Rasen richtig kalken – Gartenarbeit Rasenpflege im Frühjahr gegen Moos


In dieser Video Anleitung zeige ich euch, wie Ihr euren Rasen richtig kalken könnt um damit Moos im Rasen zu bekämpfen. Rasen richtig kalken – Gartenarbeit Rasenpflege im Frühjahr gegen Moos.

Die regelmäßige Pflege des Rasens beinhaltet nicht nur das regelmäßige Mähen der Halme, sowie das Bewässern an trockenen Tagen. Ebenso wichtig ist es manchmal nicht zu vergessen den Rasen zu kalken. Wobei es hier aber so manches zu beachten gilt, denn auch beim Kalken kann man Fehler machen, die dem Rasen dann mehr schaden, als Gutes tun.

Wann man den Rasen kalken sollte

Bevor es überhaupt ans Kalken geht, gilt es herauszufinden, ob dies notwendig ist, denn nicht jeder Rasen braucht zwingend Kalk. Somit muss man im Vorfeld den pH-Wert des Bodens prüfen. Optimal liegt hier der ph-Wert zwischen 5,5 und 6. Liegt dieser Wert deutlich unter 5,5 gilt es den Rasen zu kalken. Bei Werten über 6 hingegen ist eine Kalkung unnötig. Die pH-Wert Bodentester kann man überall kaufen, allerdings sind diese nicht zwingend notwendig. Wer in seinem Rasen einen hohen Moosbefall vorfindet, kann davon ausgehen, dass der Boden Kalk benötigt.

Im Frühjahr direkt nach dem Vertikutieren macht es außerdem Sinn den Rasen zu kalken, denn jetzt kann der Kalk noch gut vom Boden aufgenommen werden. Gleiches gilt im Übrigen auch für den Herbst.

Richtiges Kalken des Rasens

Bevor es ans Kalken geht, heißt es Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen. Wer hingegen nicht mit den Händen den Kalk auf dem Rasen verteilen möchte, kann dies natürlich auch mit einem Streuwagen vornehmen. Pro Quadratmeter gilt es zwischen 100 und 200 Gramm Kalk auf den Rasen zu bringen. Gleichmäßig sollte dieser auf dem grünen Teppich verteilt werden. Anschließend braucht der Rasen dann Wasser und eine vierwöchige Ruhephase um das Ganze gut aufnehmen zu können.

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"