Erdnüsse pflanzen, pflegen und ernten: Der ultimative Ratgeber

Erdnüsse sind nicht nur lecker und nahrhaft, sondern auch eine spannende Pflanze für den eigenen Garten. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Erdnüsse erfolgreich anbauen, pflegen und ernten können. Dabei geben wir Ihnen praktische Tipps und wertvolles Hintergrundwissen an die Hand, um einen ertragreichen Anbau zu gewährleisten. Ob Sie bereits Erfahrung im Gartenbau haben oder sich zum ersten Mal mit dem Anbau von Erdnüssen befassen – dieser Ratgeber ist der ideale Begleiter für Ihr Vorhaben. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Erdnusspflanze faszinieren und erfahren Sie, wie einfach es ist, diese interessante Nutzpflanze in Ihrem Garten zu kultivieren.

Video: Erdnüsse erfolgreich anbauen, hegen und ernten

In unserem anschaulichen Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Erdnüsse im eigenen Garten anbauen, pflegen und ernten können. Lernen Sie die Grundlagen des Erdnussanbaus kennen und lassen Sie sich von den hilfreichen Tipps unserer Experten inspirieren. Entdecken Sie die vielseitige Welt der Erdnusspflanze im bewegten Bild.

Anbau von Erdnüssen: Vorbereitung und Pflanzung

Erdnüsse (Arachis hypogaea) sind anspruchslose Pflanzen, die sich gut für den Anbau in heimischen Gärten eignen. Bevor Sie mit der Pflanzung beginnen, sollten Sie einige Punkte beachten.
Standortwahl: Erdnüsse benötigen einen sonnigen und windgeschützten Standort. Der Boden sollte gut durchlässig, humos und leicht sauer (pH-Wert 6,0-6,5) sein.

Aussaat: Die beste Zeit für die Aussaat von Erdnüssen ist von April bis Mai, sobald keine Frostgefahr mehr besteht. Legen Sie die Samen etwa 5 cm tief in den Boden und halten Sie einen Abstand von 30 cm zwischen den Pflanzen ein.

Bestseller Nr. 1
Erdnuss (Arachis hypogaea) ca. 10 Samen
  • 🌿 SAATGUT Erdnüsse wachsen wunderbar in Töpfen und sind sehr gesund. Pur, in Saucen und Salaten- einfach lecker!
  • 🌱 SAMENFESTE SORTEN Hohe Keimfähigkeit, (kein Hybrid-Saatgut), jeweils ein Samentütchen pro Sorte. Samenportion mit ca. 10

Pflege der Erdnusspflanzen: Gießen, Düngen und Unkrautbekämpfung

Die Pflege von Erdnusspflanzen ist relativ unkompliziert. Dennoch gibt es einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, gesunde und ertragreiche Pflanzen heranzuziehen.
Gießen: Erdnüsse benötigen regelmäßige Wassergaben, jedoch sollte Staunässe vermieden werden. Achten Sie darauf, den Boden gleichmäßig feucht zu halten, ohne die Pflanzen zu übergießen.

Düngen: Im Wachstumsverlauf benötigen Erdnusspflanzen eine ausgewogene Düngung. Verwenden Sie am besten einen organischen Dünger wie Kompost oder gut abgelagerten Stallmist, den Sie leicht in den Boden einarbeiten. Eine leichte Stickstoffdüngung zu Beginn des Wachstums kann ebenfalls von Vorteil sein.

Bestseller Nr. 1
VIETOL Garten-Sämaschine, Saatdüngerstreuer Erdnüsse, Doppelloch-Dünger-Sämaschine, Haushalts-Sämaschine, mit Zubehör-Kit geeignet für die Aussaat von Mais, Sojabohnen, Weizen
  • 【Hohe Qualität】 Hergestellt aus hochwertigem Kunststoff, langlebig im Gebrauch. Diese Maschine gibt die traditionelle Art des Biegens, Grabens und Säens von Hand auf. Es kann als Sämaschine verwendet werden, perfekt für die Aussaat von Erdnüssen und Sojabohnen. Entwickelt, um Partikel aller Größen zu handhaben, und schließt vollständig, um ein Verschütten zu verhindern, wenn es nicht verwendet wird.
  • 【Einstellbare Tiefe】Injizieren Sie Dünger und Samen gleichzeitig direkt in den Boden. Trennen Sie die Samen 5 cm vom Dünger. Düngen Sie einen Zentimeter unter den Samen. Düngen und Pflanzen können auch in der gleichen Tiefe gehalten werden.

Unkrautbekämpfung: Halten Sie den Bereich um die Erdnusspflanzen frei von Unkraut, um den Pflanzen ausreichend Platz zum Wachsen zu bieten und die Nährstoff- und Wasserversorgung sicherzustellen.

Erdnüsse ernten: Wann und wie?

Die Erntezeit für Erdnüsse liegt in der Regel zwischen Ende August und Anfang Oktober, abhängig von der Sorte und den klimatischen Bedingungen. Wenn die Blätter der Pflanzen gelb werden und die Schoten braun sind, ist es Zeit für die Ernte.
Vorsichtig ausgraben: Da die Erdnüsse unterirdisch wachsen, sollten Sie die Pflanzen vorsichtig mit einer Grabegabel oder einem Spaten ausgraben. Achten Sie darauf, die Schoten nicht zu beschädigen.

Trocknen: Lassen Sie die Schoten an der Pflanze für einige Tage im Freien trocknen, bevor Sie sie von den Pflanzen entfernen. Lagern Sie die Schoten anschließend an einem kühlen und trockenen Ort.

Fazit: Erdnüsse im eigenen Garten – ein lohnendes Projekt

Erdnüsse pflanzen, pflegen und ernten ist eine interessante und lohnende Aufgabe für Hobbygärtner. Mit den richtigen Voraussetzungen und der passenden Pflege können Sie einen ertragreichen Anbau von Erdnüssen in Ihrem Garten verwirklichen. Folgen Sie unseren Tipps und Tricks und freuen Sie sich auf eine erfolgreiche Ernte.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema Erdnüsse pflanzen, pflegen und ernten

1. Kann ich Erdnüsse auch im Topf anbauen?

Ja, Erdnüsse können auch im Topf angebaut werden. Achten Sie dabei auf ausreichend große Töpfe mit guter Drainage und verwenden Sie hochwertige Blumenerde.

2. Wann sollte ich die Erdnusspflanzen düngen?

Die Erdnusspflanzen sollten während des Wachstumsverlaufs gedüngt werden. Beginnen Sie mit einer leichten Stickstoffdüngung zu Beginn des Wachstums und verwenden Sie im weiteren Verlauf organischen Dünger.

3. Sind Erdnüsse winterhart?

Erdnüsse sind nicht winterhart und sollten erst nach dem letzten Frost im Frühjahr ausgesät werden. In Regionen mit strengen Wintern empfiehlt sich der Anbau im Topf, um die Pflanzen bei Bedarf ins Haus zu holen.

4. Wie lange dauert es, bis Erdnüsse erntereif sind?

Die Dauer bis zur Erntereife variiert je nach Sorte und klimatischen Bedingungen. Im Durchschnitt dauert es etwa 120 bis 150 Tage vom Pflanzen bis zur Ernte.

5. Sind alle Erdnusssorten zum Anbau im Garten geeignet?

Die meisten Erdnusssorten sind für den Anbau im Garten geeignet. Achten Sie jedoch darauf, eine Sorte zu wählen, die an das Klima in Ihrer Region angepasst ist. In kälteren Gebieten sind frühreife Sorten zu bevorzugen.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"