Feuerschale auf Holzterrasse – Was sollten Sie beachten

Unser Leitfaden für eine Feuerstelle auf dem Deck

Feuerschale auf Holzterrasse – Was sollten Sie beachten
Feuerschale auf Holzterrasse – Was sollten Sie beachten
Feuerschale auf Holzterrasse, geht das gut? Feuer und Holz vertragen sich nicht. Nun, sie tun es, aber es ist immer das Feuer, das gewinnt. Aus diesem Grund sind viele Leute skeptisch, wenn es darum geht, eine Feuerschalle auf einer Holzterrasse zu verwenden, und das zu Recht. Unabhängig davon, wie erfahren Sie sind, sollte das Spiel mit dem Feuer immer auf die sicherste und vernünftigste Weise erfolgen.

Aber das Problem ist, dass so viele von uns ihre Sitzplätze auf einem Holzdeck haben. Was nützt eine Feuerstelle, wenn sie mitten auf dem Rasen steht, wo niemand von der Wärme und dem Licht profitieren kann?

Man könnte denken, dass alles verloren ist und man sich mit einer anderen Lösung begnügen muss, aber es gibt Hoffnung. Es ist möglich, eine Feuersschale auf der Holzterrasse zu verwenden, vorausgesetzt, Sie machen es richtig. In dieser Anleitung sagen wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen.

Kann man eine Feuerschale auf einer Terrasse verwenden?

Man könnte meinen, dass die Verwendung einer Feuerstelle auf einer Terrasse in einer Katastrophe enden würde; und damit hätten Sie Recht, wenn es nicht richtig gemacht wird. Sie könnten sich Sorgen machen, dass die Terrasse durch das Feuer beschädigt wird oder sogar in Brand gerät, wenn ein Stückchen Brennstoff herausfällt.

Die gute Nachricht ist, dass es möglich ist, aber Sie müssen eine feuer- und hitzebeständige Barriere zwischen der Feuerstelle und der Terrasse haben und sicherstellen, dass sie richtig platziert wird. Kurz gesagt, die Feuerstelle sollte nicht in der Nähe einer Struktur platziert werden, die durch die Hitze und Flammen beschädigt werden könnte, wie z. B. Ihr Haus.

Sie haben wahrscheinlich viel Geld ausgegeben, um eine schöne Terrasse für Sie und Ihre Familie zu schaffen, also lassen Sie uns einen Blick auf alles werfen, was Sie tun müssen, um Ihr Feuer in Gang zu bringen.

Wie heiß wird meine Feuerschale?

Es mag Sie überraschen zu erfahren, dass eine Feuerstelle so heiß werden kann wie, warten Sie es ab…1100ºc! Natürlich können solche Temperaturen verheerende Schäden verursachen, daher ist es, wie wir bereits erwähnt haben, wichtig, eine Barriere zum Schutz Ihrer Terrasse zu errichten.

Während viele Terrassen aus Holz bestehen, gibt es einige, die aus Verbundwerkstoffen bestehen. Diese Terrassendielen werden aus einer Kombination verschiedener Holzfasern und anderen Materialien wie PVC und Holzmehl hergestellt. Während ein Verbunddeck in der Regel viel haltbarer ist und nicht annähernd so viel Pflege wie ein Holzdeck benötigt, ist es wichtig zu beachten, dass die Wärme extrem gut hält. Wenn Sie eine Verbundstoffterrasse haben und jemals versucht haben, im Sommer mit bloßen Füßen darauf zu laufen, wissen Sie genau, wovon wir sprechen.

Wenn Sie eine Feuerstelle auf einer Verbundwerkstoff-Terrasse aufstellen, müssen Sie zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

Verwendung einer Feuerschale auf einer Verbundstoffterrasse

Da Terrassendielen aus Verbundwerkstoffen auf Kunststoffbasis bestehen, befürchten viele Hausbesitzer, dass sich die Terrasse durch die Hitze des Feuers verziehen könnte. Das stimmt natürlich, wenn Sie dieses Material einer sehr großen Hitze wie der einer Feuerstelle aussetzen, wird es Schaden nehmen.

