Schwarzäugige Susanne selber ziehen und pflegen

Erfahren Sie alles über Pflege, Standort und Anpflanzung

Schwarzäugige Susanne selber ziehen und pflegen
Schwarzäugige Susanne selber ziehen und pflegen
Für viele Gärtner und Naturfreunde ist der Anblick von Rudbeckia hirta auch Schwarzäugige Susanne genannt ein vertrauter und wärmender.

Als Gartenklassiker ist die Schwarzäugige Susanne eine willkommene Ergänzung für jeden Staudengarten. Wir verraten Ihnen unsere Tipps für die Anzucht dieser klassischen Schönheiten zu Hause.

Das Hummelgelb mit seiner ikonischen braunen oder schwarzen Mitte ist so amerikanisch wie Apfelkuchen. Es ist die erste Blume, deren Namen ich gelernt habe, und ich denke, ich teile das mit vielen anderen Gärtnern.

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was die alte Rudbeckia zu dem Juwel macht, das sie ist. Erfahren Sie, was man braucht, um diese Schönheiten zu züchten. Erhalten Sie Tipps über die verschiedenen Sorten für unsere Gärten.

Kultivierung und Geschichte

Die arme Schwarzäugige Susanne ist nicht in eine Kneipenschlägerei geraten. Sie hat auch keine Prellung am Auge davongetragen.

Die Schwarzäugige Susanne hat ihren Namen nicht wegen ihrer Neigung, andere Pflanzen zu bekämpfen. Sondern wegen ihres dunklen zentralen Kegels, der von hellen, blütenblattartigen Strahlen umgeben ist.

Wollen Sie Bienen und andere Bestäuber in Ihren Garten locken? Pflanzen Sie schwarzäugige Susannen!

Probieren Sie unsere Tipps aus:

Diese kurzlebigen Stauden sind in den mittleren und östlichen Regionen Nordamerikas heimisch und haben sich in den westlichen Regionen und auch in China eingebürgert.

Ein Teil ihrer weiten Verbreitung ist auf ihren Eifer zurückzuführen, aus Samen zu sprießen, aber ihre ikonische Anziehungskraft tut auch nicht weh. Zusammen mit der Bereitschaft, überall dort zu wachsen, wo die Sonne scheint, und einer Checkliste mit nützlichen Aspekten, ergibt sich eine schöne Pflanze für jede Landschaft.

Rudbeckia erhielt ihren Namen als Hommage an den Schweizer Botaniker Olaus Rudbeck. Dieser hatte es verdient, dass zumindest eine Blume nach ihm benannt wurde; als sein Haus 1702 abbrannte, stand der 71-Jährige auf dem Dach eines nahegelegenen Gebäudes und rief den Bürgern der Stadt Befehle zu, um die Flammen zu löschen.

Ursprung des Namens

Der Ursprung des gewöhnlichen Namens ist ein schwierigeres Thema. Die meisten Leute scheinen den Namen auf ein Gedicht von John Gay namens „Black-Eyed Susan“ zurückzuführen. Gewöhnliche Namen können ein heikles Thema sein, weshalb die botanischen (lateinischen) Namen von Fachleuten immer bevorzugt werden.

Aber mal ganz unter uns: Ich habe eine Schwäche für ein bisschen Mysterium und Romantik und verwende daher recht häufig Allerweltsnamen. Ich stelle mir lieber Poesie und volkstümliche Geschichten vor als strenge lateinische Namen… aber ich schweife ab.

Schwarzäugige Susanne selber ziehen und pflegen
Schwarzäugige Susanne selber ziehen und pflegen

Wo man Schwarzäugige Susanne pflanzt

Die Blüten der Schwarzäugigen Susanna, die einzeln auf den hohen Stängeln erscheinen, sind eine attraktive Ergänzung für Schnittblumenarrangements, mit einer „Vasenlebensdauer“ von sechs bis 10 Tagen. Das verdient einen Platz in jedem Blumengarten neben Zinnien, Gänseblümchen und Stock.

