Yucca Palme pflegen

Die Heimat der Yucca Palme – auch Palmlilie genannt –  sind die Wüstengebiete in Südamerika und Mittelamerika. Es gibt ungefähr dreißig Sorten. Damit ihr Besitzer lange Freude an der Palme haben kann, muss er die Yucca Palme pflegen.

Die richtige Pflege für die Yucca Palme

Grundsätzlich ist die Yucca Palme recht anspruchslos. Um eine Yucca Palme pflegen zu können, muss man sie nur wenig gießen. Die Pflanze sollte in einem Substrat stehen, damit sie gut gedeihen kann. Dies kann ein Gemisch zu Gartenerde oder Komposterde mit Sand sein. Außerdem kann man eine Hydrokultur verwenden. Denn jedes dritte Jahr muss man die Palme umtopfen, da sie in der Zeit stark verwurzelt.

Bestseller Nr. 1
COMPO SANA Grünpflanzen- und Palmenerde mit 12 Wochen Dünger für alle Zimmer- und Balkonpflanzen sowie Palmen und Farne, Kultursubstrat, 10 Liter
  • Gebrauchsfertige Spezialerde inklusive Start-Düngung für bis zu 12 Wochen, Ideal für alle immergrünen Zimmer- und Balkonpflanzen sowie für Palmen und Farne, Nicht geeignet für Moorbeetpflanzen und Aussaaten
  • Dekorative Blätter und gesundes Pflanzenwachstum: Optimale Nährstoffversorgung dank enthaltener Start-Düngung, Ideale Wasseraufnahme durch Perlite-Atmungsflocken aus Vulkangestein, Stärkung des Wurzelwachstums dank Wurzel-Aktivator AGROSIL

Die Yucca Palme sollte man in tiefe Töpfen pflanzen. Denn Staunässe muss man unbedingt vermeiden. Weiterhin benötigt die Pflanze viel Licht und Wärme. Deshalb bekommt sie im Sommer einen Standort, der über viel Sonneneinstrahlung verfügt. Die Erde wird nur feucht gehalten.

Von April bis Ende Juli erhält die Yucca Palme alle vierzehn Tage Blumendünger. Zum Überwintern sollte die Palme an einem hellen Ort stehen, der fünf bis zehn Grad warm ist. Im Winter bedeutet eine Yucca Palmen pflegen nur das Gießen alle vier Wochen.

Schädlinge und Krankheiten

Wenn die Yucca Palme im Winter an einem Standort steht, der ihr zu warm ist, wird sie schnell von Schädlingen befallen oder bekommt Krankheiten. Die Blattspitzen färben sich dann braun oder sie verliert ihre Blätter. Bekommt sie zu wenig Licht, zeigt sich das an den unteren Blättern durch Vergilben. Wird sie zu feucht gehalten, so kommt es zur Wurzelfäule.

Yucca Palme pflegen
Yucca Palme pflegen

Ist die Luft zu trocken oder zu warm oder besteht ein Lichtmangel, so nisten sich schnell Schildläuse, Blattläuse oder Spinnmilben ein. Sobald ein Schädlingsbefall auftritt, müssen Sie die Palme umtopfen und schneiden. Zudem kommt man nicht um ein Schädlings-Bekämpfungsmittel herum. Beim Kauf von solchen Mitteln muss darauf geachtet werden, dass es im Wohnraum angewendet werden darf.

Video für die richtige Pflege der Yucca Palme

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"