Hortensien – pflanzen, schneiden und gießen

Gartenhortensie auch bekannt als Hydrangea macrophylla

Unter einer Hydrangea (Hortensie) versteht man vielfältig blühende laubabwerfende Sträucher und Klettergehölze, die im allgemeinen winterhart sind. Aber man sollte sie an eine geschützte Stelle des Gartens setzen, wenn in der Gegend regelmäßig strengerer Frost auftritt. Man unteerscheidet 2 Hauptgruppen von Hortensien: Solche mit kugeligen Blütendoiden (Schneeballhortensie) und solche mit flach gewölbten Dolden und kleinen, unscheinbaren Blüten in der Mitte.

Hortensien auch bekannt als Hydrangea macrophylla (Gartenhortensie)
Hortensien auch bekannt als Hydrangea macrophylla (Gartenhortensie)

Gepflanzt wird im Oktober/ November oder im März/ April in tiefgründigen, nahrhaften, gegebenenfalls auch mit Gartenkompost angereicherten Boden. Die Hortensien gedeihen am Besten an geschützten Plätzen, wo sie nicht den kalten Winden ausgesetzt sind.

Auf saurem oder neutralem Boden können rosarote Formen ihre Farbe ändern und blau oder purpurrot werden. Durch kalkhaltigen Dünger wird dem entgegengewirkt.

In klimatisch ungünstigen Gegenden umwickelt man den Strauch als Winterschutz mit Reisig oder einem Winterschutzflies.

Hortensien schneiden oder nicht?

Ob man Hortensien schneiden sollte oder nicht, da scheiden sich oft die Geister. Aber damit der Strauch nicht zu mächtig wird, schneidet man besser die ältesten Triebe im März zurück. Bei manchen Hortensien eher im Sommer.

  1. Bei Hydrangea macrophylla werden die ältesten Triebe im März entfernt.
  2. Die Hydrangea paniculata wird im März stark zurückgeschnitten.
  3. Bei Hydrangea petiolaris schneidet man unerwünschte Triebe im Sommer aus.

Die Hortensien mit kugeligem und flachem Blütenstand treiben ihre Blüten aus Knospen, die sich im Vorjahr entwickelt haben. Im März werden die abgestorbenen Blüten und Triebe ausgeschnitten. Um den Strauch klein zu halten, schneidet man die mehr als drei Jahre alten Triebe heraus und entfernt auch einige der zweijährigen Triebe

Hortensien Steckbrief:

Hortensien, auch Hydrangea genannt, sind eine Familie von 70-75 blühenden Pflanzenarten, die sowohl in Amerika als auch in Asien heimisch sind. Weltweit am weitesten verbreitet ist der Artenreichtum in Ostasien, insbesondere in Korea, China und Japan, der Rest stammt aus den tropischen und subtropischen Klimazonen.

  • Name: Hydrangea macrophylla (Gartenhortensie)
  • Beschreibung: Die Hortensie ist meist ein buschiger Strauch. Außerdem hat sie muschelförmig angeordnete, rosa, weiße, blaue oder rote Blüten, je nach Art und Bodenbeschaffenheit
  • Höhe und Breite: im allgemeinen beträgt die Höhe 0,5 bis 1,5 m, die Breite 45 bis 90 cm.
  • Blütezeit: Mai – September
  • Pflege Anforderungen: Stecklinge nach zwei Blattansätzen, Seitentriebe ebenfalls nach zwei Blattansätzen zurückschneiden. Die Pflanzen immer gut feucht halten. denn Hortensien benötigen wirklich viel Wasser. Ein idealer Standort ist deshalb eher im Halbschatten. Wenn Sie die Hortensien in einen Kübel pflanzen, sollten Sie die Erde reichlich mit Torf vermischen, da Hortensien einen sauren Boden bevorzugen .
  • Vermehrung: Eine Vermehrung kann über Stecklinge von April bis Juni erfolgen, die Mindesttemperatur sollte 18 Grad Celsius betragen. Die Stecklinge vom halbreifen Holz werden im August/September abgenommen. Zur Vermehrung von Kletterhortensien setzt man 7 cm lange Weichholzstecklinge im Juni/Juli in den Boden und läßt sie Wurzeln bilden.
  • Krankheiten: Die jungen Triebe werden häufig von Blattläusen befallen. Bei den ersten Anzeichen spritzt man mit einem Mittel gegen saugende Insekten. Gelegentlich kann Chlorose, eine Gelbsucht der Blätter, auftreten, wenn der Boden am Standplatz der Pflanze kalkhaltig ist. Abhilfe schafft eine Düngung mit Sauer reagierenden Düngern
  • Standort: Sonne bis Halbschatten MaBig Juli bis September Ohne H 3,5-4,5 m B 2,5-3 m
Hortensien Standort
Hortensien Standort

