Gartenbank Metall – modern oder antik als 2 und 3 Sitzer

Heutzutage findet sich in jedem zweiten Garten eine Metall – Gartenbank. Sie gehört zu den Klassikern unter den Bänken und ist bei Jung und Alt sehr beliebt. Die hochwertig beschichteten Bänke sind leicht in Schuss zu halten und erfüllen viele Jahre ihre Pflicht. Ganz gleich ob sie im Garten, auf der Terrasse oder im Vorgarten ihren Platz finden: Ein Hingucker sind sie überall!

Durch ihr einzigartiges Design verbinden sie eine verspielte Eleganz mit Langlebig – und Widerstandsfähigkeit. Gartenbänke aus Metall eignen sich nicht nur hervorragend als gemütlicher Sitzplatz, sondern auch als dekoratives Objekt im Garten. Ob im antiken „Rost-Stil“ oder als bewachsene „Baum – Bank“: Die Metall Gartenbank bringt Gemütlichkeit und Behaglichkeit in Ihren Garten.

Gartenbank Metall – Das Material macht es aus!

Als meist verwendeter Werkstoff ist Metall bei Gartenbänken nicht unüblich. Es gehört zu den Klassikern unter den Werkstoffen und ist robust, sowie witterungsbeständig.

Metalle spielen eine wichtige Rolle bei Gartenbänken, denn sie sind wortwörtlich „tragend“ dafür. Viele Gartenmöbel wären ohne den Einsatz von Metall gar nicht zu gebrauchen.

Grundsätzlich werden folgende Metalle für die Herstellung einer Gartenbank verwendet:

  • Eisen
  • Aluminium
  • Edelstahl

Eisenmöbel benötigen eine zusätzliche Beschichtung gegen Rost. Nur so ist gewährleistet, dass sie lange ihre Pflicht erfüllen und als „tragende“ Bank einsatzfähig sind. Über eine gewisse Stabilität verfügen sie aufgrund ihrer Beschaffenheit immer.

Gartenbänke aus Aluminium hingegen sind eher unempfindlich gegen Korrosion und Rost. Damit sie dennoch anschaulich bleiben, wird auch hierbei meist eine Pulverbeschichtung verwendet. Bei Bänken aus Aluminium ist unter anderen aber auch auf die Wandstärke der Profile zu achten. Hier nimmt man als Anhaltspunkt das Gewicht der Bank. Leichte Möbel haben nur eine geringe Wandstärke. Diese macht die Bank unstabil. Schwerere Bänke hingegen haben eine größere Wandstärke und sind somit robuster.

Edelstahlbänke sind die beste Wahl, da die Oberfläche selbst ohne Beschichtung witterungsbeständig ist. Das Aussehen der Gartenbank aus Metall ändert sich somit über die Jahre nicht. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Bänke nicht in einer Salzwasser – Umgebung aufgestellt werden. Dies kann selbst Edelstahl angreifen. Gartenbänke aus dem Metall Edelstahl sind sogar bei einer geringen Wandstärke stabil.

Im Wesentlichen sind somit viele verschiedene Metalle für die Wahl der perfekten Gartenbank geeignet. Sie sind alle robust und gegen Wind und Wetter standfest. Welche Wahl Sie treffen, liegt an Ihnen.

Die Pflege der Gartenbänke

Gartenbänke aus Metall gehören zu den pflegeleichtesten Gartenmöbeln. Sie können jahrelang im Garten stehen und sehen meist immer noch aus wie neu. Beschichtete Möbel aus Aluminium oder aus Edelstahl sind reicht zu reinigen, da Schmutz und Dreck nicht an der beschichteten Oberfläche haften bleiben. Auch Gartenbänke aus Eisen sind grundsätzlich leicht zu pflegen.

Hier muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Bänke regelmäßig auf Schäden überprüft werden. Ist die Beschichtung nämlich nur an einer kleinen Stelle durch Stoßeinwirkungen beschädigt, kann sich hier schnell Rost bilden. Eine schnelle Behebung ist mit einem Reparaturlack möglich. Dieser ist in jedem Baumarkt zu finden.

