Dattelpalme – Pflege Ratgeber der beliebten Kübelpflanze

Dattelpalme – Pflege Ratgeber der beliebten Kübelpflanze
Dattelpalme – Pflege Ratgeber der beliebten Kübelpflanze
Wer sich eine Palme vorstellt, der sieht meistens eine Dattelpalme vor dem geistigen Auge. Denn diese Gattung hat den typischen Wuchs: schlanker und hoher Stamm mit einer Krone aus langen und im Wind raschelnden Wedeln.

Eine Dattelpalme kann zweihundert Jahre alt werden und eine Höhe von 36 Meter erreichen. Denn sie wächst nur in die Höhe und nicht in die Breite. Außerdem bieten ihre Wedel mit einer Länge von zwei bis vier Meter ausreichend Schatten. Erste Früchte trägt ab einem Alter von durchschnittlich zehn Jahren.

Die Dattelpalme als Zimmerpflanze

Die Dattelpalme kann man auch als Zimmerpflanze halten. Sie wird dabei nicht so groß wie eine Palme in der Natur, zumal sie eher langsam wächst. Es gibt drei Sorten, die sich besonders für die Zimmerhaltung eignen. Die Dattelpalme mit einem kräftigen Wuchs ist die Phoenix daxtylifera, auch Echte Dattelpalme genannt. Ihre zierliche Schwester ist die Phoenix roebelinii und eine Sorte von den Kanaren ist die Phoenix canariensis.

SaleBestseller Nr. 1
Phoenix 'Canariensis' | Kanarische Dattelpalme pro 2 Stück - Freilandpflanze im Aufzuchttopf ⌀19 cm - ↕80-90 cm
  • Phoenix 'Canariensis' ist auch als Kanarische Dattelpalme bekannt und bringt die Atmosphäre und Wärme der Kanarischen Inseln in Ihren Garten.
  • Bringen Sie den Sommer in Ihren Garten mit dieser schönen Palme. Das Gefühl von Urlaub war noch nie so nah.

Alle drei benötigen einen Standort mit reichlich Sonneneinstrahlung. Zudem braucht die Dattelpalme einen luftigen Platz, wobei sie Zugluft nicht mag. Die Wachstumszeit geht von März bis in den September hinein. In diesen Monaten muss sie viel gegossen werden. Staunässe ist zu vermeiden. Das Gießwasser sollte enthärtet sein.

Vermehrung von Dattelpalmen

Palmen, einschließlich Dattelpalmen, vermehren sich, indem sie an der Basis des Mutterbaums neue Bäume bilden. Diese neuen Bäume werden Ableger oder Ableger genannt. Diese Ableger sind ein Klon des Stammbaums.

Die Vermehrung durch Samen ist ebenfalls möglich, kann aber durch Fremdbestäubung zu einem Hybridbaum führen. Wenn Sie einen Ableger an Ihrer Dattelpalme entdecken, können Sie ihn leicht abtrennen und eine andere Palme anbauen.

  • Bestimmen Sie den Ort, an dem Sie Ihre neue Dattelpalme pflanzen möchten.
  • Wenn Sie einen geeigneten Platz gefunden haben, beginnen Sie damit, den Ableger von der Mutterpalme abzutrennen. Möglicherweise müssen Sie eine Säge verwenden, um die Wurzeln zu trennen. Achten Sie dabei darauf, dass der Ableger nach dem Abtrennen noch Wurzeln hat.
  • Graben Sie ein Loch für Ihre neue Dattelpalme. Graben Sie es doppelt so groß wie nötig, um den Boden um den Baum herum zu lockern.
  • Füllen Sie das Loch mit gelockerter Erde und bedecken Sie die Wurzeln des Baumes gerade so.
    Gießen Sie den Baum gut. Möglicherweise müssen Sie Stützen hinzufügen, damit der Baum gerade wächst.
Bestseller Nr. 1
COMPO SANA Grünpflanzen- und Palmenerde mit 12 Wochen Dünger für alle Zimmer- und Balkonpflanzen sowie Palmen und Farne, Kultursubstrat, 10 Liter
  • Gebrauchsfertige Spezialerde inklusive Start-Düngung für bis zu 12 Wochen, Ideal für alle immergrünen Zimmer- und Balkonpflanzen sowie für Palmen und Farne, Nicht geeignet für Moorbeetpflanzen und Aussaaten
  • Dekorative Blätter und gesundes Pflanzenwachstum: Optimale Nährstoffversorgung dank enthaltener Start-Düngung, Ideale Wasseraufnahme durch Perlite-Atmungsflocken aus Vulkangestein, Stärkung des Wurzelwachstums dank Wurzel-Aktivator AGROSIL