Hortensien-Pflege: Pflanzung und Pflege von Hortensien

Allgemeine Hortensienpflege: Hinweise für die Pflanzung Ihrer Hortensie im Herbst oder am besten im Frühjahr. Wenn Sie eine Hortensie pflanzen, denken Sie daran, dass die Stämme und Blüten vor der starken Nachmittagssonne und starken Winden geschützt werden sollten. Vermeiden Sie die Pflanzung in der Nähe von Bäumen oder in Bereichen mit starker Südausrichtung. Wenn Sie doch in der Nähe von Bäumen pflanzen müssen, lassen Sie ihnen viel Platz und bedecken Sie die Wurzeln nicht mit Erde.

Einer der Gründe, warum sich viele Menschen dafür entscheiden, ihre eigenen Hortensien zu pflanzen, ist, dass sie perfekt für den Beginn eines neuen Rasens sind, wenn sie sich darauf vorbereiten, die Samen der nächsten Saison zu pflanzen. Bei der Wahl der Jahreszeit, zu der Sie Ihre Hortensien pflanzen, ist es wichtig, dass Sie sie so früh wie möglich pflanzen, da die Blüten und Blätter gegen Ende der Vegetationsperiode zu verblassen und abzusterben beginnen. Sie sollten planen, den Großteil der Hortensienblätter, bis auf einige der neuen Triebe, im späten Winter oder frühen Frühjahr einzupflanzen. Der Rest sollte im späten Winter oder im zeitigen Frühjahr in den neuen Garten gepflanzt werden.

Neue Hortensien blühen in leuchtenden Farben von Orange, Gelb und Rot. Einige Hortensiensorten blühen auch in Blau, Lila und Grün. Die Farbe der Hortensienblüten hängt davon ab, welche Art von Baum Sie anbauen. Grüne Bäume produzieren typischerweise weiße und rosa Blüten, während rote und violette Hortensien gelbe und orange Blüten produzieren.

Unterschiediche Hortensien Arten

Hortensien Vermehrung
Hortensien Vermehrung
Arten Höhe und Breite Standort Kältebeständigkeit Blütezeit Duft Besonderen Hinweise
Hydrangea macrophylla Garten- und Zuchtformen mit Kugeligen und flach gewölbten Blütendolden Laubabwerfend Rosarote oder blaue Blüten H 1,2-2m, B 1,2-1,8m Sonne bis Halbschatten mäßig Juli bis September Ohne
Hydrangea paniculata ‚Grandiflora Laubabwerfend Weiße Blüten in Rispen H 3,5-4,5m B2,5-3m Sonne bis Schatten Gut Juli bis September Ohne Riesenhortensie, eine wirkungsvolle Pflanze
Hydrangea petiolaris, Laubabwerfender Kletterstrauch, Weiße Blüten H 18m, B 9m Sonne bis Halbschatten Gut Juni-Juli Ohne Ausgezeichnete Kletterpflanze für eine Nordwand
Hydrangea aspera sargentiana Große, weiß violette Blüten H 2-3 m B 2-3 m Halbschatten Gut Juli bis August Ohne Urwaldhafte Pflanze mit großen samtigen Blättern

Hortensien kaufen

Bestseller Nr. 1

mehr über Hortensien lesen

Hydrangea Vorteile

Auch wenn dieser Pflanzenfamilie kein anderer Name gegeben wird, wenn Sie wissen, unter welchen anderen Namen Hortensien bekannt sind, wissen Sie wahrscheinlich schon, wie man sie identifizieren kann. Wenn nicht, lassen Sie sich nicht verwirren. Die Pflanzenfamilie hat vier gebräuchliche Namen, die von mehr als zwei Dritteln der Hortensienarten auf der Welt getragen werden.

