Erdbeerpyramide selber bauen aus Holz nach Bauplan

Wie man einfach eine Erdbeerpyramide selber bauen kann und darin die Erdbeeren richtig anpflanzt, erklären wir heute. Außerdem ist der Bauplan für die Erdbeerpyramide aus dem Video gut ersichtlich. Denn mit etwas unbehandeltem Holz, Werkzeug und Geschick, kann man so einen schönen Pyramidengarten einfach selber bauen.

Der Bau einer 6 stöckigen Erdbeerpyramide ist gar nicht so schwer, wie mancher glaubt. Man benötigt als einigermaßen erfahrener Heimwerker ca. 2 Stunden. Außerdem ist so ein Etagenbeet für Erdbeeren auch ein tolles Geschenk für Kleingärtner oder Schrebergartenbesitzer.

Wie kann man im kleinen Garten viel Obst anbauen, ohne dass es zu überladen wirkt und man ständig über Beete steigen muss. Die Idee dafür ist: Beete in die Höhe zu bauen. In Form von Hängeampeln, einem Etagenhochbeet oder aber wie unserem Beispiel, in einer Erdbeerpyramide.

Die Vorteile einer Erdbeerpyramide

Eine Erdbeerpyramide ist eine Art Pflanzturm in Pyramidenform, in dem man die Erdbeerpflanzen nicht nur nebeneinander sondern auch übereinander pflanzen kann. Denn was ist angenehmer bei der Gartenarbeit, als sich beim pflücken und gießen nicht bücken zu müssen.

Denn so ein Vertikalbeet hat einige Vorteile:

  • Platzsparend
  • Sieht toll aus
  • Einfache Pflege der Pflanzen
  • Einfache Ernte ohne Bücken
  • Man bekommt viele Pflanzen auf wenigen Quadratmetern unter
  • Die Erdbeeren liegen bei Regen nicht auf der nassen Erde und schimmeln

Auch wenn Sie von einem anderen Bauprojekt noch Bretter übrig haben, können Sie diese hier sinnvoll verarbeiten. Denn die Bretter verschwinden eh unter der Pflanzenpracht. Deshalb müssen sie auch nicht unbedingt perfekt aussehen.

Erdbeerpyramide selber bauen – so gehts

Nachfolgend erklären wir Ihnen, wie wir unsere schöne und praktische Erdbeerpyramide gebaut haben. Auch beim Aufstellen, Befüllen und Bepflanzen muss man ein paar Dinge beachten. Ausführliche Tipps zur Vorbereitung, Aufbau und Befüllen des Hochbeetes, finden sie weiter unten in unserem ausführlichen Ratgeber. Im folgenden zeigen wir Ihnen die Materialliste, benötigtes Werkzeug und die Bauanleitung für die Erdbeerpyramide Schritt für Schritt.

Erdbeerpyramide Materialliste und Bauanleitung

Für den Bau benötigt man unbehandelte Bretter, das können durchaus auch recycelte sein. Wir empfehlen Douglasie, da das Holz nicht so grau wird und lange hält.

Materialliste für eine Erdbeerpyramide:

  1. Bretter 120 – 140 mm Breite, Die benötigte Anzahl und Länge der Bretter, richtet sich nach der gewünschten Größe.
  2. Holzschrauben Spax
  3. Winkelverbinder 40×40 mm
Bestseller Nr. 1
GAH-Alberts 330200 Winkelverbinder | sendzimirverzinkt | 40 x 40 x 40 mm | 50er Set
  • Material: Stahl, sendzimirverzinkt
  • Abmessungen: Tiefe 40 mm - Breite 40 mm - Höhe 40 mm - Materialstärke 2 mm

Außerdem ist dieses Werkzeug sehr hilfreich:

  • Kapp & Gehrungssäge
  • Gliedermaßstab (aka Zollstock)
  • Bleistift
  • Akkuschrauber
  • Holzbohrer
  • Bitsatz
SaleBestseller Nr. 1
Einhell Kapp Gehrungssäge TC-MS 2112 (1600 W, Sägeblatt Ø 210 mm, Schnittbreite 120 mm, schwenkbarer Sägekopf)
  • Unverzichtbar bei allen präzisen Kapp- und Schneidearbeiten: Ideal für Arbeiten mit Parkett, Laminat, Paneelen und Verkleidungen
  • Flexibel in allen Lagen: Mit dem nach links verstellbaren Sägekopf für Gehrungsschnitte bis 45° Grad

Erdbeerpyramide Bauanleitung

Wir sind für den Bau der Erdbeerpyramide folgendermaßen vorgegangen:

Zuerst bauen wir das Grundgerüst

Zuschnitt des Grundgerüstes

  • 4 Bretter auf eine Länge von 1250 mm zuschneiden
  • Die oberen Enden der Bretter jeweils auf einen Winkel 30 Grad, die Unteren auf 60 Grad abschrägen
Grundgerüst Erdbeerpyramide
Grundgerüst Erdbeerpyramide

Zusammenbau des Grundgerüstes

  1. Zunächst 2 Bretter mit den oberen Enden (30 Grad) flach aneinander legen. Dann am oberen Ende mit einem zur Größe der verwendeten Schrauben passenden Holzbohrer vorbohren und die Bretter mit Winkelverbindern verschrauben. Die Verschraubung dient an dieser Stelle nur der Fixierung. Eine erhöhte Arbeitsposition erleichtert die Arbeit. Genutzt werden können hierfür ein Tisch, Arbeitsböcke oder auch auch einfach Getränkekisten.
  2. Alle 4 Bretter jeweils im 90 Grad Winkel mit Winkelverbindern verbinden
    Grundgestell aufrichten, viertes Brett auf der anderen Seite ebenfalls mit Winkelverbindern verschrauben.

