allen Uhren dieser Art gegeben ist, spielt es in dieser Hinsicht zudem kaum eine Rolle für welches Modell sich der Gartenbesitzer entscheidet. Lediglich bei der Technik gilt es hingegen etwas genauer hinzusehen, denn durchaus bringen die einfachen, rein mechanischen Modelle nicht so viele Vorteile mit, wie die aufwendigeren Bewässerungsuhren, sowie die Luxusmodelle.

Wer hier mit der Bewässerung seines Gartens nicht allzu viel tun haben möchte, sollte daher wenigstens auf die aufwendigeren Modelle setzen, denn auf diese Weise lassen sich die Pflanzen voll automatisch bewässern, wenn vorab die passenden Programmierungen vorgenommen wurden.

Folgende Bewässerungsuhren Hersteller gibt es:

  • Gardena
  • Kärcher
  • Cellfast
  • Orbit
  • Bio Green

Fazit:

Bewässerungsuhren sind nicht nur nützlich, wenn der Gartenbesitzer sich einmal auf Reisen befindet, denn auch während der Anwesenheit des Hobbygärtners lässt sich diese Zeitschaltuhr gebrauchen. Vor allem die aufwendigeren Modelle machen sich hier schnell bezahlt, denn hier lassen sich Zeitintervalle programmieren, die gleich mehrere unterschiedliche Schaltungen pro Wochentag erlauben.

An das Bewässern der zahlreichen Pflanzen im Garten, muss jetzt kein Besitzer mehr erinnert werden, denn die modernen Bewässerungsuhren übernehmen dieses voll automatisch. Zumal die zahlreichen, unterschiedlichen Modelle in der Regel mit einem jeden Gartenschlauch, Gartensprenger oder Beregnungsanlage kompatibel ist. Vor allem im Hochsommer ist eine solche Bewässerungsuhr ein hilfreiches Gerät und eignet sich besonders gut zur Bewässerung von großen Flächen. Wobei so mancher diese spezielle Uhr auch auf dem Balkon nutzt.

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close