Wenn Sie sich fragen, unter welchen anderen Namen die Hortensie bekannt ist, einer der populären Pflanzennamen ist Colchicum, was vom lateinischen Wort für „pickelartig“ kommt. Dies bezieht sich auf die Stängel, die typischerweise weiß oder gelb sind und zahlreiche kleine weiße Pusteln enthalten.

Es gibt auch andere mögliche Namen für Hortensien. Sie hören vielleicht, dass sie Guave, Busch-Hortensie, Berg-Hortensie oder indische Buchsbaumlilie genannt wird. Alle diese Namen beziehen sich auf die gleiche Pflanze.

Die Anpflanzung von Hortensien ist für die meisten Gärtner wegen ihrer Verfügbarkeit in vielen Gegenden des Landes und wegen der Leichtigkeit, mit der sie in den meisten Containern angebaut werden können, attraktiver. Sie werden feststellen, dass Sie Hortensien tagsüber lieber an einem kühlen, schattigen Standort pflanzen, solange Sie genug Platz zwischen ihnen lassen, damit die Luft zirkulieren kann. In südlichen Bundesländern, in denen es in den Morgenstunden besonders heiß ist, werden Sie vielleicht feststellen, dass es am besten ist, sie in Töpfe im Schatten auf der Ost- oder Westseite zu pflanzen, da südliche Staaten dazu neigen, morgens wärmere Temperaturen zu haben.

Pflanzung und Pflege von Hydrangea

Wie bei den meisten anderen Gewächsen ist es auch bei der Pflanzung und Pflege von Hortensien wichtig, dass Sie die richtige Erde, den richtigen Dünger und die richtige Bewässerung haben, um sicherzustellen, dass Ihre Hortensienpflanzen die bestmöglichen Wachstums- und Blühergebnisse erzielen. Bei der großen Vielfalt an Hortensiensorten, die es heute gibt, werden Sie feststellen, dass Sie Ihre Vorlieben für Farben, Texturen, Wuchshöhen und Sorten leicht befriedigen können, indem Sie verschiedene Hortensiensorten in getrennte Töpfe pflanzen und sie separat wachsen lassen. Wenn Sie jedoch viele der kleineren Sorten zusammen in die gleichen Töpfe pflanzen, geben Sie ihnen eine bessere Chance, ihr maximales Potenzial zu entfalten, was zu gesunden Blüten und schönen Effekten führen sollte.

Sobald Sie eine neue Hortensie pflanzen, denken Sie daran, dass der Rückschnitt eine große Rolle dabei spielt, wie die Pflanze blüht. Wenn Sie Ihre Hortensienpflanze blühend und frei von Krankheiten halten wollen, achten Sie darauf, dass Sie sie oft beschneiden. Wenn Sie Ihrer Hortensie ein gleichmäßigeres Aussehen geben möchten, dann ist es hilfreich, wenn Sie Ihre Hortensienblätter während der Wachstumsperiode häufig beschneiden. Nachdem die Pflanze geblüht hat, sollten Sie dem Boden erlauben, sich zu setzen und ihn für neue Pflanzenblüten vorzubereiten, indem Sie die verbrauchten Blüten auf den Blättern entfernen und sie durch neue ersetzen. Es ist sehr wichtig, diese verbrauchten Blüten von der Pflanze zu entfernen, da sie nur als Nahrungsquelle für krankheitsverursachende Organismen dienen, wenn sie an der Pflanze verbleiben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"