DIY – Gartenmöbel/Outdoormöbel Weiß streichen – Vorbereitung & Anstrichaufbau


Gartenmöbel/Outdoormöbel Weiß streichen /Vorbereitung und Anstrichaufbau

DIY: Gartenmöbel/Outdoormöbel Weiß streichen – Vorbereitung & Anstrichaufbau

Im Laufe der Jahre werden auch die teuersten Holz-Gartenmöbel bzw. Outdoormöbel ganz automatisch unansehnlich. Irgendwann hinterlässt die Witterung hier nun einmal ihre Spuren. So beginnen sich einzelne Bretter auf der Tischplatte zu wölben und unschöne Risse machen sich ebenfalls gerne breit. Natürlich könnte man jetzt einfach neue Gartenmöbel kaufen. Weitaus preiswerter ist es aber da das Ganze zu streichen und so aus alt wieder neu zu machen.

Gartenmöbel richtig streichen

Bevor es überhaupt an den eigentlichen Anstrich geht, gilt es das Holz der Möbel erst einmal komplett an zu schleifen. Anschließend sollte man dann einen feuchten Lappen zur Hand nehmen und das Ganze abwischen, um so Staub, wie Schmutz zu entfernen.

Da die Tischplatte jetzt natürlich immer noch über gewölbte Bretter verfügt, gilt es diese ab zu hobeln, denn auf diese Weise entsteht schnell und einfach wieder eine gerade Oberfläche. Im Anschluss schleifen wir die Platte dann noch mit einem Dreiecks-Schleifer und putzen auch hier den Staub mittels eines feuchten Tuchs herunter.

Erst die Vorstreichfarbe dann der Lack

Sämtliche Gartenmöbel streichen wir nach der Schleiferei dann mit einer Vorstreichfarbe. Obwohl eigentlich streichen wir das Ganze sogar zweimal mit dieser. Ist dies Arbeit erledigt, erfolgt der Einsatz der eigentlichen Farbe. Wir verwenden in diesem Fall Fenster- und Türen-Lack für draußen in der Farbe Weiß.

Erst kommen die Ecken, Kanten, wie andere schwer erreichbare Stellen dran und dann die Flächen. Nach getaner Pinselei sehen unsere alten Gartenmöbel dann auch tatsächlich aus, wie neu und werden wahrscheinlich noch einige Jahre unseren Garten zieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close