Ein Gartenhaus aus Holz als DIY-Projekt – mit dem Fundament ohne Beton von LogFoot

Ein Gartenhaus aus Holz als DIY-Projekt – mit dem Fundament ohne Beton von LogFoot
Ein Gartenhaus aus Holz als DIY-Projekt – mit dem Fundament ohne Beton von LogFoot
Der Garten steckt voller DIY-Projekte: Das erste Mal Rasen ansehen, den ersten Weg Pflastern, die erste Terrasse bauen. Der Garten ist für viele zum Freiluft-Bastelkeller geworden. Die DIY-Projekte sind in der Regel nicht nur deutlich günstiger als Profilösungen vom Handwerker. Das Selbermachen bringt auch eine Menge Spaß oder zumindest Stolz, wenn es vollbracht ist. Die Phasen von der Planung bis zur Fertigstellung sind voller Höhen und Tiefen. Die Handarbeit und die unkonventionellen Lösungen sind für viele eine willkommene Abwechslung zum technisierten Alltag.

Mit praktischen Bausätzen wird die Freude am Bauen mit einem schnellen Ergebnis und den dazugehörigen Glücksgefühlen kombiniert. Mit ausführlichen Anleitungen und zugeschnittenen Einzelteilen kann jeder, der Akkubohrer und Wasserwaage bedienen kann, sein DIY-Projekt verwirklichen. Auch das eigene Gartenhaus aus Holz wird mit diesen Bausätzen zum erfüllenden Projekt.

Ein Gartenhaus aus Holz zum Selberbauen

Ein Gartenhaus gehört sicherlich zu den größeren Projekten im eigenen Garten. Mit den praktischen Bausätzen wird diese gigantische Herausforderung aber zur lösbaren Aufgabe. Einer der größten Gartenhausverkäufer Deutschlands, Hansagarten24, bietet jedes Gartenhaus aus Holz als DIY-Bausatz an. Das Aufstellen vom Profi kann optional dazugebucht werden. Diese Entwicklung zeigt: Mit dem richtigen Bausatz wird das eigene Aufstellen des Gartenhauses eher die Regel als die Ausnahme.

So einfach der Bau eines Gartenhauses aus Holz auch ist, das Fundament stellt viele Heimwerker vor große Herausforderungen. Doch auch hier gibt es inzwischen clevere Innovationen, die das Heimwerkerleben vereinfachen.

Innovation von LogFoot: Gartenhaus-Fundament ohne Beton

Das Schwierige an den bekannten Methoden für ein Gartenhausfundament ist vor allem der Einsatz von Beton: Er ist schwer, erfordert teure Spezialmaschinen und muss tagelang trocknen. Die cleveren Konstrukteure bei LogFoot haben dieses Problem erkannt und ein neues Fundament-System kreiert. In den letzten Jahren haben sie dieses System optimiert. Inzwischen hat es sich in unzähligen Projekten bewährt. Hier erfahren Sie alle Details zum innovativen Fundament Gartenhaus.

Das schnelle Fundament im Detail

Das Gartenhausfundament von LogFoot macht grundsätzlich alles anders als bisherige Methoden. Statt einer kompletten Fläche wird zunächst lediglich ein Holzrahmen passend zum Grundriss zusammengeschraubt. Auf diesem Holzrahmen steht später das Gartenhaus. So kann die Luft zirkulieren und das Wasser unter dem Haus abfließen. Um auch bei Wind einen stabilen Stand zu gewährleisten, wird der Holzrahmen mit Erdspießen im Boden verankert.

Dank der genialen Auflagescheiben kann die Höhe des Fundaments angepasst werden. Durch einfaches Schrauben hebt bzw. senkt sich diese Stelle des Rahmens. So können Unebenheiten im Rasen ausgeglichen und ein ebenes Fundament gebaut werden. Aufgrund dieser Technik wird das Gartenhausfundament auch Schraubfundament genannt.

Mehr zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"