Glanzmispel Red Robin Standort und Pflege des rotlaubigen Strauchs

Photinia fraseri 'Red Robin' - Lohnt sich der Kauf der immergrünen Heckenpflanze

Die Glanzmispel Red Robin begeistert mit ihrem schönen roten Laub. Da sie ein immergrüner Strauch ist, der auch winterhart ist, kann die Glanzmispel Ihrem Garten als Solitärpflanze einen besonderen Akzent verleihen. Sie braucht recht wenig Pflege und ist sehr robust. Die Glanzmispel wird oft unterschätzt, vor allem, weil sie so weit verbreitet ist. Die Gartenprofis sind sich aber einig, dass dies ein Strauch von großem gärtnerischen Wert ist.

Der technische Name für die Rote Glanzmispel Red Robin ist Photinia fraseri ‚Red Robin‘. Glanzmispeln, als Gruppenpflanzen, sind in Nordamerika und Asien heimisch. Die Glanzmispel Red Robin ist so benannt, weil sie erstmals 1943 als Sämling in Fraser Nurseries in Birmingham, Alabama, entdeckt wurde. Die spezielle Hybride ‚Red Robin‘ wurde in Neuseeland gezüchtet und ist mit großem Abstand die beliebteste aller Glanzmispeln. Sie behält die roten Blätter und ist gleichzeitig die kompakteste von allen.

Nutzen Sie die folgende Checkliste, um zu entscheiden, ob eine Glanzmispel zu Ihren Vorlieben und Gartenbedingungen passt:

Standort für die Glanzmispel

Die Glanzmispel ist ein immergrüner Strauch, der, wenn er nicht zurückgeschnitten wird, eine Höhe von 4 m und eine ähnliche Breite erreicht. Die Glanzmispel Red Robin wächst mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 cm pro Jahr, wenn sie sich eingewöhnt hat. Sie reagiert sehr gut auf Rückschnitt und kann leicht auf eine Höhe von 1,2 m gehalten werden.

Glanzmispel Red Robin
Glanzmispel Red Robin

Glanzmispeln sind in fast allen Gegenden Europas völlig winterhart. Denn sie vertragen Temperaturen bis zu -12°C. In geschützter Lage kann sie auch ein paar Grad niedriger vertragen.

Alle Böden, außer schwerem Lehm oder Staunässe, sind geeignet. Sie gedeiht am besten in einem tiefgründigen, lehmigen Boden, obwohl dies nicht unbedingt erforderlich ist.

Bestseller Nr. 1
50 x Photinia fraseri 'Little Red Robin‘ (Rote Zwerg-Glanzmispel) 10/20 FÜR HECKE ab 1,49 € pro Stück
  • Photinia fraseri 'Little Red Robin’ / Rote Zwerg-Glanzmispel
  • Topfgröße: 9x9 cm

Sie bevorzugt volle Sonne, kommt aber auch im Halbschatten gut zurecht. Vermeiden Sie vollschattige Standorte. Sobald sie angewachsen ist, muss sie selten gegossen werden und verträgt mäßige Trockenheit.

Wuchs, Blatt und Blüten der Glanzmispel

Das Hauptaugenmerk liegt auf den leuchtend roten Blattspitzen, die sich im Laufe der Reife grün färben. Wenn sie im Vorjahr nicht zurückgeschnitten wurde, produziert sie im Juni Massen von winzigen weißen Blüten. Die Blüten sind attraktiv, aber der Duft ist es nicht!

Ein sehr vielseitiger Strauch, der als Solitärpflanze, einzeln in Kübeln, als lockere Hecke oder an eine Mauer/Zaun gepflanzt werden kann. Sie ist eine sehr attraktive Standardpflanze. Sie ist nicht als Absperrhecke geeignet, da Sie keine Dornen hat und leicht geteilt werden kann.

Krankheiten der Glanzmispel

Die Krankheitsresistenz der Glanzmispel ist gut, mit Ausnahme der Blattfleckenkrankheit. Die Photinia Red Robin gilt nicht als giftig für Hunde. Es gibt jedoch Hinweise, dass sie bei Weidetieren wie Pferden und Kühen Probleme verursachen kann.

Glanzmispel Strauch
Glanzmispel Strauch

Eine Glanzmispel pflanzen

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre Photinia Red Robin richtig und an der besten Stelle gepflanzt wird:

  1. Wählen Sie einen vollsonnigen bis halbschattigen Standort. Die Glanzmispel braucht eine gewisse Luftzirkulation. Obwohl sie an einer Wand oder einem Zaun gut gedeiht, sollten Sie es vermeiden, sie in eine Ecke zu pflanzen.
  2. Wenn der Boden schwer oder nicht frei drainierend ist, geben Sie viel gut verrotteten Kompost auf die Fläche und graben Sie ihn gut ein.
  3. Eine Glanzmispel kann das ganze Jahr über gepflanzt werden, wenn der Boden nicht gefroren ist und Sie bei Trockenheit gut wässern können. Mitte März bis April und Mitte September bis Oktober sind die besten Zeiten, um diesen Strauch zu pflanzen.
  4. Graben Sie ein Loch, das doppelt so breit ist, wie der Wurzelballen. Streuen Sie eine Handvoll geeigneten organischen Dünger hinein und arbeiten Sie ihn in den Boden ein.
  5. Setzen Sie die Pflanze in das Loch und füllen Sie es mit Erde auf, so dass sie sich in der gleichen Tiefe wie im Topf befindet. Füllen Sie die Erde um den Wurzelballen herum auf. Dann drücken Sie die Erde vorsichtig, aber fest an.
  6. Gießen Sie gut, damit sich die Erde um den Wurzelballen herum festigt.