Dattelpalme aus Samen ziehen

Die Anzucht von Dattelpalmen aus Samen ist ein weiterer einfacher Weg, um mehr Palmen anzubauen. So wird’s gemacht:

  • Entfernen Sie die Samen von reifen Datteln.
  • Weichen Sie die Samen mindestens 24 Stunden lang ein und verwerfen Sie alle Samen, die an der Oberfläche schwimmen.
  • Legen Sie jeden verbleibenden Samen in einen eigenen Behälter mit gut durchlässiger Erde, z. B. eine sandige Mischung. Drücken Sie die Samen in die Erde, so dass sie etwa zur Hälfte bedeckt sind.
  • Halten Sie sie feucht und warm. Am besten an einem Ort mit indirektem Sonnenlicht. Sie können eine Plastiktüte über den Behälter legen, um mehr Feuchtigkeit zu erhalten.
  • Sobald der Samen ein paar Zentimeter gekeimt ist, entfernen Sie die Tüte (falls verwendet) und ziehen Sie in einen größeren Behälter um.
  • Halten Sie die Palme bis zum Ende des ersten Sommers in indirektem Sonnenlicht und gewöhnen Sie sie dann langsam an mehr Sonnenlicht. Im zweiten Jahr sollten Sie sie in den Boden pflanzen können.

Dattelpalme Anzucht

Datteln können hauptsächlich in der Weihnachtszeit gekauft werden. Die Kerne eignen sich zur Anzucht einer Dattelpalme. Im Gartencenter kann aber auch Samen gekauft werden. Die Kerne werden 24 Stunden in Wasser von lauwarmer Temperatur gelegt.

Anschließend werden sie in ein Pflanzgefäß gesteckt, das mit Sand und Torfmull gefüllt ist. Dieses Gefäß sollte nun an einen warmen Platz gestellt werden. Nun ist Geduld gefragt, denn es dauert eine Zeit, bis die ersten grünen Palmspitzen aus der Erde ragen.

Das Pflanzgefäß muss stets warm gehalten werden und die Erde sollte immer feucht – nicht nass – sein. Sobald sich der erste Spross gezeigt hat, verläuft das Wachstum relativ schnell.

Wiki Dattelpalme

Die Dattelpalme oder Phoenix dactylicifera ist eine schnell wachsende Palmenart und in Mittel- und Südamerika beheimatet ist. Die Früchte der Dattelpalme sind klein, weich und süß.

Wiki Dattelpalme

Dattelpalmen gehören zur Familie der Canaceae. Sie wird allgemein als „Dattelpalme „Dattelfrucht bezeichnet. Die Blüten dieser Palme haben ein trompetenartiges Aussehen. Die Früchte der Dattelpalme sind klein, oval in der Form mit abgerundeten Ecken und etwa zwei Zentimeter lang. Sie werden üblicherweise roh oder gekocht gegessen.

Die Dattelpalme wird bis zu 40 Fuß hoch und ist ein schattenliebender Baum. Sie hat einen dicken Stamm und Äste, die nach außen wachsen. Die Blätter dieser Palme sind groß, dunkelgrün und mit kleinen Haaren bedeckt. Die Früchte der Dattelpalme sind weiß, bitter und haben ein klebriges Fruchtfleisch.

