Salat anpflanzen – Von der Aussaat, Pflege bis zur Ernte

Der ultimative Ratgeber zum Anpflanzen, Pflegen und Ernten von Salat.

Salat anpflanzen – Von der Aussaat, Pflege bis zur Ernte
Salat anpflanzen – Von der Aussaat, Pflege bis zur Ernte
Sind Sie bereit zu lernen, wie man Salat anpflanzen kann? Dieses beliebte Salatgrün ist eine der einfachsten Pflanzen, die in Gartenbeeten und Containern angebaut werden können und ist ideal für die Ernte im Frühjahr und Herbst. Außerdem ist es ein schnelles Gewächs, da die Baby-Grüns etwa einen Monat nach der Aussaat erntereif sind und volle Köpfe in zwei Monaten oder weniger.

In unserer Familie essen wir sehr viel Salat, und wenn man Salat im Supermarkt kauft, summieren sich die Kosten schnell. Der Anbau von eigenem Salat ist ein einfacher Weg, um Lebensmittelrechnungen zu sparen und monatelang selbst angebautes Bio-Gemüse zu genießen.

Kurzanleitung zum Salat anpflanzen

  • Pflanzen Sie Salat während des milden Wetters im frühen Frühling und Herbst. Dieses nahrhafte, grüne Blattgemüse eignet sich hervorragend für den Anbau im Boden, in Hochbeeten und in Kübeln.
  • Setzen Sie die Salatpflanzen in einem Abstand von 15cm bis 45cml (je nach Sorte) in einen Bereich, der viel Sonne bekommt und einen fruchtbaren, gut durchlässigen Boden mit einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0 hat.
  • Verbessern Sie den heimischen Boden, indem Sie einige Zentimeter alten Kompost oder anderes reichhaltiges organisches Material untermischen.
  • Gut durchfeuchteter Salat trägt zarte Blätter, also halten Sie den Feuchtigkeitsgehalt konstant, indem Sie immer dann gießen, wenn der oberste Zentimeter des Bodens trocken wird.
  • Verhindern Sie Unkraut und verlängern Sie die Bewässerungsdauer, indem Sie eine dicke Schicht Mulch aus fein gemahlenem Laub oder Rinde auftragen.
  • Fördern Sie eine gute Blattproduktion durch regelmäßige Fütterung mit einem wasserlöslichen Pflanzendünger.
  • Ernten Sie Blattsalate ab den äußersten Blättern, sobald sie groß genug sind, um sie zu essen.

Kurzanleitung ► Salat anpflanzen

Wie man Salat anpflanzen kann

Kopfsalat ist eine einfach zu züchtende einjährige Pflanze. Er gilt als Frühlings- und Herbstgemüse und gedeiht bei Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad Celsius. Viele Sorten erreichen ihre Reife in nur 30 Tagen, und einige können sogar viel früher als Microgreens geerntet werden. Ob im Gartenbeet oder in einem Container auf der Terrasse, mit diesen einfachen Schritten erhalten Sie einen reichhaltigen Vorrat an knackigem Salatgemüse für mehrere Saisons.

Wann man Kopfsalat pflanzt

Salat anpflanzen? Dann setzen Sie auf kühles Wetter. Sie können mit der Aussaat von Blatt-, Romana- und Kopfsalat beginnen, sobald der Boden im Frühjahr bearbeitet werden kann. Je nach Sorte keimt Salat bei Temperaturen zwischen 4 und 29 Grad Celsius. Wenn Sie Salat in aufeinanderfolgenden Pflanzungen mit 10 bis 14 Tagen Abstand pflanzen, haben Sie eine längere Ernte.

Um die Sommerfäule zu vermeiden, sollten Sie einen Monat vor Beginn der warmen Sommertemperaturen aufhören zu pflanzen. Beginnen Sie mit der Aussaat von Herbstsalat im Spätsommer, damit er reif wird, wenn die Herbstluft kühl ist. Kopfsalat wird normalerweise im Haus oder in einem Frühbeet angezogen und im Frühjahr nach dem letzten Frost verpflanzt.

Die Anzucht von Kopfsalat aus Setzlingen für die Verpflanzung im Frühjahr ist eine gute Möglichkeit, um einen Vorsprung in der Wachstumsperiode zu erhalten.

Wo man Salat pflanzt

Der ideale Standort für den Salatanbau im Frühjahr und Herbst ist ein vollsonniger Platz. Wenn Sie planen, Salat im Sommer oder in warmen Pflanzzonen anzubauen, kann Halbschatten Schutz vor der Hitze bieten. Die Anzucht von Salat aus Samen im Spätsommer kann einen großzügigen künstlichen Schatten erfordern, um den Boden für die Keimung zu kühlen.

Sobald die Tage kühler werden, kann der Schatten entfernt werden, um den jungen Salatpflanzen viel Sonnenlicht zu geben. Salat wächst am besten in lockerer, kühler Erde mit guter Drainage. Die Zugabe von organischem Material, wie Kompost oder Mist, erhöht die Drainage, liefert wichtige Nährstoffe und verbessert die Wachstumsbedingungen für Ihren Salat.

