Wie kann man einen Minigarten auf einer Terrasse oder einem Balkon anlegen?

Wenn man nur einen Balkon oder eine Dachterrasse hat, ist es oft schwer zu entscheiden, was man anbauen soll und wie man sicherstellt, dass es gut gedeiht. Wenn man auf den Balkon tritt und von kahlen Wänden und einer halbtoten Topfpflanze begrüßt wird, kann das ziemlich entmutigend sein. Und wenn der Platz knapp ist, hat man keinen Platz für Experimente, die schief gehen. Deshalb haben wir das Rätselraten bei der Balkonbepflanzung überflüssig gemacht, damit Sie es jedes Mal richtig machen können.

Bevor Sie mit Ihrem Balkongarten beginnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie viel Gewicht der Balkon tragen kann. Feuchter Kompost und Stein- oder Terrakotta-Töpfe können überraschend schwer sein. Vielleicht sind leichte Kunststoff- oder Harzgefäße die richtige Wahl, aber wenn Ihr Balkon exponiert und windig ist, können diese leicht umgeworfen werden, wenn sie nicht befestigt sind. Es gibt auch leichte Komposterden, die speziell für den Anbau in Gefäßen entwickelt wurden, und die eine Überlegung wert sind.

Oder sie besorgen Sich Blumenständer bei Formadore und sind auf der sicheren Seite.

Wählen Sie die richtigen Pflanzen

Bei der Anzucht auf einem Balkon oder einer Dachterrasse kommt es in erster Linie auf die Auswahl der richtigen Pflanzen an. Träume von 10 m hohen Magnolien muss man zwar ad acta legen, aber es gibt viele Pflanzen, die auch in Töpfen auf dem Balkon gedeihen. Sommerbeetpflanzen wie Begonien, Petunien und Fleißige Lieschen sind allesamt großartige Kübelpflanzen, die Ihren Balkon vom späten Frühjahr über den Sommer bis in den Herbst hinein verschönern werden. Sukkulenten sind großartige Zimmerpflanzen und eignen sich perfekt für den Anbau in einem Topf auf einem Balkon. Außerdem gibt es viele Gemüse- und Kräutersorten, die in Töpfen gut gedeihen.

Mit dem nachfolgendem Link können Sie eine Vielzahl verschiedener Übertöpfe, Blumenständer aus Metall, Holz oder klassisch online kaufen:

https://formadore.de/blumentopfe-ubertopfe-und-blumenbanke

Schattige Pflanzen für Balkone

Viele Balkone sind schattig. Wenn Ihr Balkon nach Osten oder Westen ausgerichtet ist, bekommt er nur einen Teil des Tages direkte Sonne, und wenn Ihr Balkon nach Norden ausgerichtet ist, bekommt er möglicherweise überhaupt kein direktes Sonnenlicht. Hinzu kommt der Schatten, den Mauern, Paravents und Überhänge werfen, und schon ist es ein ziemlich schattiger Platz für Pflanzen. Aber verzweifeln Sie nicht, denn viele Pflanzen bevorzugen den Schatten. Kopfsalat, Salatblätter, Rucola, Petersilie und Kerbel werden am besten im Halbschatten angepflanzt, damit sie nicht zu schnell zu Samen werden. Hostas, Begonien, Heucheras, Geranien und Farne eignen sich hervorragend zur Aufhellung eines schattigen Balkons.

Pflanzen für sonnige Balkone

Pflanzen in Töpfen auf sonnigen Balkonen können ganz schön ins Schwitzen kommen – vor allem, wenn der Balkon einen Sichtschutz hat, der einen Treibhauseffekt erzeugt. Die Lösung ist, trockenheitsresistente, sonnenliebende Pflanzen zu wählen. Lassen Sie sich vom Mittelmeerraum inspirieren. Kräuter wie Lavendel, Rosmarin und Oregano erfüllen einen sonnigen Balkon mit Blüten und Duft, während Pelargonien, Stachys und Sukkulenten für Farbe und Interesse sorgen.

Wände hochwachsen lassen

Wenn der Platz begrenzt ist, sollte man das Beste aus ihm machen. Wenn Sie Töpfe oder Rankgitter an den Wänden Ihres Balkons anbringen können, bieten sie zusätzlichen Platz für Pflanzen – und die Wände sehen mit Pflanzen bedeckt attraktiver aus. Sie können ein einfaches Pflanzgefäß für Salate bauen oder mit einer lebenden Wand einen dramatischen Akzent setzen. Viele Kletterpflanzen gedeihen zwei oder drei Jahre lang in einem großen Behälter, und Sie können sie an einem Spalier an der Wand hochziehen.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, etwas an den Wänden Ihres Balkons zu befestigen, können Sie den vertikalen Raum dennoch optimal nutzen. Pflanzen Sie Erbsen oder eine Clematis in einem großen Topf und ziehen Sie die Pflanze an einem in den Topf gesteckten Wigwam hoch.

Gemüseanbau auf dem Balkon

Sie brauchen keinen Garten, um Ihr eigenes Gemüse zu Hause anzubauen. Jetzt ist die perfekte Zeit, um Gemüsesamen auszusäen, und schon mit ein paar Töpfen auf dem Balkon können Sie sich auf die Ernte von frischem, schmackhaftem Gemüse und Kräutern freuen. Es gibt viele essbare Pflanzen, die Sie in Töpfen anbauen können – Tomaten, Salat, Karotten, Kartoffeln und viele Kräuter eignen sich ideal für den Anbau in Töpfen. Sie müssen keine speziellen Blumentöpfe kaufen, sondern können auch eine gewebte Plastiktüte verwenden oder einen Blumenständer aus Holz mit einem alten Kompostsack auskleiden – achten Sie nur darauf, dass Sie den Boden mit Entwässerungslöchern versehen.

Wir wünschen Ihnen einen grünen Daumen und viel Spaß mit Ihrem Minigarten.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"