Kakteen

Kakteen

Kakteen haben solch eine große Artenvielfalt, dass damit nicht nur ein Buch gefüllt werden könnte. Im Gartencenter steht dem Kunde eine große Auswahl an Kakteen bereit und selbst bei dieser Auswahl fällt es noch schwer, sich für ein paar wenige zu entscheiden.

Wissenswertes über Kakteen

Fast alle Kakteenarten kommen ursprünglich aus Amerika und dort sind sie von Südkanada bis Argentinien verbreitet. Dabei leben sie in ganz unterschiedlichen Regionen. Manche stammen aus Hochgebirgen, andere aus Tiefebenen und wieder andere aus Wüstengegenden. Alle Regionen, in denen Kakteen leben, stellen nicht ganzjährig Wasser zur Verfügung.

Deshalb sind Kakteen wahre Überlebenskünstler, da sie Wasser speichern können. In den Bilddarstellungen der Azteken sind bereits Kakteen zu erkennen. Vor allem der unter der Bezeichnung „Schwiegermutter-Sessel“ bekannte Kaktus namens Echinocactus grusonii spielte bei Menschenopferungen eine große Rolle.

Zudem dienten die Dornen in umgebogener Form als Angelhaken. Mexiko trägt in seinem Wappen einen Kaktus und Mexiko-Stadt hieß früher „Tenochtitlán“, was übersetzt „Ort des heiligen Kaktus“ bedeutet. Heute wird aus Kakteen immer noch Marmelade hergestellt oder als Gemüse oder Obst gegessen.

Kakteen im eigenen Heim

Kakteen mögen eine direkte Sonneneinstrahlung und Wärme. Allerdings sollte ein Hitzestau vermieden werden, der dann entstehen kann, wenn die Kakteen unter Glas gehalten werden. Nachts sollten die Temperaturen auf fünfzehn Grad fallen können. Somit wird für die notwendige CO2-Aufnahme der Pflanzen gesorgt. Kakteen würden es nicht überleben können, wenn sie zu viel Wasser bekämen.

Lesen Sie auch: Pampasgras schneiden – Anleitung für den richtigen Rückschnitt

Das wäre beispielsweise dann der Fall, wenn sie im Freien stehen und nicht vor Dauerregen geschützt werden. Im Winter können die Kakteen Frost nicht vertragen. Dann werden sie am besten ins Haus geholt, aber zumindest in einen Raum, er etwa acht Grad warm ist. Wintergärten oder Gewächshäuser sind die optimalen Wohnräume für Kakteen.

Hier bekommen sie die Wärme und Sonneneinstrahlung, die sie benötigen. Im Winter brauchen Kakteen kein Wasser, ansonsten wird die Erde nur feucht gehalten.

Kakteen
Bitte jetzt bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.