Sonnenblume – Helianthus annuus L.

Sonnenblume – Helianthus annuus L.

Familie: Korbblütengewächse – Compositae

Herkunft: Aus der Prärie und anderen trockenen Standorten in den westlichen und südlichen Teilen der USA stammend.

Blütezeit: Juli bis Oktober

Aussehen: Die Einjahrsblume wird 1,5 bis 4 m hoch, es gibt auch niedrige Gartenzüchtungen. Ihre wechselständig stehenden, großen, gestielten Blätter sind herzförmig bis breit-eirund. Die Blüten stehen in großen Köpfen von 20 bis 40 cm Durchmesser, die einzeln am Ende langer Stiele angeordnet sind. Die großen, gelben Strahlenblüten haben teilweise braune Querstreifen, und zwischen den inneren, orangegelben Scheibenblüten ragen schwärzliche Hüllblätter hervor.

Kulturansprüche: Sonnenblumen sind heute sehr beliebte Gartenzierpflanzen, die einzeln oder in Gruppe stehen können, auch vor hohen Hecken oder als Schmuck vor Gebäuden. Sie eignen sich aber auch für Einpflanzungen in Staudenbeete oder Sommerblumenbeete. Günstig sind ein nährstoffreicher Boden und ausreichend Feuchtigkeit in vollsonniger Lage. Man verwendet sie auch als Schnittblumen. Ausgesät wird im April bis Mai direkt an Ort und Stelle, wobei der Abstand je nach Sorte 30 bis

80 cm betragen soll. Man kann auch im  April in kleine Töpfe säen und ab Mitte Mai  auspflanzen.

Heute gibt es zahlreiche Gartensorten, die gefüllt oder ungefüllt, hoch oder niedriger sein können.

Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close