Bei mir zu Hause lieben wir frische Kräuter und Schnittblumen, und da viele Sorten von beiden unter den gleichen Bedingungen gedeihen, pflanzen wir gerne einen kombinierten Kräuter- und Blumengarten.

Schwarzäugige Susanne – Bienen lieben diese Blüten

Die gelben, zwei bis drei Zentimeter breiten, gänseblümchenähnlichen Blüten der Schwarzäugigen Susanna sind ein Hinweis auf ihre Zugehörigkeit zur Familie der Asteraceae.

Natürlich bietet diese Art, wie so viele Geschenke von Mutter Natur, andere farbenfrohe Optionen, wenn Gelb nicht Ihr Ding ist – Sie finden auch Sorten mit roten, orangen und goldenen Blütenblättern. Alle – na ja, fast alle – haben die charakteristische dunkelbraune/schwarze Mitte.

Die Blume hat eine lang anhaltende Attraktivität und einen einfachen Stil. Sie blüht im Sommer und kann in einem guten Jahr ihr goldenes Laub bis in den späten Herbst hinein tragen. Die Samenköpfe sind ein attraktiver Winterschmuck – wenn man sich nicht daran stört, dass die Blume aussät, was sie gerne tut.

Und so wie wir Menschen uns an den schönen, kräftigen Blüten erfreuen, werden auch Schmetterlinge, Bienen und andere nützliche Insekten von R. hirta angezogen.

Die Blüten sind riesige Bullaugen für einheimische Bestäuber, und das ist ein Teil ihrer Anziehungskraft auf Wildtiere. Eine enorme Anzahl von Fliegen, Bienen, Wespen und anderen Tieren lieben es, schwarzäugige Susanen zu bestäuben.

Die Blätter stellen sogar die einzige Nahrungsquelle für die Eier des Silberfleck-Schmetterlings dar und können auch für andere Tiere eine wichtige Nahrungsquelle sein.

Vögel wie Stieglitze schwärmen über die Samenköpfe und fressen, was sie können. Sie werden auch Spatzen, Kardinäle, Kleiber und meinen persönlichen Favoriten, die Meise, dabei beobachten können, wie sie diese Samen verschlingen.

Wenn auf Ihrem Grundstück Flächen zur Verfügung stehen, die den minimalen Ansprüchen dieser Blume genügen, dann sollten Sie sie massenhaft pflanzen. Die Pflanze verbreitet sich leicht aus Samen und braucht wenig Pflege, und Ihre einheimischen Wildtiere werden Ihre fürsorgliche Sorge um ihr Wohlbefinden zu schätzen wissen.

Ich denke wirklich, dass die Schwarzäugige Susan ein Meisterwerk im Blumendesign ist. Sie ist ein robuster, attraktiver, lang anhaltender Blüher mit ikonischem Reiz.

Die nützliche Rolle, die sie in der lokalen Umwelt spielt, wird durch ihren Eifer, zu wachsen und sich auszubreiten, vervielfacht. Sie ist ihr Gewicht in Gold wert, soweit es mich betrifft.

Schwarzäugige Susanne Vermehrung

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass diese Pflanze ein wenig durchsetzungsfähig sein kann, sich nach Belieben selbst aussät und andere Pflanzen verdrängt. Wenn Sie zum ersten Mal Pflanzen aus Samen aussäen, harken Sie den Boden grob auf und bestreuen Sie die Fläche großzügig mit Ihren zukünftigen Blumen.

Rudbeckia-Samen sind empfindlich gegen die schlimmsten Kälteeinbrüche. Es wird empfohlen, mit der Aussaat zu warten, bis das kalte Wetter für die Saison vorbei ist, idealerweise, wenn die Bodentemperatur etwa 70°F erreicht hat.

Kratzen Sie die Samen an und decken Sie sie locker ab, da sie zum Keimen Licht benötigen.

