Einen Rasen neu anlegen ohne umgraben – Anleitung und Tipps


In dieser Video Anleitung zeige ich, wie man einen Rasen neu anlegen bzw. erneuern kann, ohne den Rasen umgraben zu müssen. Das spart eine Menge Zeit und Mühe.

Leider bleibt der grüne Teppich im Garten nicht immer so schön unkrautfrei und voller saftigem Grün. Vernachlässigt man die Pflege kann es schnell passieren, dass sich Moos, wie anderes Unkraut im Rasen breit machen, so dass von der saftigen Wiese nicht mehr viel übrig bleibt.

Ein neuer Rasen muss also her und dafür muss man das Ganze nicht zwingend mit zeitaufwendig und mühselig umgraben, denn es geht auch weitaus einfacher. Wobei unsere Vorgehensweise natürlich ein bisschen mit Arbeit zu tun hat, denn so ganz ohne geht es nun einmal nicht.

Einen Rasen neu anlegen ohne umgraben – Anleitung und Tipps
Einen Rasen neu anlegen ohne umgraben – Anleitung und Tipps

Der Rasen muss schöner werden

Bereits im Februar haben wir auf der unschönen Grünfläche Unkrautvernichter verteilt. Eigentlich soll man diesen ja bekanntlich besser im Frühjahr aufbringen, da solche Mittel besser wirken, wenn es wärmer ist. Um die zahlreichen, nützlichen Insekten zu schützen, haben wir uns aber entschieden das Ganze schon früher in die Wege zu leiten. Moos, sowie anderes Unkraut haben sich dennoch verabschiedet.

Im Frühjahr ging es dann weiter und wir machten uns an die eigentliche Arbeit. Zuerst einmal musste der Rasen also geschnitten werden. Im Anschluss daran haben wir mit Hilfe einer Harke das Moos und das Unkraut aus dem Rasen geharkt und gleichzeitig für eine bessere Belüftung gesorgt. Natürlich ist es ebenso möglich die Fläche nach dem Mähen mit einem Vertikutierer zu bearbeiten, was sich vor allem für größere Rasenflächen stets lohnt.

Rasen sähen – Der letzte Schritt

Nach dem Harken bzw. Vertikutieren der Fläche wird erst einmal ersichtlich, wie viel Moos und Unkraut sich zwischen den Halmen befunden hat. Überall zeigen sich jetzt kahle Stellen, die es mit Saatgut zu versehen gilt. So haben wir den Rasensamen im Vorfeld mit Muttererde gemischt und geben diesen jetzt auf die kahlen Stellen. Das Ganze muss dann nur noch leicht angedrückt, sowie bewässert werden und in einigen Wochen sieht das Ganze endlich wieder wie ein schöner grüner Teppich aus. Damit das Ganze dann so bleibt, gilt es nicht zu vergessen den Rasen regelmäßig zu pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close