Bei welchem Wetter Rasen vertikutieren – Was ist bei Regen, Kälte oder Hitze?


Rasen vertikutieren bei welchem Wetter? Rasen vertikutieren bei Hitze oder Regen.

Viele Gartenbesitzer fragen sich wann bzw. bei welchem Wetter sie am besten ihren Rasen vertikutieren können. Dass dies natürlich am besten nicht im tiefsten Winter bei Schnee stattfinden sollte, ist natürlich klar. Gleiches gilt aber ebenfalls für kalte Tage im Frühjahr, wie Herbst. Am sinnvollsten ist es daher den Rasen bei Temperaturen zwischen 12 und 20 Grad Celsius mit dem Vertikutierer zu bearbeiten.

SaleBestseller Nr. 1 Bosch Vertikutierer AVR 1100, Fangkorb, Karton (1100 W, 32 cm Arbeitsbreite, 50 l Fangkorbvolumen)
SaleBestseller Nr. 2 Einhell Elektro-Vertikutierer-Lüfter RG-SA 1433 (1400 W, 33 cm Arbeitsbreite, 3-fach höhenverstellbar, 28 l, empfohlen für Flächen bis 400 m²)
SaleBestseller Nr. 3 WOLF-Garten - Elektro-Vertikutierer S V 302 E; 16AFDEKA650

Bei schönem Wetter den Rasen vertikutieren

Aber nicht nur die Temperatur der Luft gilt es in diesem Fall zu beachten, denn vor allem die Bodentemperatur spielt hier eine entscheidende Rolle. Daher empfiehlt es sich mit dem Vertikutieren bis Mitte April zu warten. Schnellen die Temperaturen schon eher in die Höhe kann man das Vertikutieren des Rasen aber natürlich ebenfalls vorverlegen. Andersherum ist es allerdings ebenso sinnvoll mit dem Vertikutieren noch ein wenig zu warten, wenn es Mitte April noch zu kalt ist.

Bei welchem Wetter Rasen vertikutieren
Bei welchem Wetter Rasen vertikutieren

Außerdem sollte man nicht sofort nach einem Regenguss zum Vertikutierer greifen. Ist der Rasen nass, wird der Boden viel zu schwer. Zum einen quält sich jetzt der Vertikutierer mühsam durch die Erdschicht und zum anderen reißt er wahrscheinlich viel zu viel des schönen Rasens raus. Demnach ist es besser nach Regentagen einige Zeit zu warten bis die Erde wieder trocken ist.

Nicht bei Hitze zum Vertikutierer greifen

Aber nicht nur bei Regen sollte man den Vertikutierer im Geräteschuppen stehen lassen. Gleiches empfiehlt sich auch bei starker Hitze bzw. praller Sonne. Gerade im Hochsommer gilt es auf das Vertikutieren zu verzichten, denn das Strapaziert den Rasen unnötig und sorgt nicht selten für braune Stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close