Quarzsand für den Gartenbau

Quarzsand für den Gartenbau
Quarzsand für den Gartenbau
Verdichteter Gartenboden kann Pflanzen abtöten, weil sich ihre Wurzeln nicht ausbreiten können, um Feuchtigkeit und Nährstoffe zu finden. Eine Ergänzung, die gegen verdichtete Böden eingesetzt wird, ist Quarzsand. Technisch als Quarzsand bezeichnet, gibt es diesen Sand in verschiedenen Korngrößen, so dass er sich nahtlos in die Bodenstruktur einfügt. Quarzsand hat mehrere Verwendungsmöglichkeiten im Garten.

Böden für Bäume verbessern

Viele Bäume, die in warmen Klimazonen wachsen, bevorzugen gut drainierende Böden, einschließlich Palmen. Eine Möglichkeit, eine gute Drainage zu erreichen, besteht darin, Quarzsand, Gartenerde und organisches Material miteinander zu mischen. Dieses Bodentrio ermöglicht es, dass sich Luft- und Wassertaschen im Boden ausbreiten können, um die Wurzeln optimal zu ernähren. Obwohl es am besten ist, den Gartenboden vor der Pflanzung eines Baumes vorzubereiten, können Sie den Boden um einen etablierten Baum herum bei Bedarf ergänzen.

SaleBestseller Nr. 1

Verwendung im Wüstengarten

Nasser Boden in Wüstengärten ist ein Rezept für verrottende Kakteen, aber in den Boden gemischter Quarzsand schafft die gut drainierende Umgebung, die für Wachstum und Blüte benötigt wird, sogar während der Regenzeit. Einer der weiteren großen Vorteile von Quarzsand ist sein minimaler Einfluss auf den pH-Wert des Bodens. Im Gegensatz zu kalkhaltigen Sanden erhöht Quarzsand den pH-Wert des Bodens nicht. Sie riskieren also nicht, den pH-Wert des Bodens zu verändern und die Pflanzen zu schädigen.

Anlegen von Böschungen und Übergängen im Garten

Ein richtig angelegter Garten hat keine perfekt flache Oberfläche – es muss ein leichtes Gefälle geben, z. B. 1 Prozent, um das Regenwasser von den Strukturen wegzuleiten. Quarzsand hilft Ihnen, dieses Gefälle zu schaffen, wenn Sie ihn in den umgebenden Boden mischen. Ihr Gefälle hat eine gute Drainage entlang der Oberfläche und auch innerhalb des Mutterbodens selbst.

Eine weitere Möglichkeit, Quarzsand für die Landschaftsgestaltung zu verwenden, ist die Verwendung in Übergängen. Bäume mögen normalerweise keine Pflanzen direkt neben ihren Stämmen, aber Quarzsand, der gleichmäßig über den Bereich zwischen einem Rasen und dem Baum verteilt wird, schafft eine bessere Ästhetik als nackter Boden.

Quarzsand - In Verwendung mit Stützmauern
Quarzsand – In Verwendung mit Stützmauern

In Verwendung mit Stützmauern

Sie können Quarzsand auch als stützende Bodenschicht für Stützmauern verwenden. Besonders praktisch für Gärten mit terrassierten Hängen: Stützmauern halten eine bestimmte Menge an Erde an Ort und Stelle, um eine ebene Fläche für die Bepflanzung zu schaffen.

Nicht nur die Basis der Mauer braucht eine Schicht aus verdichtetem Sand, sondern auch der Boden um die Mauer herum muss eine Sandmischung haben, damit der Pflanzbereich gut entwässert wird. Wenn der Bereich hinter der Mauer nicht gut entwässert, beeinträchtigt das Gewicht des eingeschlossenen Wassers und des nassen Bodens seine Stabilität.

Mehr zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"