Startseite / Mein Rasen / Rasendünger / Substral Herbst Rasendünger Test

Substral Herbst Rasendünger Test

Der Rasen braucht nicht nur im Sommer die richtige Pflege. Damit die Rasenfläche gleichbleibend schön und gepflegt wirkt und ein kräftiges und gesundes Wachstum garantiert ist, gehört die richtige Düngung unbedingt mit zur Rasenpflege.

Jeder Hobbygärtner weiß aus Erfahrungen, dass der Rasen Im Herbst, wenn er sich auf die schwere Zeit des Winters vorbereitet, eine ganz andere Nährstoffzusammensetzung benötigt als im Sommer, wenn die Gräser in ihrer Wachstumsphase sind.

Substral Herbst Rasendünger ist genau auf die Rasendüngung im Herbst abgestimmt und führt dem Rasen alle Nährstoffe zu, die er braucht, um den Winter unbeschadet zu überstehen.

Nährstoffzusammensetzung für die Winterruhe

Im Herbst verlangsamt sich der Stoffwechsel aller Pflanzen, denn sie müssen sich auf die schwierige Winterzeit vorbereiten. Auch das Wachstum verlangsamt sich und die Pflanzen müssen kräftiges Gewebe aufbauen, um vor Kälte und Frost optimal geschützt zu sein. Die herbstliche Rasenpflege ist daher genauso wichtig, wie die Pflege der Rasenfläche im Sommer.

Der Substral Herbst Rasendünger ist ein Volldünger, der in seiner Zusammensetzung speziell auf die herbstliche Rasenpflege abgestimmt ist. Der Substral Herbst Rasendünger enthält 6 % Stickstoff, 5 % Phosphor und 10 % Kalium.

Dieser sogenannte  NPK-Wert hat sich im Test als die ideale Nährstoffzusammensetzung für die Rasendüngung im Herbst herausgestellt. Zusätzlich zu diesen wichtigen Nährstoffen enthält der Substral Herbst Rasendünger noch Eisen.

Gut gestärkt in die Ruhephase

Stickstoff, Phosphor, Kalium und Eisen sind wichtige Nährstoffe, die der Rasen benötigt, um sich optimal auf die Winterzeit vorzubereiten. Insbesondere Kalium ist äußerst wichtig, da es die Bildung besonders robusten und stabilen Gewebes unterstützt und die Zellstruktur stärkt. So ist das Gras vor Frost und Kälte optimal geschützt. Stickstoff, Phosphor und Kalium unterstützen die Verlangsamung des Stoffwechsels.

Das Gras verlangsamt dadurch auch sein Wachstum. Die Langzeitwirkung des Rasendüngers sorgt dafür, dass  genügend Nährstoffe gespeichert werden, sodass der Rasen  zu Beginn des nächsten Frühjahrs genügend Kraft und Nährstoffe hat, um wieder kräftig durchzuwachsen. Das zusätzliche Eisen im Substral Herbst Rasendünger vernichtet Moose und Unkraut und trägt so dazu bei, dass der Rasen den Winter lückenlos übersteht.

Die Anwendung von Substral Herbst Rasendünger

Die Erfahrungen zeigen, dass ein Streuwagen zum gleichmäßigen Ausbringen des Düngers optimal ist. Doch kann der Substral Herbst Rasendünger auch per Hand auf der Rasenfläche verteilt werden. Substral Herbst Rasendünger besteht aus einem staubfreien Granulat, sodass auf das Düngen per Hand dadurch erheblich erleichtert wird.

Die Ausbringung von Hand erfolgt am besten einmal in Längsrichtung und einmal in Querrichtung der Rasenfläche. So wird der Dünger möglichst gleichmäßig auf der Rasenfläche verteilt. Als Dosierung werden 25 g Substral Herbst Rasendünger pro Quadratmeter Rasen empfohlen. Im Test wurde nachgewiesen, dass eine Erhöhung der Dosierung auf 35 g Dünger pro Quadratmeter Rasen die Düngewirkung und das Rasengrün im nächsten Frühjahr intensiviert.

Alle Vorteile des Substral Herbst Rasendüngers auf einen Blick

  • kräftigt den Rasen für den Winter
  • regeneriert den Rasen
  • Langzeitwirkung für genügend Nährstoffe zu Beginn des Frühjahrs und für ein sattes Grün schon zu Beginn der Wachstumsphase
  • ein hoher Kalium-Anteil zur Stärkung der Zellstruktur und zur Erhöhung der Widerstandskraft
  • Eisen zur Bekämpfung von Moos und Unkraut
Substral Herbst Rasendünger Test
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Wolf-Garten Unkrautvernichter plus Rasendünger Test

Wolf-Garten Unkrautvernichter plus Rasendünger Test

Inhaltsverzeichnis1 Wolf-Garten Unkrautvernichter plus Rasendünger Test1.1 Wolf-Garten Unkrautvernichter plus Rasendünger Wirksamkeit:1.2 Wolf-Garten Unkrautvernichter plus Rasendünger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.