Wenn Sie Photinia Red Robin als Hecke pflanzen möchten, sollten die einzelnen Pflanzen einen Abstand von ca. 75 cm haben, um eine schnell wachsende, dichte Hecke zu erhalten.

Wenn Sie die Pflanze an eine Mauer oder einem Zaun pflanzen, sollten die Pflanzen mindestens 60 cm von der Mauer oder dem Zaun entfernt sein.

Wenn sie näher gepflanzt werden, können sie an den Wurzeln unter Feuchtigkeitsmangel leiden, da die Basis von Mauern und Zäunen nicht so viel Niederschlag erhält, wie in einer offenen Position. Glanzmispelhecken werden nie dicht sein und auch nichts gegen Eindringlinge ausrichten können.

Pflege der Glanzmispel

Wenn eine Glanzmispel angewachsen ist, kümmert sie sich fast um sich selbst. Sie muss nur selten gegossen werden, außer bei großer Trockenheit. Außerdem wächst sie auch auf durchschnittlichem Boden ganz gut, ohne dass sie zusätzlich gedüngt werden muss. Sie muss ein- oder zweimal im Jahr beschnitten werden, um sie in Form und auf Größe zu halten.

Bei jüngeren Pflanzen bis zu zwei Jahren gießen, wenn es trocken wird. Eine zweimal jährliche Düngung mit geeignetem organischen Dünger im Frühjahr und Herbst wird ihr helfen, ein gutes Wurzelsystem aufzubauen. Halten Sie den Bereich um die Basis der Pflanze frei von Unkraut und Gras.

Glanzmispeln neigen dazu, das ganze Jahr über Blätter abzuwerfen. Für diejenigen, die ihren Garten gerne ordentlich halten, kann dies häufiges Absammeln der Blätter bedeuten. Wo sich die abgefallenen Blätter an der Basis der Pflanze ansammeln, bietet dies einen idealen Unterschlupf für Schnecken und Nacktschnecken.

Glanzmispeln schneiden

Die Häufigkeit des Beschneidens einer Glanzmispel hängt von der Form und Größe ab, zu der die Pflanze wachsen soll. Ohne Rückschnitt wächst die Glanzmispel fleißig und bildet nach etwa sieben Jahren einen Strauch von etwa 4 m Höhe und Breite.

Für diejenigen, die einen kleinen Strauch bevorzugen, kann der Rückschnitt jederzeit zwischen März und Mitte Juli durchgeführt werden. Von einem Rückschnitt nach Ende Juli würden wir abraten, da die jungen Triebe, die nach dem Rückschnitt erscheinen, sehr weich sein können und durch frühe Fröste leicht beschädigt werden. Wir würden diese Sträucher nicht schneiden, bevor sie mindestens 3 Jahre alt sind.

Unser Vorschlag wäre ein jährlicher Schnitt Anfang bis Mitte Juni, wenn die Blüten abgestorben sind oder absterben. Wenn Sie zu dieser Zeit schneiden, werden Sie wahrscheinlich im nächsten Jahr wieder Blüten haben.

Man sollte einzelne Stängel am Besten direkt über einem Blattknoten beschneiden. Nach unserer Erfahrung sind jedoch keine speziellen Techniken notwendig. Bei uns haben wir eine Heckenschere genommen, um unsere Glanzmispeln zu beschneiden, ohne irgendwelchen negativen Auswirkungen. Welche Methode Sie auch immer anwenden, es scheint, dass die Pflanze unbeeindruckt gesunde neue rote Triebe bildet.

Aber wie weit kann ich eine zu groß gewachsene Red Robin zurückschneiden? Sie können sehr stark zurückgeschnitten werden und unserer Erfahrung nach treiben sie immer wieder aus. Eine zu groß gewachsene Pflanze kann bis auf 60 cm Höhe zurückgeschnitten werden. Die beste Zeit für diese Art von drastischem Rückschnitt ist im Mai, da die Pflanze danach stark wächst.

Wenn Sie Schnittblumen im Haus mögen, verwenden Sie den Schnitt und somit die schönen roten Blätter, in Pflanzenarrangements. Das sieht wirklich sehr schön aus.

Wachsen Glanzmispeln im Topf?

Eine einzelne Glanzmispel wächst sehr gut in einem großen Pflanzkübel. Ein Durchmesser von 45 cm oder mehr ist aber nötig. Füllen Sie das Gefäß entweder mit handelsüblichem Mehrzweckkompost oder mit einer eher lehmigen Erde.

Die Pflanze sollte monatlich zwischen Mitte März und Mitte August mit geeignetem organischen Dünger versorgt werden. Die Kübelpflanze muss natürlich regelmäßig gegossen werden. Wenn die obersten 3 cm der Pflanzerde trocken sind gießen Sie reichlich.

Mehr zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"