Ratgeber: Platten für Gehwege oder Terrassen in 7 Schritten verlegen

Verlegen Sie Platten für einen Gehweg oder eine Terrasse in 7 einfachen Schritten. Für das Terrasse selbst bauen müssen Sie wirklich kein Profi sein. Das schafft man mit diesem Video wirklich einfach.

Nicht jeder hat die finanziellen Möglichkeiten, sich für kleinere Bauarbeiten einen Handwerker kommen zu lassen, der dann doch recht kostspielig sein kann.
Daher erfreuen sich kurze Videos und Clips mit Tipps und Anleitungen verschiedenster handwerklicher Tätigkeiten, immer größerer Beliebtheit. Im folgenden Video zeigen wir heute, wie man eine Terrasse selbst anlegt. Dieser Vorgang ist kein Hexenwerk und ist mit ein wenig Geschick, Geduld und natürlich dem richtigen Werkzeug und Baumaterial schnell erledigt.

Material & Werkzeug:

  • Gehwegplatten
  • 4 Schnurnägel
  • Zollstock/ Messwerkzeug
  • Schotter
  • Sand/ Splitt
  • Wasser
  • Richtschnur
  • Wasserwaage
  • Gummihammer
  • Spaten

Vorgehen:

  1. Zuallererst erfolgt die Planung und Vermessung der gewünschten Terrasse. Hierfür nutzen wir Schnurnägel, eine Schnur und Messwerkzeuge. Nun wird die Fläche vermessen die Schnurnägel eingeschlagen und mit der Schnur abgegrenzt.
  2. Im nächsten Schritt richtet ihr das Gefälle aus. Dies ist notwendig, um das Regenwasser gut ablaufen zu lassen. Das Gefälle sollte ca 1 bis 1,5% betragen.
  3. Jetzt wird die abgegrenzte Fläche, ca 20 cm tief, ausgehoben und die ausgehobene Erde sofort abtransportiert. Sollte die Terrasse später größeren Belastungen ausgesetzt sein, muss die Tiefe etwas mehr als die angegebenen 20 cm betragen.
  4. Als nächstes solltet ihr  den Schotter gleichmäßig in die ausgehobene Fläche aufbringen. Danach verdichtet ihr den Schotter mit einer Rüttelplatte.
  5. Sobald der Schotter verdichtet wurde gebt ihr eine Schicht Sand oder Splitt darauf. Diese Schicht muss dann mit Hilfe von Abziehschienen geglättet werden.
  6. Die Fläche ist vorbereitet, man kann jetzt die Platten verlegen. Anschließend werden Höhenunterschiede mit einem Gummihammer ausgeglichen.
  7. Nun kontrolliert ihr die einheitliche Höhe der Platten noch einmal und danach schlemmt mit Sand, Wasser und Hilfe ein Straßenbesens ein. Zum Schluss kontrolliert ihr mit der Wasserwaage noch einmal das Gefälle der Terrasse.

Unsere Terrasse ist nun fertig und kann genutzt werden.

Republished by Blog Post Promoter

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"