Startseite / Pflanzen / Gemüse / Tomaten Pflanzen

Tomaten Pflanzen

Tomaten Pflanzen

Die Heimat der Tomaten Pflanzen sind die Anden in Südamerika. Ihr lateinischer Name lautet Lycopersicon esculentum, was mit „essbarer Wolfspfirsich“ übersetzt werden kann. Im Ursprung waren die Tomaten nicht größer als Kirschen. Die Zucht von größeren Tomaten wurde bereits von den Azteken und Mayas durchgeführt.

Wissenswertes über Tomaten Pflanzen

Kolumbus war es, der 1498 die Tomaten Pflanzen nach Europa brachte. Es gab jedoch wenig Menschen, die sich trauten, diese gelb schalige Frucht zu essen. Die Angst vor einer Vergiftung war zu groß. Die Europäer gaben dieser Frucht den Beinamen Liebes- oder Paradiesapfel und er wurde für den „Liebeswahn“ verantwortlich gemacht. Die Italiener begannen schließlich im sechszehnten Jahrhundert damit, die Tomate zu kultivieren.

In Deutschland begann man erst im Jahre 1890 mit dem Anbau von Tomaten Pflanzen. Heute wird die Tomate größtenteils importiert, zählt aber in Deutschland zu der meist verzehrten Gemüsesorte. Natürlicherweise ist die Tomate mehrjährig, wird aber zum Anbau als einjährige Pflanze kultiviert. Die Früchte dieses Nachtschattengewächses entwickeln sich an einer Pflanze unterschiedlich schnell. So befinden sich an einer Pflanze reife und unreife Tomaten.

Tomaten Pflanzen anbauen

In Deutschland sollte man die Tomaten aufgrund der Klimabedingungen vorziehen. Dies geschieht im Gewächshaus, im Pflanzkasten oder im Frühbeet. Ausgepflanzt werden sie erst, wenn keine Frostgefahr mehr besteht und die Pflanzen ein paar Zentimeter hoch sind. Eine gute Zeit zum Auspflanzen ist der Mai.

Lesen Sie auch: Unkrautfolie verlegen – Wichtige Nährstoffe; aber nicht für Unkraut!

Der optimale Boden für Tomaten Pflanzen ist ein sandiger Lehmboden. Die Pflanzen müssen gedüngt werden und der Boden sollte nicht zu feucht gehalten werden. Die Tomaten Pflanzen werden an einen Stock gebunden. Der Stamm würde sonst durchbrechen, vor allem weil das Gewicht durch die Tomaten ab Juni oder Juli sehr hoch wird.

Mittlerweile gibt es fast unzählige Tomatensorten. Im Gartencenter kann der Gartenfreund eine große Auswahl vorfinden. Sehr beliebt ist die kleine Cocktailtomate mit ihrem süßlichen Geschmack.

Tomaten Pflanzen
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Pralle Tomaten durch die richtige Pflege

Pralle Tomaten durch die richtige Pflege

Inhaltsverzeichnis1 Warum Ausgeizen?2 Wie geizen Sie richtig aus3 Was ist sonst noch wichtig3.1 Weitere interessante …

Ein Kommentar

  1. waldi

    Aus den Anden kommen nicht nur Tomaten + Kartoffeln, sondern auch die
    YACON
    sie ist bei uns noch immer nicht so bekannt wie die Tomaten + Kartoffeln,
    aber wer einmal von der Wurzel genascht hat, ist angenehm überrascht von dem angenehmen Aroma,
    es gibt aber eine Seite darüber wie sie angebaut wird + eine Bezugsquelle
    das ist sehr umfangreich,
    http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/yacon.aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.