Manchmal bleiben auf Edelstahl – Bänken auch Wasserflecken oder Abdrücke zu sehen. Diese können Sie ganz einfach mit einer entsprechenden Politur reinigen. Natürlich sind Gartenmöbel aus Metall pflegeleicht, aber nicht pflegefrei. Denn nur wer viele Jahre glücklich mit seinen Bänken sein möchte, muss sich ab und an um sie kümmern.

Grundsätzlich empfiehlt es sich für alle Gartenmöbel sogenannte Schutzhüllen zu nutzen. Sie sind wasserabweisend, atmungsaktiv und halten die Möbel länger ansehbar.

Der richtige Schutz ist für eine konstant bleibende Qualität und längere Lebendauer enorm wichtig. Verfügen Sie über eine Unterstellmöglichkeit? Noch besser! Stellen Sie Ihre Möbel über die Herbst und Wintermonate unter. So ist gesichert, dass Rost und andere Beschädigungen keine Chance haben.

Der richtige Platz der Gartenbank – Behaglichkeit und Sitzkomfort in einem

Natürlich benötigt man für die elegante Gartenbank aus Metall auch das richtige Plätzchen. Dabei sollte man sich gut überlegen wo sie stehen sollte. Eher in der hinteren Ecke des Gartens oder doch mitten drin? Neben den duftenden Rosenstrauch oder doch lieber unter der alten Eiche? Mitten in der Sonne oder darf es auch etwas schattiger sein?

Der richtige Platz kann nicht vorgegeben werden, den müssen Sie selbst wählen! Denn Sie alleine entscheiden, wo Sie sich am wohlsten fühlen. Alleine der Anblick der Bank lässt einen entspannen und dafür ist sie da. Solch eine gemütliche Sitzgelegenheit soll der Lieblingsplatz in Ihrem Garten werden. Haben Sie den perfekten Ort gefunden, geht es nun darum die Bank richtig zu positionieren.

Welche Seite ist die Sonnenseite? Oder möchte man doch lieber Halbschatten? Die Gartenbank aus Metall macht sich überall prima, Sie entscheiden den Rest! Aufgrund der Beschaffenheit der Bank ist es ganz gleich wie Sie diese positionieren. Hauptsache Sie fühlen sich wohl.

Für das richtige Wohlfühl – Gefühl fehlt aber noch der Sitzkomfort. Manche Bänke aus Metall sind auch ohne zusätzliche Kissen besonders bequem. Andere verleihen erst das perfekte Sitzgefühl, wenn man sie etwas aufwertet. Um diesen Komfort zu erhöhen, empfiehlt es sich gemütliche Auflagen oder Sitzkissen zu nutzen. Die Bank wird dadurch nicht nur optisch, sondern vor allem komfortabel aufgewertet. Damit dies auch gewährleistet ist, sollten Sie die Sitzflächen Ihrer Gartenbank aus Metall gründlich ausmessen und sich dann auf dem Weg zum Kauf der Polster begeben.

Fazit 

Metall ist ein besonders gut geeignetes Material für Gartenbänke. Ihr Garten wird dadurch optisch aufgewertet und neue, komfortable Sitzmöglichkeiten werden geschaffen. Die Gartenbänke dienen als Entspannung – und Ruheoase. Sie können verspielt mit Schnörkeln oder aber auch als „Planzenbank“ dienen.

Gartenbänke aus Metall passen nicht nur in märchenhafte Rosengärten, sondern auch in den modernen, geradlinigen Garten von heute. Ganz gleich welchen Stil man bevorzugt, man wird in den verschiedenen Baumärkten und speziellen Gartenmöbel Händlern garantiert fündig. Dort findet man die aktuellen Home & Living Trends und wird zudem ausreichend beraten.

Ebenso gibt es eine Vielzahl von weiteren Möbeln aus Metall, die man perfekt zur Gartenbank kombinieren kann. Dazu gehören Tische, Schirme oder auch Stühle. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Egal ob Aluminium, Eisen oder Edelstahl:

Die Gartenbank aus Metall ist der Trend 2018 und darf in keinem Garten fehlen! Der Werkstoff Metall liegt zurzeit voll im Trend und sollte deswegen auch Ihren Garten ab sofort in Szene setzen! Probieren Sie es aus!

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close