Die Palmenblüte hat mehrere verschiedene Farben. Die weißen Blüten sind rosa oder weiß. Die roten Blüten sind rosa, violett, gelb, orange, grün, violett, blau und orange. Die grünen, blauen und violetten Blüten befinden sich in einer Gruppe von vier Blüten. Die orangefarbenen, gelben und grünen Blumen sind in Gruppen von zwei Blumen und die blauen Blumen in einem Büschel von drei Blumen. Für die kleineren Dattelpalmen gibt es kleinere Büschel mit vier Blüten.

Die Blätter der Dattelpalme

Die Blätter der Dattelpalme sind kurz und blattlos und ihre Blätter färben sich rötlich oder blau, wenn sie gequetscht wurden. Die Früchte der Dattelpalme werden roh oder gegrillt gegessen.

Die Frucht der Dattelpalme hat einen hohen Zuckergehalt, weshalb sie zum Süßen von Getränken verwendet wurde. Die Frucht wird auch als beliebte Kochzutat verwendet. Der Geschmack der Dattelfrucht ist sehr süß und angenehm.

Dattelpalmen wachsen wild in Mittel- und Südamerika. Der Name dieser Palme lautet „Dattelpalme“. Sie ist die einzige in Nordamerika heimische Palmenpflanze. Der Name Dattelpalme stammt vom lateinischen „dia“, was „zwei „Palme“ bedeutet und Palme bedeutet. Der Name „Dattelpalme“ kommt vom griechischen Wort „demos“, was „Tag“ bedeutet.

Dattelpalmen wachsen vor allem in den subtropischen und tropischen Gebieten Mexikos und Mittelamerikas. In Amerika sind sie nicht heimisch. Sie sind in verschiedenen Teilen der Vereinigten Staaten und Kanadas weit verbreitet. Seit den 1980er Jahren sind sie zu einer beliebten Landschaftspflanze im gesamten amerikanischen Süden geworden.

Die Dattelpalme gedeiht in voller Sonne bis in den Halbschatten. Sie bevorzugt fruchtbaren Boden mit hohem Stickstoffgehalt. Sie bevorzugt kühle Jahreszeiten von April bis September. In der warmen und heißen Jahreszeit bevorzugt sie Trockenheit zwischen Mai und Juni.

Dattelpalmen wachsen schnell

Dattelpalmen wachsen schnell und bringen große, schwere Früchte hervor. Sie wiegen etwa dreißig bis fünfzig Pfund und sind etwa vierundzwanzig Zentimeter hoch und sechs Zentimeter breit mit einem Basisdurchmesser von vierzehn Zoll. Die Früchte der Dattelpalme sind rund, oval und hellgrün, fast weiß und haben eine zähe Schale. und einen bitteren Geschmack, der dem von Anis ähnelt.

Die Dattelpalme benötigt eine gute Drainage und volle Sonne, um gut zu wachsen. Düngung ist die meiste Zeit des Jahres erforderlich. Das Mulchen, Beschneiden und Trimmen wird im Spätsommer oder Frühherbst empfohlen. Das Beschneiden reduziert die Äste, die sich ausbreiten und sich beim Pflanzen verheddern können.

Die Auspflanzung sollte nach Regenfällen erfolgen. Denn damit beschleunigt  man die Wurzelentwicklung. Wenn Sie an einem trockenen, nach Süden ausgerichteten Standort leben, ist es am besten, im späten Frühjahr oder frühen Sommer mit dem Beschneiden zu beginnen.

Pflanzen Sie in Reihen und breiten Sie sie etwa einen Meter voneinander entfernt aus. Gießen Sie die Dattelpalme regelmäßig, besonders während der Wachstumsperiode. Wenn Sie die Dattelpalme im Freien pflanzen, ist es am besten, sie täglich zu gießen und im Herbst zu düngen. Mulch hilft, Feuchtigkeit zu speichern und Unkrautwachstum zu verhindern.

