Was muss ich beim Gurken pflanzen beachten?

Beim Gurken pflanzen gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Aber wer selber schmackhafte Gurken anbauen möchte, braucht nicht unbedingt ein Gewächshaus für das Gemüse. Man kann Gurken auch im Beet oder auf einem Balkon pflanzen.

In Deutschland hat man die Gurken schon seit dem späten Mittelalter kultiviert. Die Kalorien arme Pflanze ist sehr reich an Mineralsäuren und Vitaminen.

Das Gurken pflanzen vorbereiten

Es gibt eine große Auswahl an Gurkensorten. Grundsätzlich wird zwischen Einlegegurken, Schälgurken und Salatgurken unterschieden. Beim Kauf muss man darauf achteen, ob es sich um Gewächshausgurken, Frühbeetgurken oder Freilandgurken handelt. Fachkundige Hilfe bei der Auswahl kann jeder Pflanzenhandel anbieten.

Bestseller Nr. 1
Dehner Bio Gurken- und Zucchini-Dünger, flüssig, 1 l, für ca. 150 l
  • Bio-Dünger speziell auf die Bedürfnisse von Gurken & Zucchini abgestimmt
  • Hoher Kalium-Gehalt sorgt für festes Gewebe der Früchte

Vor dem Gurken pflanzen muss überlegt werden, wo sie ihren Standort bekommt, denn sie verträgt sich nicht mit jeder Gemüsepflanze. Tomaten, Radieschen und Kohl sollte nicht neben der Gurke zu stehen kommen. Salat, Sellerie, Bohnen und Erbsen hat sie hingegen gerne als Nachbarn. Auch mit Basilikum und Dill wächst eine Gurke üppiger.

Zudem sollte der Standort windgeschützt und warm sein. Außerdem sollte man den Boden mit Humus auflockern. Gurken sind nicht frostfrei. Deshalb Gurkenpflanzen erst pflanzen, wenn die Temperatur mindestens fünfzehn Grad beträgt. Den Boden muss man feucht halten, aber es darf keine Staunässe entstehen.

Gurken richtig pflanzen

April und Mai sind die idealen Monate, um Gurken zu pflanzen. Wer dann seine Pflanzen noch vor möglichem Frost schützen möchte, kann dies mit einem speziellen Vlies oder einer Folie tun. Sie sollten also am besten rechtzeitig eine Unkrautfolie verlegen. Denn diese schützt gleichzeitig vor Frost und Unkraut. Die Anzucht führt man im Frühbeet durch, bevor man sie in das Freilandbeet setzt. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte ungefähr vierzig Zentimeter betragen. Zwischen den Reihen lässt man einen Meter Platz.

Zu Beginn des Wachstums sind Gurken noch recht empfindlich. Wenn es möglich ist, sollten sie mit lauwarmen Wasser gegossen werden. Der Boden muss vor dem Austrocknen bewahrt werden, da die Pflanzen ansonsten sofort Schaden nehmen. Wenn die Gurkenpflanzen eine gewisse Länge erreicht haben, sollten die Haupttriebe vom sechsten Blatt an abgeschnitten werden. Ebenso werden die Seitentriebe ab dem siebten Blatt gekürzt.

Dieses Beschneiden ist wichtig, damit die Gurkenpflanzen kräftiger werden können und der Ertrag der Ernte höher ausfallen kann. Der Boden sollte einmal monatlich mit einer dicken Schicht Mulch abgedeckt werden.

Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"