DIY Tipps zum Reinigen von Pflastersteinen

Wege, Pflastersteine reinigen und die Steinpflege schnell erledigen

Wenn Sie einen Eingang oder eine Einfahrt aus Steinpflaster haben, möchten Sie, dass es gut aussieht und sicher ist. Viele Steine sind porös und können viel Wasser aufnehmen, weshalb sie dazu neigen, sehr schnell schmutzig zu werden. Zum Glück gibt es einige einfache Möglichkeiten, Ihre Steinoberflächen sauber zu halten und sie gut aussehen zu lassen. Allerdings gibt es auch ein paar Dinge, die Sie vermeiden sollten. Wenn Sie diese Tipps zur Reinigung von Pflastersteinen befolgen, wird Ihre Auffahrt blitzsauber bleiben und die Steine werden viel länger halten.

Eine der ersten Möglichkeiten, Pflastersteine zu reinigen, ist die einfache Verwendung von Wasser und Seife. Manche Leute versuchen, einen speziellen Steinreiniger zu verwenden, aber diese sind teuer und funktionieren oft nicht. Waschen Sie den Stein stattdessen einfach regelmäßig mit Wasser ab. Wasser allein wird den Schmutz und den Dreck, der sich auf Ihrem Stein angesammelt hat, nicht auflösen. Es trägt auch nicht viel dazu bei, die Farbe oder den Zustand des Steins zu verbessern. Seife ist der beste Weg, um Ihren Stein vollständig zu reinigen und jeglichen Schmutz, Ablagerungen oder Flecken zu entfernen.

Steine pflegen und reinigen

Sie werden vielleicht feststellen, dass Steine dazu neigen, schneller zu zerfallen, wenn sie nass sind. Das liegt daran, dass Steine porös sind und der Schmutz, das Öl oder der Dreck nirgendwo hingehen können. Er kann sich im Laufe der Zeit langsam aufbauen und sehr schwer zu reinigen sein. Um diesen Prozess zu unterstützen, können Sie nach der Reinigung etwas Alkohol auf die Steinoberfläche auftragen, damit sie nicht weiter zerfällt. Wenn der Stein trocknet, kann er kaum noch Schmutz oder Öl aufnehmen. Dadurch wird der Stein viel länger halten.

Wenn Sie bei der Reinigung von Steinoberflächen eine säurehaltige Substanz verwenden müssen, sollten Sie ein Produkt verwenden, das speziell für Stein geeignet ist. So stellen Sie sicher, dass die Säure dem Stein keinen Schaden zufügt. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie die Säure so schnell wie möglich mit Wasser abspülen. Der Grund dafür ist, dass die Rückstände, die bei der Verwendung eines säurehaltigen Reinigers zurückbleiben, mit der Zeit Schäden verursachen können. Säurehaltige Reiniger sind außerdem im Allgemeinen gefährlich, also achten Sie darauf, dass Sie Gummihandschuhe und alte Kleidung tragen, bevor Sie das Produkt auf Ihrem Stein anwenden.

Manche Steine sind von Natur aus porös


Manche Steine sind von Natur aus porös und lassen eine gewisse Menge Wasser durch. Wenn Sie eine Einfahrt oder Terrasse haben, die Sie trocken halten möchten, können Sie einen Gartenschlauch verwenden, um sie zu reinigen. Achten Sie einfach darauf, dass Sie langsam vorgehen und nicht zu stark drücken. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie alte Kleidung, Gummihandschuhe und eine Maske tragen. Der Grund für diese Methode ist, dass das Wasser eindringen und das darunter liegende Pflaster beschädigen kann. Wenn Sie den Stein komplett reinigen wollen, können Sie einen Hochdruckreiniger verwenden, aber Sie sollten nur einen verwenden, der für Stein ausgelegt ist.

Methoden zum Reinigen von Pflastersteinen

Dies sind die gängigsten Methoden zur Reinigung von Pflastersteinen, obwohl es noch viele andere Methoden gibt, über die Sie sich informieren können. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie keine scharfen Chemikalien verwenden, wenn Sie versuchen, Ihre Steinoberflächen zu reinigen. Wenn Sie einen Reiniger verwenden müssen, achten Sie darauf, dass Sie die Anweisungen sorgfältig befolgen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Seiten vor schädlichen Einflüssen geschützt sind. Am Ende ist ein schöner gepflasterter Außenbereich in Ihrem Haus die Arbeit wert, die Sie in ihn stecken.

Video Anleitung: Reinigen von Pflastersteinen

So wird die Terrasse wieder sauber – DIY Tipps zum Reinigen von Pflastersteinen.

Gartenprodukte zum Reinigen von Pflaster erhält man z. B. von:

  • Fiskars
  • Einhell
  • Bosch
  • Wolf Garten
  • Husqvarna

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"