Je nach Hersteller gibt es jedoch unterschiedliche Stufen der Feuerbeständigkeit. Dies ist jedoch etwas, das Sie überprüfen müssen, bevor Sie die Verwendung Ihrer Feuerstelle auf dieser Art von Terrassendielen riskieren. Einige Hersteller, wie z. B. Trex, empfehlen, eine Feuerstelle überhaupt nicht auf ihren Terrassendielen zu verwenden, es sei denn, eine feuerhemmende Beschichtung wie DeckProtect wurde während des Herstellungsprozesses aufgetragen. Dieses Produkt macht die Terrasse viel hitzebeständiger und sorgt dafür, dass entweichende Glut keinen Schaden anrichtet.

Verwendung einer Feuerschale auf einer Holzterrasse

Terrassendielen aus Holz sind eine der beliebtesten Arten. Eines der häufigsten Probleme bei der Verwendung einer Feuerstelle auf Holzterrassen ist, dass ein erhebliches Risiko von ästhetischen Schäden besteht. Wenn Glut aus der Feuerstelle auf die Terrassendielen fällt, besteht die Gefahr, dass das Material verbrennt und geschwärzt wird.

Außerdem kann die Holzstruktur durch wiederholte Hitzeeinwirkung instabil und geschwächt werden, so dass sie schließlich ersetzt werden muss. Wenn Sie Terrassendielen verlegen lassen, wissen Sie, dass sie nicht billig sind. Wenn Sie eine Feuerstelle auf einer Holzterrasse planen, müssen Sie unbedingt ein behandeltes, feuerhemmendes Holz verwenden.

Eine Feuerstelle in der Nähe des Hauses platzieren

Eine sehr große Sorge vieler Hausbesitzer ist, dass eine Feuerstelle in der Nähe des Hauses in einer Katastrophe enden könnte. Es ist wichtig, dass ein ausreichender Abstand zwischen der Feuerstelle und dem Haus oder einer anderen Struktur in Ihrem Garten, wie z. B. einem Schuppen oder einem Nebengebäude, eingehalten wird.

In der Regel gilt: Je weiter weg vom Haus Sie die Feuerstelle platzieren können, desto besser, aber als allgemeine Regel sollten Sie mindestens einen Abstand von 20 Fuß einhalten. Das Problem ist, dass viele Leute Terrassenbereiche direkt vor dem Haus haben, so dass der Zugang zum Sitzbereich im Freien einfach ist.

Wenn Sie vorhaben, eine Terrasse zu bauen und eine Feuerstelle zu verwenden, ist es vielleicht eine Überlegung wert, die Terrasse weiter vom Haus entfernt zu platzieren. Das bedeutet zwar, dass Sie quer durch den Garten gehen müssen, um zur Feuerstelle zu gelangen, aber zumindest müssen Sie nicht für teure Reparaturen bezahlen, nachdem das Feuer Schäden an Ihrem Haus verursacht hat.

Wo ist der beste Platz für eine Feuerschale?

Mit den obigen Überlegungen im Hinterkopf, fragen Sie sich wahrscheinlich, wo der beste Platz für Ihre Feuerstelle ist. Lassen Sie uns einen Blick auf einige wichtige Punkte werfen, an die Sie bei der Wahl des besten Platzes denken sollten.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie die Feuerstelle so platzieren, dass sie sich nicht in stark frequentierten Bereichen befindet. Das ist besonders wichtig, wenn Sie viele Gäste oder Familienmitglieder haben werden. Es genügt ein kleiner Stoß, um die Feuerstelle von ihren Füßen zu stoßen, was zu irreparablen Schäden und möglichen Verletzungen führen kann.

Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass die Feuerstelle nicht unter überhängenden Bäumen platziert wird. Falls solche vorhanden sind, sollten Sie diese zunächst zurückschneiden. Außerdem ist es wichtig, dass die Feuerstelle immer unter freiem Himmel platziert wird, wenn sie mit einer Markise oder einem Hard Top Gazebos überbaut ist.

Viele Leute mögen die Idee, um die Feuerstelle herum zu sitzen, um das Beste aus ihrer Wärme und ihrem Licht zu machen. Das ist in Ordnung, aber Sie sollten sicherstellen, dass jede Sitzgelegenheit mindestens sechs Fuß von der Feuerstelle entfernt ist. Sie sollten auch sicherstellen, dass genügend Platz für die Feuerstelle vorhanden ist, damit derjenige, der das Feuer bewirtschaftet, darauf zugreifen kann. Es ist auch ratsam, einen zugewiesenen „Feuerwächter“ zu haben, um zu vermeiden, dass mehrere Personen versuchen, sich am Feuer zu schaffen zu machen.

