Loretta 57772 Reparaturrasen Test

Loretta 57772 Reparaturrasen, 1 kg

8.4

GESAMTURTEIL

8.4/10

Vorteile

  • Markenprodukt aus Deutschland
  • Schadstellen und Lücken werden schnell geschlossen
  • Hohe Sortenkompatibiltät
  • Mit Keimbeschleuniger
  • viele positive Kundenbewertungen

Nachteile

  • keine bekannt

Loretta Reparaturrasen Test und Erfahrungen

Verwendung:

Loretta 57772 Reparaturrasen ist eine effiziente Lösung Schadstellen und lückenhafte Flächen im Rasen in kürzester Zeit wieder zu schließen. Dazu ist kein Umgraben notwendig.

Aufgrund der hohen  Sortenkompatibilität und der Mischungsverhältnisse ist die Einsaat auf allen Flächen möglich, auch noch in schattigen und halbschattigen Lagen.

Besonders gut eignet sich der Reparaturrasen für eine Ausbringung nach dem Vertikulieren des Rasens.

Nach dem Einsatz dieser Reparatursaat erstrahlt in kürzester Zeit der Rasen in einem herrlichen Grün und die lästigen Lücken sind wieder geschlossen.

Im Handel sind verschiedene  Abpackungen erhältlich:

  •  250 g                                    ausreichend für  13 qm Rasenfläche
  •  1 kg                                      ausreichend für  50 qm Rasenfläche
  •  2 kg                                      ausreichend für 100 qm Rasenfläche
  • 10 kg                                     ausreichend für 500 qm Rasenfläche

Loretta Reparaturrasen Inhaltsstoffe:

Bei Loretta 57772 Reparaturrasen handelt es sich um eine Kombination der bewährten Mantelsaat mit Absorber, Keimbeschleuniger und Poa supina für eine schöne dichte Grasnarbe.

Die Mantelsaat ist eine Nährstoffart, das Korn wird mit einer 7-schichtigen Nährstoffhülle umgeben. Der Keimling kann sich so optimal entwickeln und es ist eine sichere Keimung gewährleistet.

Der enthaltene Absorber speichert Bodenfeuchtigkeit  und stellt diese dann den Keimling bei Trockenheit zur Verfügung. So kann der Keimling schließlich ohne zusätzliche Bewässerung länger überleben.

Der Keimbeschleuniger sorgt für ein schnelle Keimung des Saatgutes in kürzester Zeit.

Loretta Reparaturrasen Anwendung:

Anwendungszeitraum: März bis September bei ausreichender Bodenfeuchtigkeit

Vor dem Aussäen entfernt man mit der Harke Rasenfilz und Moos, sowie Unkraut. Anschließend lockert man die betroffenen Stellen etwas auf.

Nun kann der Reparaturrasen eingestreut werden, dabei aber nicht überdosieren. Die Keimlinge benötigen genügend Platz für eine richtige Entwicklung, damit die Grasnarbe auch schön dicht werden kann.

Anschließend bedeckt man die behandelten Flächen mit einer etwa 3 mm dicken Erdschicht. Im Handel wird dafür spezielle Rasenerde angeboten. Zum Schluss alles leicht angedrücken.

Wichtig ist nun eine ausreichende Bewässerung. Eine durchgehende Feuchtigkeit ist in den ersten 3 bis 4 Wochen für die Entwicklung des Keimlings notwendig.

Ein Rasenschnitt kann dann bei einer Halmlänge von 8 bis 10 cm erfolgen. Die Schnitthöhe sollte bei 6 cm liegen.

Loretta Reparaturrasen Erfahrungen / Fazit:

Loretta 57772 Reparaturrasen ist im Vergleich zu anderen Produkten etwas teuer. Allerdings die schnellen Ergebnisse rechtfertigen dies.

Wichtig ist ein genaues Vorgehen nach Gebrauchsanweisung und eine gute Bewässerung. Erste Ergebnisse sind schon nach 1 Woche sichtbar. Nach ungefähr 14 Tagen ist die Rasendecke schön dunkelgrün und dicht geschlossen.


Rasen anlegen

Rasen anlegen - in 11 Schritte zum Traumrasen
Rasen anlegen – in 11 Schritte zum Traumrasen

Sieht der Rasen nicht mehr so gesund aus, wie es eigentlich sein sollte, kann es sich lohnen diesen noch einmal neu anzulegen.

Spätestens, wenn sich überall auf der Fläche Wasserpfützen bilden, viele kahle Stellen sichtbar werden oder der Rasen fast gänzlich von Moos und anderen Unkräutern durchzogen ist, kann eine gänzliche Erneuerung der Rasenfläche eine gute Option darstellen.

Wobei Gartenbesitzer jetzt inzwischen bestimmt herausgefunden haben, warum der alte Rasen so aussieht, wie er aussieht.

-> Ratgeber Rasen anlegen


Rasenerde

Rasenerde - Was es zu beachten gibt.
Rasenerde – Was es zu beachten gibt.

Viele Hersteller diskutieren gerne einmal, um die beste Zusammensetzung, wenn es um Rasenerde geht. Fest steht und da sind sich meist alle Produktionsstätten einig, dass Rasen nicht gleich Rasen ist.

So kommt es darauf an, ob ein Grundstückbesitzer Rasen aussäen, einen Rollrasen auslegen möchte oder ob Rasenziegel zum Einsatz kommen soll. Zudem spielt es eine Rolle, ob eine alte Rasenfläche erneuert oder lediglich ein unebener Rasen wieder eben gemacht werden soll. Heiße Diskussionen führen Experten hier allzu gerne über den besten Kompost-, wie Humusgehalt der Rasenerde.

-> Ratgeber Rasenerde

Loretta 57772 Reparaturrasen Test
3.3 (66.67%) 3 vote[s]
Ähnliche Suchanfragen:

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close