Die perfekte Gartenparty – mit diesen Tipps gelingt es

Bald ist es wieder so weit und die schönste Jahreszeit steht vor der Tür, dazu gehört für viele auch eine perfekte Gartenparty. Der Sommer lockt nicht nur die Naturfreunde nach draußen, sondern auch alle, die in Feierlaune sind. Planen Sie also für Ihren Geburtstag oder ein anderes festliches Ereignis eine schöne Feier, dann bietet sich besonders im Sommer eine Gartenparty an. Der Garten blüht und die Temperaturen sind bis in die Nacht angenehm warm. Für eine Gartenparty ist es natürlich von Vorteil, wenn Sie einen großen Garten haben, in welchem alle Ihre Gäste Platz finden.

Ist diese Voraussetzung erfüllt, können Sie sich Gedanken um die Planung der Party machen. Wie viele Gäste möchten Sie einladen? Soll die Party ein bestimmtes Motto haben? Was soll es für das leibliche Wohl geben? All diese Punkte sollten Sie bei der Planung berücksichtigen. Was Sie noch für eine gelungene Gartenparty benötigen und wie Sie diese am besten gestalten, erfahren Sie in diesem Artikel.

So sorgen Sie für gute Stimmung – die passende Unterhaltung

Auf einer Sommerparty darf natürlich auch die richtige Unterhaltung nicht fehlen. Diese sorgt für ausgelassene Stimmung und untermalt das Miteinander mit Musik. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Gäste mit den passenden Sounds von einer Sommerhitsplaylist zum Tanzen zu animieren. Andererseits könnten Sie auch einen DJ oder eine Partyband zu buchen. Das wird Ihre Gäste mit Sicherheit begeistern, da man sich auf diese Weise gleich wie auf einer angesagten Strandfeier im Urlaub fühlt.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Sie mehr Zeit für Ihre Gäste haben, da Sie sich nicht um die Musik kümmern müssen. Eine Live-Band wie die Bergvagabunden sorgt für Musik, die genau nach Ihrem Geschmack ist – egal ob die neusten Charts, Oldies oder Mallorcahits. Ebenso kann die Band individuelle Musikwünsche Ihrer Gäste erfüllen und die Lieder können auf die aktuelle Stimmung Ihrer Gäste angepasst werden. Neben der Musik ist es auch eine gute Idee, lustige Partyspiele in den Ablauf der Party zu integrieren. Das sorgt für maximale Abwechslung und ist eine perfekte Möglichkeit, um Gäste zusammenzubringen, die sich noch nicht so gut kennen.

Ideen für die Dekoration – so schaffen Sie ein sommerliches Flair

Weiterhin sollten Sie sich Gedanken über die Dekoration des Gartens machen. Hierbei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Dekoration an das Motto Ihrer Party anpassen. In der Regel sind Laternen und Lichterketten oder Fackeln eine gute Idee, wenn es nachts dunkel wird. Tagsüber, wenn die Sonne noch am Himmel steht, können Sie mit Sonnenschirmen für angenehmen Schatten sorgen. Damit Ihre Gäste in gemütlicher Runde Platz nehmen können, sollten Sie Bierbänke und Tische zum Essen sowie Sitzsäcke oder Hängematten zum Entspannen aufstellen.

Es ist Ihnen überlassen, wie Sie Ihren Garten in ein Blütenmeer oder einen Strand verwandeln möchten. Duftkerzen sind gut dazu geeignet, um einen schönen, blumigen oder fruchtig frischen Duft zu verbreiten. Möchten Sie ein Strand-Feeling erzeugen, schütten Sie in einem Bereich auf einer Plane etwas Sand auf, dekorieren mit tropischen Früchten, Flamingofiguren und platzieren einige Liegestühle oder sogar einen Pool an Ihrem „Strand“.

Für das leibliche Wohl – Speisen und Getränke für die Gartenparty

Wer viel tanzt und feiert, bekommt natürlich auch irgendwann Hunger. Im Sommer bietet es sich an, für die Gäste zu grillen. Dabei kann man aber schnell das Gefühl haben, auf einer Grillparty zu sein. Ebenso sollten Sie sich ja auf Ihrer Party am besten mit Ihren Gästen unterhalten und nicht den ganzen Abend hinter dem Grill stehen. Es gibt noch andere Möglichkeiten, die für das Essen auf einer Gartenparty infrage kommen. Sie können ein Catering bestellen und haben somit ein reichhaltiges Buffet für Ihre Gäste.

Die perfekte Gartenparty - mit diesen Tipps gelingt es
Die perfekte Gartenparty – mit diesen Tipps gelingt es

Im Sommer kann es jedoch auch mal ziemlich heiß werden. In diesem Fall bevorzugen die meisten Menschen sommerlich leichte Speisen wie Fingerfood, Salate und Spieße. Der Vorteil liegt bei den kalten Speisen darin, dass Sie diese sehr gut vorbereiten können und dann einfach selbst ein kleines Buffet aufbauen. Zum Trinken eignen sich fruchtige Cocktails oder auch Bowle aus Früchten Ihrer Wahl. Je nach Motto Ihrer Party gibt es unterschiedliche passende Getränke.

Die perfekte Gartenparty planen – das sollten Sie beachten

Damit für die perfekte Gartenparty alles glatt läuft, sollten Sie bereits im Vorfeld einige wichtige Punkte beachten. Möchten Sie eine Party mit vielen Gästen veranstalten, ist es empfehlenswert, Einladungen zu verschicken. Bitten Sie Ihre Gäste darum, Ihnen eine Zusage oder Absage mitzuteilen. Auf diese Weise haben Sie es leichter, das Essen und die Getränke zu planen und wissen, welche Menge Sie benötigen.

Ebenso müssen Sie berücksichtigen, dass sich Ihre Nachbarn von der Party mit Musik gestört fühlen könnten. Teilen Sie diesen deshalb früh genug mit, wann Sie die Feier veranstalten möchten und drehen die Lautstärke ab 22 Uhr am Abend Ihrer Feier in jedem Fall aus Rücksicht herunter. Auch könnten Sie Ihre Nachbarn fragen, ob diese zur Gartenparty kommen möchten. Durch die Kommunikation lässt sich der Ärger mit den Nachbarn in den meisten Fällen vermeiden.

Mehr zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"