Diese Gadgets benötigen Sie in Ihrem Garten

Blumen, Büsche, Kräuter, Obst und vielleicht ein kleiner Teich finden in Ihrem Garten einen Platz. Doch zu Ihrer perfekten Idylle fehlen Ihnen noch gewisse Extras? Welche das sind, ist Ihnen noch nicht wirklich bekannt, weswegen Sie sich mit diesem Ratgeber befassen. Ein Garten kann ein wahrer Traum sein und dennoch kann Sie das Gefühl beschleichen, dass etwas fehlt. Dies liegt daran, dass Sie die folgenden Gadgets noch nicht in Ihren Garten integriert haben.

Bewahren Sie sich Ihre Privatsphäre

Im eigenen Garten wollen Sie sich erholen, entspannen und vor allem nicht von den Nachbarn beobachtet werden. Schöne Sichtschutz Naturzäune helfen Ihnen dabei, Ihren Garten vor neugierigen Blicken zu schützen. Endlich können Sie sich nach dem Baden im Bikini oder in der Short gemütlich auf die Liege legen, um einen natürlichen Sommer-Teint zu ergattern.

Doch nicht nur der Sichtschutz ist mit diesen Modellen gegeben. Durch die natürlichen Farben und Materialien wirken die Zäune nicht wie dicke Mauern, die Sie von der Umwelt abkapseln. Vielmehr integrieren sich die Zäune perfekt in die natürlich Atmosphäre Ihres Gartens und verleihen einen robusten, sicheren Eindruck.

Für Ihre tierischen Freunde

Nicht nur das eigene Wohl bereite Freude. Auch die zahlreichen kleinen Tiere im eigenen Garten sorgen für strahlende Freude in den Augen vieler Menschen. So können Sie den kleinen Igeln mit einem Igelhaus eine Freude machen. Da immer mehr Chemikalien zum Einsatz kommen, um Gemüse und co. vor Schnecken zu schützen, geht die Population der Igel stetig weiter zurück. Sie finden schlichtweg zu wenig Nahrung und können daher kaum mehr für den Winter genug Speck ansammeln. Mit einem geschützten Igelhaus finden die kleinen Tierchen einen sicheren Unterschlupf, in dem sie sich einkuscheln können.

Ebenso schön sind Vogelhäuser, die Sie in Ihrem Gartenaufstellen oder an diversen Bäumen anbringen können. So lockern Sie die kleinen singenden Vögelchen, auf der Suche nach einem neuen Nistplatz, an. Bringen Sie die Häuser so an, dass die Tiere vor Katzen und anderen Fressfeinende geschützt sind. Um den Vögeln noch mehr Anreiz zum Nisten zu geben, können Sie mit diversen Futtermitteln für Stimmung sorgen.

Ihren Gartenteich schützen

Endlich haben Sie eine wundervolle Population an Fischen und Fröschen in Ihrem Gartenteich. Doch von Nacht zu Nacht nimmt diese ab. Die armen Fische und Frösche werden zu gern gejagter Beute für Katzen, Marder und andere Raubtiere, welche in der Nacht aktiv sind. Um dies zu verhindern, können Sie auf ein besonders praktisches Gadget zurückgreifen.

Es gibt kleine Netzgitter, die in sechseckiger Form zu kaufen sind. Diese können perfekt auf die Maße Ihres Teiches abgestimmt werden. Hierzu stecken Sie die einzelnen Teile einfach ineinander und formen somit die Kontur des Teiches nach. Durch die schöne Werbung der einzelnen Paletten, wirkt die helfende Schutzausrüstung nicht klobig oder abschreckend, sondern immer noch sehr ansehnlich.

Keine verbrannten Rasenflächen mehr

Im Sommer brennt die Sonne auf den Rasen. Wer da nicht regelmäßig wässert, wird sich schon bald über dunkle Stellen aufregen müssen. Doch wer wiederum zu viel wässert, verschwendet nicht nur wertvolles Naturgut, sondern erhält auch noch eine hohe Rechnung. Mit einem intelligenten Bewässerungssystem schaffen Sie es, die Kosten so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig stetig perfekt zu wässern. Mittels einer Vielzahl von Sensoren im Erdreich wird der Wassergehalt stetig gemessen.

Sobald das System ein Unterschreiten einer gewissen Grenze feststellt, kommt es zur automatischen Bewässerung Ihres Gartens. Stellen Sie die einzelnen Düsen in der Nähe von Rasenflächen, Büschen, Bäumen oder Sträuchern auf. Jede Pflanze wird bestens versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"