Wenn Sie Probleme mit dem Salatwachstum haben, sollten Sie den Kauf eines Bodentestsets in Betracht ziehen. Salat ist empfindlich gegenüber einem niedrigen pH-Wert. Die Zugabe von Kalk kann helfen, den pH-Wert auf mindestens 6,0 zu bringen.

Wie man Salat anpflanzen kann

Es erfordert nicht viel Arbeit, Salat aus Samen zu ziehen. Salatsamen sind oft recht klein und benötigen nur eine Pflanztiefe von 1 bis 2 Zentimeter. Der Anbau von Salat in Reihen gibt Ihrem Garten ein traditionelles Aussehen. Erwägen Sie abwechselnd Reihen mit grünem und rotem Salat für einen skurrilen Touch.

Der Pflanzabstand hängt von der Salatsorte ab, die Sie anpflanzen möchten. Wenn Sie Samen direkt in den Boden säen, sollten Sie etwa 10 Samen pro Fuß pflanzen. Legen Sie Ihre Reihen in einem Abstand von 30 bis 45cm an. Verdünnen Sie Blattsalatsetzlinge auf einen Abstand von 10cm. Romana- und Kopfsalat-Setzlinge benötigen 15 bis 20cm zwischen jeder Pflanze. Entfernte Sämlinge können verpflanzt oder als köstliche, zarte Microgreens gegessen werden.

Kopfsalat wird normalerweise aus Samen gezogen, die während des warmen Wetters im Haus für einen Herbstgarten gestartet wurden. Pflanzen Sie Kopfsalat in Reihen, die 30 bis 45cm voneinander entfernt sind, mit einem Abstand von 10 bis 30cm zwischen den einzelnen Pflanzen.Strategie beim Salat anpflanzen

Wasserbedarf für Kopfsalat

Salat muss keine tiefen Wurzeln entwickeln. Vielmehr wollen Sie das Blattwachstum über die Bewurzelung fördern. Die Bewässerung von Salat sollte leicht, häufig und gleichmäßig sein. Das Ziel ist es, den Boden einfach feucht zu halten. Vermeiden Sie zu häufiges Gießen – Überwässerung führt zu Wurzelfäule, Krankheiten und verkümmertem Wachstum.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Blattläuse können ein Salatbeet leicht zerstören. Die Blätter kräuseln sich und welken, da Nährstoffe und Wasser weggesaugt werden. Blattläuse verbreiten auch Krankheiten und verursachen Schimmelprobleme. Sie finden diese lästigen kleinen weißen Schädlinge auf den Unterseiten der Salatblätter versteckt.

Es gibt kein systemisches Insektizid zur Bekämpfung von Blattläusen, daher ist es am besten, natürliche Fressfeinde wie Marienkäfer zu fördern oder eine Gartenbauseife oder Neemöl anzuwenden. Auch Schnecken, Nacktschnecken und Raupen lieben Salat. Insektizide sind eine Möglichkeit, aber Fallen, organische Köder und das Pflücken von Hand bieten organische Lösungen für diese häufigen Schädlinge.

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Salat anfängt, braun zu werden und sich zu kräuseln, könnte er an einem physiologischen Zustand leiden, der als Tipburn bekannt ist. Kippenbrand tritt häufig bei Salat auf, wenn die Feuchtigkeit nicht konstant ist. Schneiden Sie einfach den gebräunten Salat ab und beginnen Sie mit einer gleichmäßigen Bewässerung.

Wie man Kopfsalat erntet

Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wie man Salat erntet – er ist eines der einfachsten Gemüse, die man ernten kann. Die meisten Salate können zwischen 30 und 70 Tagen nach der Pflanzung geerntet werden. Wann man Salat erntet, hängt von der Sorte ab und wofür er verwendet wird. Der richtige Zeitpunkt hängt von den individuellen Vorlieben ab. Sobald Ihr Salat die gewünschte Größe erreicht hat, ist er fertig!

Wenn Sie den Salat am Morgen ernten, erhalten Sie den besten Geschmack. Zu wissen, wie man Blattsalate erntet, ist einfach. Sie können entweder das gesamte Bündel auf Bodenhöhe abschneiden oder nur ein paar Blätter auf einmal entfernen. Römischer Salat, Kopfsalat und Kopfsalat lassen sich leicht in Bodennähe abschneiden. Wenn Sie jede zweite Salatpflanze abschneiden, geben Sie den verbleibenden Pflanzen Platz, um weiter zu wachsen.

Verschiedenen Salat anpflanzen

Es gibt vier beliebte Salatsorten, die in den Vereinigten Staaten angebaut werden: Römersalat, Kopfsalat, Kopfsalat und Kopfsalat. Obwohl der Anbau- und Pflegeprozess für alle Arten ähnlich ist, hat jeder Salat unterschiedliche Eigenschaften im Garten.

