Indianernessel – Monarda didyma L

Indianernessel – Monarda didyma L.

Familie: Lippenblütengewächse – Labiateae

Herkunft: In Nordamerika in feuchten Laubwäldern vorkommend.

Blütezeit: Juli bis September

Aussehen: Die etwa 1,20 m hoch werdende Pflanze treibt lange, unterirdische Ausläufer. Ihre Blätter sind eiförmig zugespitzt und die rosa bis scharlachroten Blüten stehen zu vielen endständigen Köpfen zusammen.

Kulturansprüche: Monarden wollen einen guten Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage. Man verwendet sie für Staudenbeete und Rabatten zusammen mit Astilben, Eisenhut, Silberkerzen, Sonnenhut und Schleierkraut sowie Gräsern.

Sie blühen hier den ganzen Sommer durch. Vermehrt wird durch Teilung der Wurzelstöcke oder vom Gärtner durch Stecklinge. Aussaat ist bei den Hybridsorten nicht möglich. Es sind auch lange in der Vase haltbare Schnittblumen.

Aus Monarda didyma und Monarda fistulosa L. sowie anderen Arten entstanden die heute meist angepflanzten Hybridsorten. Reine Sorten sind nur noch selten in Kultur.

Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close