Dattelpalmen selber züchten

Dattelpalmen und der Anbau von Datteln gehören zu den besten Pflanzen, die wir anbauen können, um Blumen, Früchte, Nüsse oder andere Nahrungspflanzen zu produzieren. Sie alle sind natürliche Nahrungsmittel, die äußerst nahrhaft sind. Diese Bäume werden oft in tropischen Ländern angebaut, weil sie weniger Wasser und Dünger benötigen als andere Pflanzen. Kultivieren Sie Datteln und Dattelpalmen benötigen nicht so viel Wasser wie andere Pflanzen.

Dattelpalmen, auch als Palmen bekannt, sind eine beliebte Wahl für den Anbau, und sie sind auf der ganzen Welt sehr beliebt. Sie sind in tropischen Gebieten beheimatet und man findet sie auf den meisten tropischen Inseln. Der Anbau von Dattelpalmen ist eine großartige Möglichkeit, zur Rettung unserer Umwelt beizutragen und Menschen zu helfen, die in Gebieten leben, in denen Dürre herrscht. Die meisten Pflanzen brauchen viel Wasser, um zu überleben, und wenn die Pflanze in der freien Natur wächst, benötigen sie mehr Wasser.

Der Anbau von Dattelpalmen

Ein Dattelpalme wird in den folgenden Klimazonen wachsen. Eine gute Faustregel ist es, die Klimazone zu prüfen, bevor Sie Ihre Dattelpalmen pflanzen. Es ist wichtig, dass Sie diese Informationen überprüfen, bevor Sie Ihre Dattelpalmen pflanzen. Es gibt einige großartige Bücher, die Ihnen Informationen darüber geben, wie man Palmen und Dattelpalmen richtig pflanzt. Wenn Sie das noch nicht getan haben, kaufen Sie ein gutes Buch und lesen Sie es, bevor Sie Ihre Palmen pflanzen. So wissen Sie, welche Art von Palmen Sie pflanzen werden.

Der Anbau von Dattelpalmen wird in Zukunft ein wenig Pflege benötigen. Der Hauptgrund dafür, dass die Pflanze gesund gehalten werden muss, ist, dass sie gesunde Nüsse produzieren wird. Die Dattelpalme muss regelmäßig gemäht werden, damit sie eine üppige grüne Pflanze erhält. Vielleicht möchten Sie auch dafür sorgen, dass der Boden regelmäßig bewässert wird, um die Pflanze gesund zu erhalten.

Dattelpalmen sind sehr pflegeleicht

Dattelpalmen sind sehr pflegeleicht, und sie brauchen nicht viel Zeit, um ihre Früchte oder Nüsse zu produzieren. Sie sollten darauf achten, wann der Baum mit der Produktion einer neuen Palmenernte fertig ist. Denn sie werden feststellen, dass diese Früchte sehr leicht abfallen und Sie werden sie abschneiden wollen, bevor sie ganz vom Baum gefallen sind. Sie sollten auch auf die Nüsse achten, die sich lösen und dann in einen Behälter fallen, damit sie zum Verzehr bereit sind. Nachdem Sie die Nuss vom Baum geschnitten haben, werden Sie sie in einem Behälter aufbewahren wollen, damit Sie sie konservieren können. wenn Sie sie in einem Kühlschrank aufbewahren.

Der Anbau von Dattelpalmen und Dattelpalmen ist eine großartige Möglichkeit, zur Rettung unserer Umwelt beizutragen, und wir müssen Maßnahmen ergreifen. Jetzt ist es an der Zeit, Palmen und Dattelpalmen für Lebensmittel zu pflanzen. Wir müssen damit beginnen, unseren Planeten zu retten, und um die Verschmutzung unserer Welt zu stoppen, müssen wir anfangen, diese Art von Lebensmitteln zu verwenden. Wir müssen lernen, wie wir unsere Palmen und Dattelpalmen in verschiedenen Klimazonen pflanzen können.

Republished by Blog Post Promoter

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"