Grüne und rote Blattsalate

Blattsalatsorten sind die am einfachsten zu züchtenden Salate. Obwohl viele Menschen annehmen, dass roter Blattsalat anders angebaut wird, ist der Anbau von rotem Blattsalat genau dasselbe wie der von grünem Salat. Sie können Blattsalat in Reihen anbauen, um schöne Bündel von losen Blattsalaten zu erhalten, oder Sie können ihn dick in ein Gartenbeet oder einen Container säen, um ihn als jungen, zarten Salat zu ernten.

Wenn Sie Blattsalat ernten, indem Sie ihn ein paar Zentimeter über dem Boden abschneiden, können Sie zwei bis drei Ernten aus einer Pflanzung erzielen. Beliebte Kultivare sind Red Sails, Tango und Slobolt.

Römischer Salat anpflanzen

Römischer Salat, auch bekannt als Cos, bildet hohe, dichte Bündel von dicken, süßen Salatblättern. Die meisten Römersalate erreichen eine Höhe von bis zu 50cm und brauchen 60 bis 80 Tage bis zur Ernte. Die verlängerte Wachstumsperiode funktioniert, weil Römersalat in der Lage ist, in den warmen Sommern zu wachsen, ohne zu verblühen.

Der Anbau von rotem Römersalat erfordert die gleichen Gartentechniken wie der Anbau von grünen Sorten. Green Towers, Valley Heart und Red Eyes Cos sind alles interessante Römersorten.

Kopfsalate

Kopfsalat, oder kurz Kopfsalat, ist der Salat, den wir als Eisbergsalat kennen. Er ist eine der beliebtesten Salatsorten und Salatliebhaber im ganzen Land fragen sich oft, wie man Eisbergsalat anbaut. Der Anbau von Eisbergsalat erfordert ein wenig mehr Pflege als andere Sorten. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Kopfsalat in Ihrem Herbstgarten anbauen.

Indem Sie das warme Sommerwetter vermeiden, produzieren Sie einen süßeren Salat. Zusätzlich zu Iceberg sind Ithaca, Great Lakes und Crispivo großartige Kopfsalatsorten.Kopfsalat anpflanzen

Wachsender Kopfsalat

Kopfsalatsorten produzieren dicht gefaltete Köpfe mit zarten Salatblättern. Die mittleren Blätter sind oft selbstbleichend und haben eine zarte weiße Farbe. Benannt nach dem subtilen Buttergeschmack, verleiht dieser milde Salat eine süße Note in Salaten. Versuchen Sie Ermosa, Esmeralda oder Nancy in Ihrem Salatgarten.

Allgemeine Fragen zum Anbau von Salat

Wie lange dauert es, bis Salat wächst?

Salat wächst relativ schnell. Blattsalatsorten erreichen ihre Reife in 30 Tagen, können aber geerntet werden, sobald sie die gewünschte Größe erreicht haben. Andere Salatsorten benötigen 6 bis 8 Wochen, um die volle Erntegröße zu erreichen.

Kann man Kopfsalat das ganze Jahr über anbauen?

In Gartenzonen mit Mindesttemperaturen in den 30ern kann Salat das ganze Jahr über angebaut werden. Salatsamen keimen bei Temperaturen zwischen 4 und 26 Grad Celsius, abhängig von der Sorte. Aktives Wachstum findet statt, wenn die Tagestemperaturen zwischen 15 und 21 Grad liegen. In wärmeren Zonen kann Salat den ganzen Winter über wachsen, wenn Sie sich daran halten, den Salat im Herbst zu pflanzen.

In anderen Gebieten können Modifikationen wie Frühbeete, Reihenabdeckungen und Gewächshäuser verwendet werden, um die Wachstumsperiode zu verlängern.

Kann man Salat bei heißem Wetter anbauen?

Salat mag kein heißes Wetter. Die Pflanze gerät in Panik und beschließt, dass sie besser so schnell wie möglich Samen produzieren sollte. Es entwickeln sich Samenstängel, und die Pflanze beginnt, Nährstoffe in die Samenproduktion umzuleiten. Dieser Prozess, bekannt als Schossen, führt zu bitterem Salat. Um das Verblühen von Salat zu reduzieren, suchen Sie zunächst nach schossfesten Salatsorten.

Wissenswert: Wenn man vom Schossen bei Salaten spricht, dann hat das etwas damit zu tun, dass sich der Salat nicht so ausgebildet hat wie es eigentlich geplant war.

Slobolt, zum Beispiel, kann bei wärmeren Temperaturen angebaut werden. Weitere Gartentricks zur Vermeidung von Schossern bei warmem Wetter sind: Das Pflanzen von Salat in schattigen Bereichen, die Verwendung von Mulch, um den Boden zu kühlen und Feuchtigkeit zu speichern, und die Bereitstellung eines leichten Nebels für die Bewässerung über Kopf zur Kühlung der Pflanzen.

Mehr zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"