Wie Sie Ihre Terrasse bei der Verwendung einer Feuerschale schützen

Eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihre Terrasse vollständig vor der Feuerstelle geschützt ist, ist eine Barriere. Selbst wenn Sie ein feuerhemmendes Material verwendet haben, ist diese Barriere immer noch ein Muss; schließlich kann man nicht zu viel Schutz haben.

Auf dem Markt gibt es eine Reihe von Feuerstellenunterlagen, von denen wir Ihnen in Kürze einige Beispiele zeigen werden. Es ist aber auch durchaus möglich, mit Materialien, die Sie vielleicht schon zu Hause haben, Ihre eigene Feuerstellenunterlage zu bauen.

So eignen sich z.B. Gehwegplatten hervorragend als Unterlage für eine Feuerstelle, und viele von uns haben noch ein paar Platten von der letzten Gartenrenovierung übrig. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Platten für die Größe der Feuerstelle verwenden und dass der Untergrund stabil ist. Dies ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie beachten müssen. Wenn der Untergrund nicht stabil ist, besteht die Gefahr, dass die Feuerstelle umkippt, was sehr gefährlich sein und großen Schaden anrichten kann.

Wenn Sie einen Verbundwerkstoff-Terrassenbelag haben, sollten Sie außerdem beim Verlegen des Pflastersteins besonders vorsichtig sein, da das robuste Material Kratzer verursachen kann.

Alternativ könnten Sie eine Feuerstellenmatte kaufen, die ein erschwingliches Stück Ausrüstung ist, das unglaublich einfach zu lagern ist. Diese Matten bestehen in der Regel aus PVC oder Gummi und sind in einer Vielzahl von Formen erhältlich, die für verschiedene Feuerstellen geeignet sind.

Eine Sache, die Sie beim Kauf dieser Art von Ausrüstung beachten sollten, ist, dass es einen ausreichenden Abstand zwischen dem Boden der Feuerstelle Schüssel und der Schutzmatte sein sollte. Wenn die beiden zu dicht beieinander liegen, kann die Leistung der Matte negativ beeinflusst werden. Dies ist etwas, das wir in diesem Leitfaden nicht im Detail aufführen können, aber eine Rücksprache mit dem Hersteller wird Ihnen einen klaren Hinweis darauf geben, wie groß dieser Abstand sein muss.

Verwendung einer metallenen Feuerstellenschutzbarriere

Es gibt einige Produkte, die so konstruiert sind, dass die Feuerstelle darauf sitzen kann, und die eine Metallkonstruktion haben. Diese Art von Barriere ist hervorragend geeignet, wenn Sie Ihre Terrasse schützen möchten, da Metall eines der feuerbeständigsten Materialien der Welt ist.

Das Problem liegt jedoch in der Stabilität dieser Produkte. Meistens sind sie in der Größe begrenzt, was bedeutet, dass sie bei einer größeren Feuerstelle möglicherweise nicht 100 % stabil sind.

Fazit für eine Feuerschale auf Holzterrasse

Eine Feuerstelle ist eine großartige Möglichkeit, sich warm zu halten, Licht zu erhalten, wenn die Sonne untergeht, und sogar Essen zu kochen, siehe unsere Anleitung zum Kochen von Essen auf einer Feuerstelle. Wenn Sie es jedoch auf der Terrasse verwenden und sich gusseiserne Kamine ansehen. Es gibt einige Dinge, an die Sie denken müssen, wenn Sie Ihre Terrasse sicher halten wollen.

Während es möglich ist, eine Feuerstelle auf der Terrasse zu haben, sollten Sie immer sicherstellen, dass es eine schützende Barriere zwischen der Feuerstelle und dem Decking gibt. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Terrassendielen feuerbeständig sind. Eine weitere wichtige Überlegung ist, dass die Feuerstelle richtig platziert werden muss, weg vom Haus und anderen Außenstrukturen.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"