15 Bodendecker gegen Unkraut – für einen pflegeleichten Garten


Bodendecker gegen Unkraut sind sehr hilfreich, wenn es um Gartenpflege geht. Denn dass ein Garten gepflegt werden muss, um zu einer Wohlfühloase und zu einem Hingucker zu werden, steht außer Frage.

Wer einen pflegeleichten Garten haben möchte, wünscht sich in der Regel einen Garten ohne Unkraut. Kaum jemand findet Freude daran auf allen Vieren durch die Erde zu rutschen, um Beete und Co von den lästigen Unkräutern zu befreien. Hilfreich kann in diesem Fall aber das Pflanzen von sogenannten Bodendeckern sein. Zumal diese nicht nur gegen Unkräuter vorgehen, sondern gleichzeitig schöne Akzente im Garten setzen können.

So wachsen Bodendecker recht schnell und flächendeckend. Zudem ähneln diese Pflanzen meist farbenfrohen Teppichen und schützen den Boden sogar vor der Austrocknung. Vor allem an schwer zugänglichen Stellen im Garten können blühende Bodendecker zum absoluten Hingucker werden und gleichzeitig das Unkraut verbannen, so dass der Garten um einiges pflegeleichter wird.

15 Bodendecker gegen Unkraut – für einen pflegeleichten Garten
15 Bodendecker gegen Unkraut – für einen pflegeleichten Garten

Für jede Stelle im Garten gibt es die richtigen Bodendecker

Die Auswahl an verschiedenen Bodendeckern ist recht groß. Demnach finden sich für jede Stelle im Garten die richtigen Bodendecker. Sowohl Pflanzen, die es eher sonnig mögen, als auch welche die lieber halb-schattige, wie schattige Plätze bevorzugen, gibt es in dieser Hinsicht.

Somit fühlen sich Bodendecker, wie Bergsteinkraut, echter Lavendel, Preiselbeere, Wollziest oder Dieckmännchen vor allem auf der Sonnenseite eines Grundstücks pudelwohl und können hier nicht nur erfolgreich das Unkraut bekämpfen, sondern ebenso für eine wohlriechende Farbenpracht sorgen.

Wer hingegen lieber halb-schattige Plätze im Garten verschönern möchte und auch diese Bereiche unkrautfrei halten will, sollte besser auf Bodendecker, wie weicher Frauenmantel, Polsterphlox, echter Waldmeister, Bergenie oder Buschwindröschen setzen.

Gilt es überwiegend schattige Gartenbereiche pflegeleichter zu gestalten, finden sich natürlich auch für diese passende Bodendecker. In diesem Fall eignen sich Pflanzen, wie Funkien, Elfenblumen, Maiglöckchen, Purpurglöckchen oder Schaumblüte am besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"