Ich habe schon früher Samen im Haus ausgesät, etwa 4 bis 6 Wochen vor dem letzten Frosttermin, und meiner Erfahrung nach ist dies der beste Weg. Die Blumen scheinen das Umpflanzen gut zu verkraften und neigen dazu, stärker und gesünder zu blühen als direkt gesäte Samen.

Genau wie bei der Direktsaat sollten Sie darauf achten, dass die Samen nicht zu stark mit Erde bedeckt sind. Auch hier brauchen sie das Licht zum Keimen. Halten Sie Saatgut und Aussaat feucht, aber nicht nass.

Das Pflanzfenster für den größten Teil Deutschlands ist März bis Mai für die Aussaat im Juni bis September. Die Keimung kann nur sieben Tage dauern, kann aber auch einen ganzen Monat in Anspruch nehmen.

Ein paar Gartenfreunde haben mir erzählt, dass ihre eigenen direkt gesäten Samen ein Jahr brauchen, bevor sie blühen, und sie sind vertrauenswürdige Leute. Ich weiß es nicht, weil ich ein bisschen ungeduldig sein kann und dazu neige, meine Samen etwas früher auszusäen, als ich sollte… aber ich kann sicherlich die Abneigung von Rubeckia gegenüber Frost und Kälte bestätigen!

Wie man sie anbaut – Schwarzäugige Susanne Standort

Die einzige wichtige Voraussetzung für den Anbau einer Rubeckia ist, dass sie viel Sonnenlicht bekommt. Einige Arten können ein paar Stunden Schatten vertragen, aber diese Blumen sind am glücklichsten und gesündesten, wenn sie in der vollen Sonne stehen.

Beachten Sie, dass diese Blumen nicht gut in Kübeln gedeihen. Ein gedeihliches Wurzelsystem erreicht typischerweise Tiefen von 1,5m oder mehr, und sie sind viel glücklicher, wenn sie im Boden sind, als in fast jedem Container.

Schwarzäugige Susanne Standort
Schwarzäugige Susanne Standort

Sie sind tolerant gegenüber vielen Bodentypen, nur in sehr schlechtem Boden könnte das arme Landgänseblümchen leiden. Sie gedeihen in Gebieten mit mehr organischem Material, in Bedingungen, die feucht und gut durchlässig sind, aber sie können etwas Trockenheit vertragen, wenn sie reifen.

Der beste Standort für eine Rudbeckia

Wenn man den ursprünglichen Lebensraum kennt, ist es leicht zu verstehen, dass sie viel organisches Material und keine nassen Füße haben wollen.

Rudbeckia können sogar einige lehmhaltige Böden vertragen, bevorzugen aber einen neutralen pH-Wert. Sie können mehrere Wochen in einer Trockenperiode überleben, müssen aber letztendlich so schnell wie möglich wieder auftanken.

Viele Gärtner finden, dass diese Pflanze ziemlich widerstandsfähig ist und in der Lage ist, unter fast allen Bedingungen zu wachsen, einschließlich salzhaltiger Böden, was sie zu einer guten Ergänzung für Küstenlandschaften macht.

Ich habe diese Blumen in vielen Bodenbedingungen in Gärten und Rabatten gepflanzt gesehen. Sie scheinen am besten zu gedeihen, wenn man sie in Ruhe lässt und sich nicht zu sehr um sie kümmert.

Ich bevorzuge die Grundstücke, auf denen die Samen frei wuchern können, aber nicht jeder Hausbesitzer sieht einen informell gepflanzten Schwaden von Schwarzäugigen Susannen als wünschenswert an.

Schwarzäugige Susanne Pflege

Aber ich mag einen gepflegten Garten! Es ist immer noch möglich, sich an dieser Pflanze zu erfreuen und sie nach Belieben einzuschränken, wenn Sie müssen.

In diesem Fall werden Gärtner die Samenköpfe entfernen wollen, bevor die Blüten im Spätsommer oder Herbst vollständig vertrocknen. Dadurch wird eine Nahrungsquelle für Vögel entfernt, aber manche Leute mögen wirklich einen aufgeräumten Garten.

