Gartenarbeit im April – Beete vorbereiten und Auspflanzen

Beete vorbereiten und Auspflanzen im April

Im April sind meist die Fröste vorüber und die ersten warmen Sonnenstrahlen kriechen durch die Wolkendecke. Das Wetter lockt uns also heraus unsere Gärten für die kommende Saison schön zu machen und da gibt es im April besonders viel zu tun nämlich die Beete vorzubereiten und das Auspflanzen unserer Jungpflanzen. Einige Tipps und was zu beachten ist wollen wir euch in dem folgenden Beitrag zeigen und erklären.

Was zuerst zu tun ist

Man spürt, dass die Natur förmlich explodiert. Und so sollten wir auf unseren beten zuerst einmal das Unkraut entfernen. Um die Erde schön locker zu bekommen raten wir euch, euch ein geeignetes Gerät zur Auflockerung des Bodens zu besorgen oder sogar anzuschaffen. Solltet ihr ein solches Gerät bereits euer Eigen nennen dann vergesst nicht, nach der Wintersaison das Gerät zu checken, ob Öl und Benzin genügend vorhanden sind. Vorausgesetzt, euer Gerät funktioniert mit diesen beiden Komponenten. Könnte ja auch sein, ihr habt ein elektrisches Gerät. Die Motorhacke ist übrigens vorzüglich dafür geeignet, den Boden bis zu 15 cm Tiefe schön feinkörnig aufzuarbeiten.

Was als nächstes zu tun ist

Nachdem der Boden schön locker ist und nur vereinzelt noch einige Pflanzen wie Chinakohl, Zwiebeln und Radicchio stehen bleiben können, wird er mit einer Harke noch etwas geglättet. Dann werden im Abstand von 50cm Furchen in den Boden gezogen und ebenfalls in 50 cm Abstand innerhalb der Furchen Löcher gegraben für kleine Kohlpflanzen. Bevor wir dann Jungpflanzen setzen, sollten wir etwas Pferdemist als Dung in die Löcher einbringen. Man kann natürlich auch andere Dünger verwenden, sollte nur aufpassen, dass der Dünger nicht zu scharf ist für die Jungpflanzen bzw deren Wurzeln. Man kann ebenfalls junger Spinat Pflanzen in die Erde bringen. Diese Jungpflanzen sind relativ Frost unempfindlich und daher kann man sie getrost bereits im April auspflanzen.

Weitere Informationen, was im April im Garten noch zu tun wäre,  erhaltet ihr in unserem Beitrag und daher ist es wichtig, dass ihr ihn von Anfang bis zum Ende anschaut.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"