Schilfmatten als Sichtschutz – blickdicht und einfach zu befestigen

Auf dem eigenen Grundstück wünscht man sich doch ein wenig Privatsphäre. Allerdings lässt der moderne Hausbau das manchmal gar nicht zu, sodass man dem Nachbar theoretisch die Tüte Mehl auch zuwerfen kann. An dieser Stelle wäre ein Sichtschutz prima. Und diese gibt es in vielen verschiedenen Formen. Schilfmatten als Sichtschutz sind eine schnelle und natürliche Lösung.

Eine Hecke großzuziehen dauert sehr lange und ein großer Plastikzaun sieht nicht wirklich ästhetisch aus. Schilrohre bzw. Röhricht hingegen ist das perfekte Mittelmaß aus einer schnellen Lösung und einem natürlichem Aussehen. Dank des natürlichen Rohstoffes können sie die Höhe auch jederzeit verkürzen und nach unten korrigieren.

Zusätzlich sind die Schilfrohrmatten perfekt um Wind abzufangen und zeigen sich wetterbeständig. Ein sorgenfreies Komplettpaket sozusagen.

Schilfrohrmatten befestigen

Damit der Sichtschutz auch lange hält und seinen Aufgaben gerecht wird, sollte man ihn vernünftig befestigen. Dafür benötigt man einen „Hintergrund“, an dem man die Schilfmatten befestigen kann. Dafür bieten sich bereits vorhanden Zäune an (beispielsweise aus Metall oder Holz) oder ein Balkon. Steht kein Hintergrund zur Verfügung, können Sie ganz leicht mit einem Rahmenholz einen schaffen.

Desweiteren benötigen Sie Werkzeug zur Befestigung. Müssen die Matten noch eingekürzt werden, bedarf es natürlich Materialien zur Messung: Zolltstock und Stift. Außerdem sollte es auch etwas zum Kürzen da sein. Je nach Schilfmatte reicht manchmal eine kräftige Schere oder eine Säge. Seiten- bzw. Trennschleifer oder eine Handkreissäge können auch zum Gebrauch kommen.

Schilfmatte anbringen an Holzuntergrund

Haben Sie bereits einen stabilen Untergrund aus Holz, wie ein Rankengestell oder ein hölzerner Gartenzaun, dann ist die Befestigung super einfach. Eine schnelle und simple Befestigung funktioniert mit einem Tacker und Tackerklammern. So hält der Sichtschutz super fest und die Klammern rosten auch nur minimal.

Sichtschutz-Schilfrohr befestigen bei einem metallernen Untergrund

Stellt der Hintergrund sich durch einen Metallzaun oder durch einzelne metallernde Pfosten dar, dann haben Sie mehrere Möglichkeiten. Eine tolle Option sind Mattenbinder. Das besondere an Mattenbindern ist ihre Vielfalt, so gibt es sie in zahlreichen Kunststoffummantelungen mit der passenden Farbe zur Schilfrohrmatte.

Alternativ zu den Mattenbindern können Sie sich auch Edelstahldraht besorgen. Beide Varianten zeigen sich Rostresistent, sodass sie eine lange Befestigung versprechen. Nichts empfehlenswert sind die Edelstahldrähte bei einem Balkon. Direkte Sonne sorgt für starke Spiegelungen, welche dann störend einwirken. Bei einer großen Fläche, beispielsweise einer Dachterrasse ist es hingegen annehmbar.

Sichtschutzmatte Schilfrohr befestigen ohne Hintergrund

Die Schilfmatten als Sichtschutz zu befestigen ohne einen Hintergrund? Das geht leider nicht. Daher müssen wir selbst etwas zusammenbasteln: am besten ein sogenanntes Rahmenholz. An diesem Rahmenholz lassen sich die Matten dann befestigen, sodass sie als Sichtschutz dienen und beim nächsten Windzug nicht sofort umkippen.

So ein Rahmenholz müssen Sie nicht zwanghaft kaufen. Mit einigen Dachholzlatten, Nägel bzw. Schrauben, sowie Hammer und Schraubenzieher, lässt sich das Holz selbst zusammenbauen. Eine Wasserwaage ist auch von Vorteil, damit die Konstruktion später auf einer Linie ist.

Für den festen Halt, sollten Sie die Rahmen an Pfähle anbringen. Diese sind einfach im Baumarkt erhältlich, wo es sie in Holz oder auch Metall gibt. Dort gibt es auch sogenannte „Bodeneinschlaghülsen“, welche das Befestigen der Zaunpfähle und der Matten um einiges erleichtert. Diese Hülsen dienen allerdings nur für leichte Belastung und weiche Böden.

Möchten Sie hingegen auf festen Beton setzen, dann ist dementsprechend Zement und Sand notwendig.

Eine helfende Hand

In der Theorie können Sie die Sichtschutzmatten alleine befestigen. Allerdings kann es manchmal etwas umständlich sein, wenn man nicht ein helfendes Händchen hat. Das gilt besonders für das Festhalten der Matte, wenn man diese mit Drähten befestigen möchte. Alleine kann das Ergebnisse schnell mal etwas schief wirken.

Welche Schilfmatte kaufen?

Schilfmatten sind nicht nur schnell anzubringen und robust gegenüber Witterungsbedingungen. Sie sind auch sehr günstig. Da fragt man sich ja schon, wie es sein kann das einige Produkte dennoch weitaus teurer sind, als so manch andere Matten. Gibt es enorme Unterschiede in der Qualität? Worauf sollte ich bei einem Kauf achten?

Die Maße und das Gewicht

Schilf ist so günstig, dass der Sichtschutz häufig in Meterware angeboten wird. Bedeutet also zwischen ein bis zwei Metern hoch und variabel viele Meter lang. Es ist also wichtig, dass Sie zuvor ausmessen wie viele Meter an Höhe und Breite Sie benötigen. Die Höhe ist nicht mal sonderlich schlimm, da die Matten sich ja leicht stutzen lassen.

Womöglich kommen Sie mit mehreren Metern am Stück sogar günstiger weg, als wenn Sie nur einige Meter erstmal mitnehmen um zu probieren. Das Gewicht ist eigentlich nur entscheidend, wenn es sich um einen mobilen Sichtschutz handelt. Manche Leute benutzen die Matten auch für den Strand, wo es natürlich vorteilhaft ist, wenn die Sichtschutzmatten leicht sind.

Allerdings gibt es dafür bessere Alternativen, sodass wir davon abraten.

Und das Design?

Man möchte ja erstmal denken, das es nicht viel „Design“ an einer Schilfmatte gibt. Allerdings kann es enorme Auswirkungen haben, ob Sie zu einer feinmaschigen Matten mit dünnen Rohren greifen, oder lieber große Rohre einkaufen. Die feinen und sehr enganliegenden Schilfrohre bieten definitiv den besseren Sichtschutz, sodass sie für den Privatgebrauch zuhause zu empfehlen sind.

Die eher dekorative Note haben die breiten Schilfrohrmatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"