Review & Installation: Gardena Mähroboter Smart Sileno inkl. Smart System App

Review & Installation: Gardena Mähroboter Smart Sileno inkl. Gardena Smart System App.

Wir haben uns für unseren Garten den Gardena Mähroboter Smart Sileno inklusive Gardena Smart System angeschafft. Der Unterbau dieses Mähroboters verfügt in diesem Fall lediglich über drei kleine Rasierklingen, ansonsten ist der Mähteller recht klein. Dies sollte man vor allem bei der Installation im Hinterkopf behalten.

Oben auf dem Roboter hingegen findet man lediglich eine eine Klappe. Darunter befindet sich das Menü. Unter anderem kann man hier die Schnitthöhe einstellen oder sich einfach ein bisschen durchs Menü tippen. Da dieses recht einfach gehalten ist, empfehlen wir die Smart Variante zu nutzen.

Gardena Mähroboter Smart Sileno inklusive Gardena Smart System App
Gardena Mähroboter Smart Sileno inklusive Gardena Smart System App

Passendes Equipment ist im Lieferumfang enthalten

Neben dem Mähroboter selbst, findet sich im Lieferumfang noch eine Ladestation, ein Gardena Smart Router, sowie ein wenig Kabelkram. Wobei die Betonung auf wenig fällt, denn in unserem Fall mussten wir sowohl Begrenzungskabel, als auch Erdhaken dazu kaufen. So ist dieser Mähroboter eigentlich für bis zu 500 Quadratmeter Rasen geeignet. Unsere Fläche beträgt nur 240 Quadratmeter und dennoch reichten Begrenzungskabel und Erdhaken nicht aus. Im Übrigen war im Paket außerdem noch eine Bodenplatte zugegen. Neben dem Gardena Mähroboter haben wir zudem noch die passende Garage dazu gekauft. Dieses Teil wird lediglich auf die Bodenplatte gestellt.

Die Installation des Mähroboters

Zu allererst gilt es den Gardena Mähroboter aufzuladen. Dafür muss man nur die Ladestation mit diesem verbinden. Anschließend fragt das Menü dann nach dem Pin-Code, welchen man sich gut merken sollte, da dieser für alle Tätigkeiten benötigt wird. Ansonsten gibt es im Menü einige schöne Einstellungsmöglichkeiten, die man nutzen sollte. Bevor der Mähroboter allerdings in Aktion treten kann, gilt es noch die Erdhaken, wie das Begrenzungskabel auf dem Rasen anzubringen. Nur so weiß der Gardena Mähroboter wo er lang fahren darf und wo nicht. Ist alles richtig angeschlossen, kann der Mähroboter nach Bedarf mit seiner Arbeit beginnen. Dank der Gardena Smart System App kann dieser zudem von überall aus aktiviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"