Großblumige Korkadenblume – Gaillardia aristata Pursh

Großblumige Korkadenblume – Gaillardia aristata Pursh (syn. Gaillardia grandiflora hort. Non van Houtte, Gaillardia hybrida hort.)

Familie: Korbblütengewächse – Compositae

Herkunft: In ganz Nordamerika auf Wiesen und Matten wachsend.

Blütezeit: Juni bis September

Aussehen: Die bis 90 cm hohe Staude entwickelt buchtig-fiederspaltige Blätter. Die einzeln auf langen Stielen stehenden Blütenköpfchen bestehen aus gelben Strahlen- und schwarz-purpurnen Scheibenblüten.

Kulturansprüche: Gaillardien lieben einen sonnigen und nährstoffreichen Standort. Strenge Winter werden aber oft nicht überstanden, die Stauden sollten deshalb mit Reisig abgedeckt werden. Man verwendet die Pflanzen als Schnittstauden für Staudenbeete. Vermehrt wird durch Teilung der Wurzelstöcke, durch Stecklinge und auch durch Aussaat.

Dabei sät man Ende März in Kästen aus, und die kleinen Pflänzchen kommen dann Mitte Mai im Abstand von 20 bis 30 cm ins Freiland, wo sie dann bereits im ersten Jahr Blüten ansetzen können. Es ist aber auch Aussaat im April gleich an Ort und Stelle möglich. Im Herbst  sollte man die Stängel möglichst tief abschneiden, damit sich die Pflanzen gut bestocken. Die Stauden halten sich höchstens 2 bis 3 Jahre an einem Platz und müssen dann umgesetzt werden.

Heute sind nicht mehr die reine Sorte, sondern Hybriden aus Gaillardia aristata mit anderen Arten in Kultur, von denen es zahlreiche Sorten gibt, die uns den ganzen Sommer mit ihrem Blütenflor erfreuen.

Großblumige Korkadenblume – Gaillardia aristata Pursh
Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close