Startseite / DIY Ratgeber / Baumarkt / Hammer Baumarkt

Hammer Baumarkt

Baumärkte gibt es sehr viele. Alle Ketten, die es in Deutschland gibt, möchten vor allem eines haben: Zufriedene Kunden. Der Hammer Baumarkt erreicht dies täglich tausendfach. Dabei ist die Philosophie des Unternehmens, das hinter dieser Baumarktkette steckt, dass eine optimale Beratung und Kundenbetreuung geboten wird.

Darüber hinaus wird dem Kunden im Hammer Baumarkt auch eine maßgenaue Planung geboten. Darüber hinaus auch ein genaues Ausmessen, Aufbauen, Verlegen und Dekorieren, das auch vor Ort angeboten wird.

Hammermäßige Entwicklung

Die Anfänge des Hammer Baumarkt finden sich im Jahr 1921 wieder. Damals gründeten die Brüder Theodor und Wilhelm Schlau eine Farben- Großhandlung, und zwar in Minden. Frau Maria Beeth, die Tochter des Gründers Theodor Schlau, führte das Unternehmen später fort.

Mit ihrem Sohn Eberhard Beeth übernahm 1971 schon die 3. Generation die Geschäftsleitung von Hammer Baumarkt. Unter seiner Leitung nahm die Expansion, die bereits in den 1950er Jahren begonnen hatte, neue Gestalt an.

Doch Anfang der 1970er Jahre erkannte schließlich auch Eberhard Beeth die Chancen, die die Investition in ein eigenes Fachmarktkonzept eröffneten. Inzwischen gibt es mehr als 180 Hammer Baumärkte deutschlandweit. Beschäftigt sind bei diesem Unternehmen mehr als 3.500 Mitarbeiter. Die Gesamtverkaufsfläche dieser Baumärkte beträgt mehr als 330.000 m².

Hammermäßiges Expansionskonzept

Dabei stellt das Unternehmen an die Expansionsgebiete recht große Ansprüche. Angepeilt werden für Neueröffnungen von Baumärkten Städte mit ab 25.000 Einwohnern. Stark frequentierte Straßen sollte auch in der Nähe liegen. Von der Lage her werden dabei Flächen bevorzugt, bei denen sich in der Nähe Einkaufszentren befinden oder aber Lebensmittelgeschäfte bzw. Möbelhäuser.

Doch auch die Nähe zu anderen Baumärkten wird nicht gescheut. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Geboten werden muss von Objekten, in denen man eine Filiale errichtet eine ebenerdige Verkaufsfläche von 2.300 bis 2.500 m². Ausreichend Parkplätze sollte natürlich auch direkt am Objekt vorhanden sein. Nach diesen und anderen Gesichtspunkten wurden alle bisherigen Baumärkte errichtet von der Lage her.

In Hammer Baumärkten erhalten Sie viele der hier vorgestellten Produkte wie:

Unkrautvernichter, Saatgut, Rasendünger, Unkrautfolie, Gartenschläuche, Schlauchwagen, Rasensprenger, Einschlaghülsen und Erdanker

Hammer Baumarkt
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Einschlaghülsen - der ultimative Ratgeber

Einschlaghülsen – der ultimative Ratgeber

Will ein Häuslebauer oder Kleingärtner Holzbalken oder Pfosten senkrecht zum Boden befestigen, hat er die Qual der Wahl. Man kann diese Pfosten einbetonieren oder aufschrauben, oder man entscheidet sich für die moderne Alternative der Bodeneinschlaghülsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.