Zimmerpflanzen für die Fensterbank – Die pflegeleichte grüne Dekoration

Anregungen und Tipps für die perfekten grünen Partner

Blumen und Pflanzen sind etwas Herrliches. Sie verschönern und schmücken jeden Raum und bringen Leben ins Zimmer. Durch ihre Natürlichkeit und Schönheit beleben sie die Sinne und wir erfreuen uns immer wieder gern beim Anblick. Die Vielfalt unterschiedlichster Blumen und Pflanzen ist mittlerweile sehr groß und breit gefächert. Und für jeden Bereich gibt es die passenden grünen Partner. Auch für den Innenraum und besonders für spezielle Orte wie die Fensterbänke.

Denn dort werden gern verschiedenste Pflanzen platziert und gepflegt. Sie schützen zum Einen vor neugierige Blicke von außen und sie wachsen und gedeihen dort recht gut, so das sie vom Tageslicht umhüllt, ihre tätliche Dosis zum Wachsen bekommen können. Dennoch sollte man sich im Vorfeld Gedanken machen, welche Pflanzen exakt auf die Fensterbank gehören und welche dort jämmerlich eingehen würden. Einige wichtige Faktoren spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Nicht jedes Fenster ist gleich

Grund-verschiedene Blumen und Pflanzen für Fensterbänke in allen Größen und Farben gibt es jede Menge. Doch auch die jeweiligen Fenster und Fensterbänke sind verschieden und bieten unter unterschiedlichen Aspekten und Verhältnissen Blumen und Pflanzen Platz. So ist die jeweilige Ausrichtung der Fenster ein wichtiger Aspekt, denn ob ein Fenster zur Nordseite zeigt, oder zur Südseite beispielsweise, kann fürs Wachstum und Gedeihen, oder auch den Untergang der Pflanzen ausschlaggebend sein.

Denn während die einen Pflanzen viel Sonne benötigen, möchten andere lieber im Halbschatten wachsen. Auch die Beschaffenheit der Fenster kann entscheidend sein, denn Fenster mit Doppelverglasung oder auch Kunststofffenster haben unterschiedliche Vor- und  Nachteile. Hier erfährt man übrigens mehr Infos zu Kunststofffenstern.

Welche Pflanze passt auf welche Fensterbank?

Kräuter und Gewürze. Sie sind nicht nur ideale Partner für sonnige Plätze auf der Fensterbank. Sie glänzen auch nachhaltig durch ihre Düfte, die bei starker Sonneneinstrahlung freigegeben werden. Oregano, Basilikum, Majoran, Salbei oder auch Rosmarin kann man prima dort wachsen und gedeihen lassen. Denn sie allesamt benötigen sehr viel Sonnenlicht. Schatten ist nichts für sie, denn sie benötigen als natürliche Sonnenanbeter täglich ihre Portion Sonne und diese am liebsten von morgens bis abends.

Aber: Basilikum darf nicht zu trocken werden. Wenn der Wurzelballen einmal ausgetrocknet ist, dann ist das herrlich duftende Basilikum meist dahin und kann nicht mehr gerettet werden. Das Positive bei Kräutern, die man auf Fensterbänken platzieren kann ist, dass man sie wenn sie in der Küche stehen auch noch im Nu zum Kochen nutzen und einbringen kann.

Der Kaktus – ein sehr sparsamer Partner

Ein Kaktus benötigt nicht viel, um zu wachsen. Sonne braucht er zwar, doch auch im Halbschatten wächst der Kaktus. Er blüht mit oftmals sehr schönen und leuchtenden Blüten, benötigt wenig Wasser und ist auch sonst ein sehr genügsamer Pflanzenpartner. Kakteen sehen in unterschiedlichen Größen und Formen angeordnet aneinander gereiht schön aus und vermitteln auch eine Art Wüstenoptik und mediterranes Flair.

Bogenhanf – schön anzusehen und robust

Unterhalb der Fenster befinden sich in der Regel meist die Heizungen und Bogenhanf verträgt wunderbar einen Platz über der Heizung auf der Fensterbank. Er gehört zu einer der robustesten Pflanzen und sieht zudem auch noch wunderschön aus. Selbst für Menschen, die vielleicht nicht gerade einen ausgeprägten, grünen Daumen haben, kommen mit dieser Pflanze klar. Es reicht ihm schon aus, ihn nur einmal die Woche zu gießen und ganzjährig etwa alle vier Wochen zu düngen. Wenn überhaupt, denn steht er an einem idealen Ort am Fenster im Halbschatten, ist der Bogenhanf selbst dann aktiv und wächst und gedeiht prima vor sich hin, wenn er direkt über der Heizung steht.

Ganzjähriges Blühen

Es gibt einige Pflanzen und Blumen, die das ganze Jahr hindurch blühen, wenn sie unter besten Voraussetzungen wachsen können. Hierzu gehören beispielsweise die Sorten Alpenveilchen, Einblatt, die schöne Hibiskuspflanze in ihrer herrlichen und unterschiedlichen Blütenpracht. Die Flamingoblume, die Amaryllis, die Azalee und auch die Bromelie können prima auf den Fensterbänken stehen und das ganze Jahr hindurch glänzen und blühen.

Tipp: Es gibt auch Zimmerpflanzen, die die Raumluftqualität verbessern können und so für eine sehr gute Luftzirkulation sorgen können. Dazu gehören zum Beispiel der schöne Schwertfarn, er glänzt und wirkt mit seinen zarten Blattkonstruktionen und ist auch in Bädern mit Fenstern sehr beliebt. Die Birkenfeige ist ein Kandidat zur Luftreinigung, wie auch die Bergpalme, die echte Aloe, die Strauchmargerite, die Grünlilie, der Bogenhanf oder auch der Baumfreund und noch viele weitere Pflanzen und Blumen sind prima hierfür geeignet.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"