Hochbeet im Garten – So geht das Ernten, Auffüllen und die Aussaat

Das Hochbeet abernten, auffüllen, aussäen. Außerdem meine Hochbeet Erfahrungen mit Mäusen, Haltbarkeit usw. in diesem Video.

In diesem Hochbeet finden sich unter anderem Grünkohl, sowie noch ein paar wenige, verschiedene Salatsorten. Beim Abernten des Kohls arbeiten wir uns stets von außen nach innen und reißen dem Wintergemüse die Köpfe ab. Am Ende ernten wie so rund 1,5 kg Grünkohl. Wobei wir zwei der Gesellen im Hochbeet stehen lassen damit diese dann für neues grünes Gemüse sorgen können. Auch der etwas kleinere Salat wird jetzt geerntet, auch wenn dieser kaum lohnenswert ist.

Ratgeber: Hochbeet bepflanzen
Ratgeber: Hochbeet bepflanzen

Im Anschluss an diese Tätigkeit füllen wir dann das Hochbeet wieder, denn inzwischen hat sich dieses ganz schön gesetzt. Eine Schubkarre Kompost verteilen wir demnach auf dem Hochbeet und geben oben drauf dann noch ein bisschen Muttererde. Letzteres wird benötigt um einen Wasserspeicherung Effekt zu erhalten, da Kompost alleine doch allzu schnell austrocknet.

Haltbarkeit von Hochbeeten

Bei diesen Hochbeeten handelt es sich um ganz einfache Holzkonstruktionen. Trotz guter Pflege mit Leinöl werden diese natürlich nicht ewig halten, denn Holz verwittert nun einmal irgendwann. Dennoch sehen unsere Hochbeete auch nach vier jähriger Nutzung eigentlich noch recht gut. Lediglich das Tackern der Teichfolie war zwar nicht die beste Lösung, hält aber immer noch recht gut. Auch der innenliegende Hasenzaun erfüllt außerdem seinen Zweck. Dieses Mal haben die Wühlmäuse nicht für eine schlechtere Ernte gesorgt.

Somit kann die nächste Aussaat erfolgen und da wir noch jede Menge Radieschen Samen übrig haben, werden wir diese in das Hochbeet pflanzen bzw. aussähen. Mit den Fingern bohren wir ein paar Löcher in die Erde, legen die Samen hinein, schütten diese wieder zu und bewässern das Ganze einmal richtig. Letzteres hält dann auch die “normalen” Mäuse von unseren Radieschen fern, denn diese mögen es gar nicht gerne, wenn sie nasse Füße bekommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"