Yucca Palme pflegen

Die Heimat der Yucca Palme – auch Palmlilie genannt –  sind die Wüstengebiete in Südamerika und Mittelamerika. Es gibt ungefähr dreißig Sorten. Damit ihr Besitzer lange Freude an der Palme haben kann, muss er die Yucca Palme pflegen.

Die richtige Pflege für die Yucca Palme

Grundsätzlich ist die Yucca Palme recht anspruchslos. Um eine Yucca Palme pflegen zu können, muss man sie nur wenig gießen. Die Pflanze sollte in einem Substrat stehen, damit sie gut gedeihen kann. Dies kann ein Gemisch zu Gartenerde oder Komposterde mit Sand sein. Es kann ebenso eine Hydrokultur verwendet werden. Jedes dritte Jahr muss die Palme umgetopft werden, da sie dann stark verwurzelt.

Die Yucca Palme sollte in tiefen Töpfen gepflanzt werden. Staunässe muss unbedingt vermieden werden. Die Pflanze benötigt viel Licht und Wärme. Deshalb bekommt sie im Sommer einen Standort, der über viel Sonneneinstrahlung verfügt. Die Erde wird nur feucht gehalten.

Von April bis Ende Juli erhält die Yucca Palme alle vierzehn Tage Blumendünger. Zum Überwintern sollte die Palme an einem hellen Ort stehen, der fünf bis zehn Grad warm ist. Im Winter bedeutet eine Yucca Palmen pflegen nur das Gießen alle vier Wochen.

Schädlinge und Krankheiten

Wenn die Yucca Palme im Winter an einem Standort steht, der ihr zu warm ist, wird sie schnell von Schädlingen befallen oder bekommt Krankheiten. Die Blattspitzen färben sich dann braun oder sie verliert ihre Blätter. Bekommt sie zu wenig Licht, zeigt sich das an den unteren Blättern durch Vergilben. Wird sie zu feucht gehalten, so kommt es zur Wurzelfäule.

Lesen Sie auch: Gießbalken

Ist die Luft zu trocken oder zu warm oder besteht ein Lichtmangel, so nisten sich schnell Schildläuse, Blattläuse oder Spinnmilben ein. Sobald ein Schädlingsbefall vorherrscht, muss die Palme umgetopft und geschnitten werden. Zudem kommt man nicht um ein Schädlings-Bekämpfungsmittel herum. Beim Kauf von solchen Mitteln muss darauf geachtet werden, dass es im Wohnraum angewendet werden darf.


Yucca Palme

Yucca Palme
Yucca Palme

Der Ursprung der Yucca Palme liegt in Nord- und Mittelamerika. Dort bekommt sie im Sommer Blüten von einer creme-weißen Farbe. Diese Schönheit kann bei der Zimmerhaltung nicht bewundert werden. Aber auch so stellt sie eine Pracht dar. Bei der Yucca Palme muss darauf geachtet werden, dass ihr Substrat nicht austrocknet.

-> Yucca Palme Ratgeber


Tropische Pflanzen

Tropische Pflanzen
Tropische Pflanzen

Palmen, die aus ursprünglich im Regenwald wachsen, sind wenig bis gar nicht für den heimischen Garten geeignet – es sei denn, man kann ihnen eine ähnliche Atmosphäre zum Beispiel durch einen Wintergarten oder ein Gewächshaus anbieten. Zu den tropischen Pflanzen zählen auch Gräserarten, die gerne an den Rand des Gartenteichs gepflanzt werden.

-> Tropische Pflanzen Ratgeber

Yucca Palme pflegen
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close