Das Grundgestell ist fertig.

Bau der Rahmen für die 6 Etagen

  1. Die Länge der Rahmenteile wird durch die Abstände der Bretter des Grundgestells bestimmt. Messen sie hierzu den Abstand zweier benachbarter Bretter von Mitte Brett zu Mitte Brett (schmale Seite). Für den untersten Rahmen misst man den Abstand ca 2cm über dem Boden.

Erdbeerpyramide Etagen abmessen

  1. Die Rahmenbretter werden trapezförmig mit einem Schifterschnitt zugeschnitten. Der Sägetisch der Kapp- und Gehrungssäge wird hierzu auf einen Winkel von 30 Grad und das Sägeblatt auf 33,9 Grad eingestellt.

Erdbeerpyramide Gehrungssäge einstellen

  1. Die am Grundgestell gemessene Länge ist das Maß für die untere, kurze Seite der Rahmenbretter.
  2. Expertentipp:

    der Zuschnitt der Rahmenbretter kann mit einer einzigen Einstellung der Säge durchgeführt werden. Zunächst sägt man dazu die erste Gehrung und wendet danach das Brett über die Breitseite, bevor man die benötigte Länge abmisst und den zweiten Sägeschnitt durchführt. So kann das Maß auch bequem an der einem zugewandten Seite des Brettes angezeichnet werden.

Expertentipp: der Zuschnitt der Rahmenbretter

  1. Nachdem der Zuschnitt der 4 Bretter für den ersten Rahmen erfolgt ist, werden diese miteinander verschraubt. Hierbei ist es hilfreich zu Zweit zu sein, da die Bretter im richtigen Winkel gehalten werden müssen. Beim Verschrauben der Rahmen sollte unbedingt vorgebohrt werden. Um den richtigen Winkel für die Verschraubung zu finden, bedarf es etwas Übung.

Erdbeerpyramide selber bauen

  1. Wenn der erste Rahmen fertig montiert ist, kann der zweite Rahmen vermessen werden. Hierzu wird der erste Rahmen auf das Grundgestell gesetzt und waagerecht ausgerichtet. Die Unterseite der nächsten Etage sollte in etwa auf der Oberseite der unteren Etage beginnen. Die richtige Position überträgt man am einfachsten, in dem man den Gliedermaßstab waagerecht über die Oberkante des unteren Rahmens legt und das Maß auf die senkrechte Stütze des Grundgestells überträgt. Nun kann man erneut, wie im ersten Schritt beschrieben, die Länge der nächsten Etage messen und den nächsten Rahmen herstellen.
  2. So arbeitet man sich Etage für Etage nach oben. Bei den hier angegebenen Längen für das Grundgestell passen etwas 6 Rahmen auf die Pyramide. Natürlich können die Abmessungen auch entsprechend den eigenen Wünschen und den vorhandenen Platzverhältnissen angepasst werden.
  3. Die so entstandenen Etagen, werden einfach nur locker auf den Rahmen aufgelegt und müssen nicht verschraubt und fixiert werden. Sie werden später durch den Druck der Erde und Pflanzen an ihrem Platz gehalten

Das Befüllen und Bepflanzen der Erdbeerpyramide

Vor dem Aufbau ist es auf jeden Fall wichtig, einen guten Standort zu finden, der zum einen gut belüftet ist und zum anderen schön sonnig. Denn je mehr Sonne unsere Erdbeeren bekommen, desto besser gedeihen und reifen sie. Unter die Pyramide haben wir zum Schutz vor Schnecken ein Unkrautvlies gelegt. Für einen besseren Stand kann man unter die Füße des Grundgerüstes noch Steinplatten legen. Das schützt auch vor dem Verrotten der Stützen.

Beim Befüllen der Erdbeerpyramide müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese ein großes Volumen unter den verschiedenen Etagen verbirgt. Sie werden erstaunt sein, wie viel Erde Sie für ihre Erdbeerpyramide benötigen. Deshalb können Sie zB in die Mitte einen Kegel aus Gartenabfällen, Grasschnitt, Strauch Abfällen oder auch ausgehobenen Grassoden bilden.

Bevor Sie die Erdbeerpyramide aber endgültig befüllen, müssen Sie diese Schichten dann verdichten. Ansonsten rutschen sie nach und ihre Erdbeeren verschwinden irgendwo unterhalb der einzelnen Etagen. Die Verdichtung der Erde können Sie beispielsweise mit einem Gartenschlauch und Wasser vornehmen. Immer wieder Wasser auf den Kegel in ihrer Pyramide geben, warten bis es nachsackt und das mehrere Male wiederholen.

Zuletzt werden die Erdbeerpflanzen eingepflanzt. Hier habt ihr die Möglichkeit, unterschiedliche Sorten zu wählen. So bringt ihr Vielfalt in eure Erdbeer Zucht und ihr habt die Möglichkeit zu verschiedenen Monaten die Erdbeeren zu ernten.

Viel Spaß beim nachmachen!

 

 

Republished by Blog Post Promoter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"