Ebenso wird für die längerlebigen mehrjährigen Sorten eine Wurzelteilung alle 3 bis 5 Jahre empfohlen.

Um eine kompaktere, buschigere Pflanze zu erhalten, schneiden Sie etwa fünf oder sechs Zentimeter des Wachstums zurück, wenn die Pflanze eine Höhe von einem Meter erreicht. Die Pflanze wird dadurch in ihrer Höhe etwas zurückhaltender. Ich finde das unnötig und genieße es wirklich, die Blüten in voller Höhe im Wind tanzen zu sehen.

Ich neige dazu, meine Stauden aus verschiedenen Gründen über den Winter stehen zu lassen, und schwarzäugige Susannen reagieren gut auf diese Art der Behandlung. Außerdem wissen die Vögel die Samen wirklich zu schätzen, und ich sehe gerne die schneebedeckten Samenköpfe!

Begleitende Pflanzung

Es gibt fast zu viele Begleitpflanzen für diesen Gartenfavoriten, um sie alle aufzuzählen, aber ein paar fertige und zuverlässige Möglichkeiten sind Zinnien, Kugeldisteln, Sedum, mehrjähriger Hibiskus, Echinacea, Jakobskreuzkraut und Ziergräser.

Die gelben und goldenen Farben sehen schön aus in der Nähe von Sträuchern mit dunklerem Laub, wie Rauchbusch und Holunder.

Die Schwarzäugige Susan lässt sich gut mit anderen Pflanzen kombinieren und blüht an einem sonnigen Standort reichlich. Wir geben Ihnen unsere besten Tipps, wie Sie diese Stauden in Ihren Garten integrieren können:

Schwarzäugige Susannen sehen auch gut aus, wenn sie frei mit anderen Blumen gemischt werden. Deshalb sind sie ein Hauptbestandteil der meisten Wildblumensamenmischungen. Machen Sie sich keine Gedanken über die perfekte Platzierung, wenn sie gerne wahllos ausgestreut und unter andere Blumen gemischt werden.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Rudbeckia ist sehr widerstandsfähig gegen die meisten Schädlinge und Krankheiten, ist aber anfällig für den Blattfleckenpilz. Infizierte Pflanzen haben kleine braune Flecken auf ihren Blättern, die immer größer werden. Entfernen Sie das infizierte Laub, wenn es Anzeichen dieser Krankheit zeigt.

Die meisten Rehe und Kaninchen werden die Pflanze völlig ignorieren, aber alles steht auf dem Speiseplan, wenn sie hungrig genug sind. Ich habe Schnecken gesehen, die die Basis der Blüten belästigen und habe sogar ein paar Mal Mehltau gesehen, aber das ist nur unter sehr nassen Bedingungen, wo sich die Schwarzäugige Susan nicht gerne aufhält.

Schwarzäugige Susannen profitieren von einer Handvoll grundlegender Mittel gegen ihre kleinen Beschwerden. Neemöl ist hilfreich, um Probleminsekten davon abzuhalten, behandelte Pflanzen zu fressen.

Wann und wo Schwarzäugige Susanne kaufen

Sie können auch Topfpflanzen in Gewächshäusern und Gartencentern während der Wachstumsperiode kaufen. Ich habe gesehen, dass Schwarzäugige Susannen häufiger in 2 Liter Töpfen verkauft werden als in jeder anderen Größe.

SaleBestseller Nr. 1
SaleBestseller Nr. 2
Schwarzäugige Susanne, Orange mit Auge
  • Aussaatort: Gewächshaus - Fensterbank
  • Aussaatzeit: Jan-Apr

Stöbern Sie in den Ausverkaufsregalen auf dem Höhepunkt des Sommers und wenn die Herbstblumen eintreffen (normalerweise im September), um preisgünstige Blumen wie Schwarzäugige Susanne zu finden, die ein Zuhause brauchen!

Video Tipp: Thunbergia pflegen gießen düngen Standort vermehren schneiden überwintern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"